www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR und USB


Autor: MCfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Da ich zum Thema USB noch nicht so viel weiß, benötige ich
Tipps.
Und zwar will ich mit dem AVR 8535 eine USB-Verbindung zum PC
aufbauen.
Welchen USB Chip benötige ich dazu?
Gibt es auf dem Netz ein Beispielcode dazu?

Autor: Matthias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Chip den du brauchst ist wohl der FT232BM von FTDI oder ein
Ähnlicher. Und dann ist es eine ganz normale serielle Verbindung.

Autor: MCfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst du mit normaler seriellen Verbindung.
Hast du dazu einen Schaltplan? Damit kann ich es mir besser vorstellen

Autor: Johannes M. Richter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der FTDI (http://www.ftdichip.com/) ist ein Chip, den man an USB
dranhaengt. Sowohl am Rechner hat man dann einen (eben virtuellen)
COM-Port zur Verfuegung (mit den entsprechenden, von FTDI
bereitgestellten Treiber fuer div. uebliche OSs) als auch auf der
anderen Seite.

Autor: Matthias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man klemmt den FTDI wie im Datenblatt beschrieben an den Mikrocontroller
und benutzt dann einfach den UART des µControllers. Und wie das geht,
steht im Datenblatt des µControllers. Die Datenblätter sind recht gut.
Vor allem das des FTDI ist eigentlich leicht verständlich.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok. Danke für die Infos.
Ich habe mir mal das Datenblatt angeschaut.
Da sehe ich, dass die Ports RTS# und CTS# am FT232BM mit dem
CMikrocontroller verbunden sind.
Muss ich die Port verwenden. Oder reicht TXD und RXD aus?

Autor: MCfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok. Danke für die Infos.
Ich habe mir mal das Datenblatt angeschaut.
Da sehe ich, dass die Ports RTS# und CTS# am FT232BM mit dem
CMikrocontroller verbunden sind.
Muss ich die Port verwenden. Oder reicht TXD und RXD aus?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich bringt das durcheinander. Also den Controller wo ich verwende
90S8535 besitzt keine RTS und CTS Ports.

Autor: MCfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mich bringt das durcheinander. Also den Controller wo ich verwende
90S8535 besitzt keine RTS und CTS Ports.

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bist du jetzt alex oder mcfreak???

Autor: MCfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry! Ich bin MCfreak. Tut mir ja auch leid.
Kommt nicht wieder vor.

Autor: MCfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss ich jetzt die beiden Ports RTS und CTS auch verbinden?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

nicht unbdeingt. Wenn du die Signale nicht brauchst kannst du dir das
sparen. Mußt halt dann im Terminalprogramm die Hardware-Flußkontrolle
abschalten. Oder die zwei Pins am FTDI verbinden.

Matthias

Autor: Stefan Rautmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaut auch bitte mal hier:

      www.embedded-msr.de

Günstige USB-Module und FTDI-Chips.
nicht immer nur Reichelt oder Conrad!

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

hör doch bitte mit deinen kommerziellen Angeboten in jedem Thread zum
FTDI-Chip auf. Wir wissens so langsam.

Matthias

Autor: MCfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

So jetzt habe ich den FTI232. Wie muss ich auf WIndows Ebene bzw.
Mikrocontroller-Ebene den Chip ansteuern. Was für eine DLL brauche ich
für Windows? Gibt es ein kleines Beispielprogrämmchen wo das mal
veranschaulicht wird, wie man den Chip anspricht?

Autor: hebel23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MCfreak, Steffen, Alex und was Du noch so für Namen hast...
Dieses Thema ist hier schon derartig oft behandelt worden, dass über
die Suchfunktion mit Sicherheit alle Fragen beantwortet werden.
In der allergrößten Not könnte man auch mal einen Blick ins Datenblatt
wagen.
Versuch´s doch mal :o)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.