www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RGB-LED + 74VHC595


Autor: andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ein Bekannter hat mir den NLSF595 als Treiber für meine RGB-LED 
empfohlen.
Leider steh ich etwas auf dem Schlauch, wie dies praktisch funktionieren 
soll?!
Im Datenblatt ist ein Application Beispiel.
Da brauche ich zum Ansteuern nur die MISO-Leitung, CLK und EN.
Doch wie will ich mit diesen 3 Leitungen die verschiedenen Farben der 
RGB-LED realisieren?

Ich werd irgendwie nicht schlau daraus, was ich machen muss, damit die 
RGB-LED z.B. weiß leuchtet oder lila.

Hat wer von euch vielleicht ein Tutorial oder kann es mir kurz 
erklären?!

Vielen, vielen Dank!!

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du schiebst den RGB-Wert (rote, grüne und blaue Intensitätsangabe) über 
SPI (serielles Interface) in den Baustein.
Der wiederum regelt die LED-Ansteuerung.
So grob gesprochen, alles weitere steht im Datenblatt.

Autor: andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, das wäre natürlich ein Traum!

Aber wo steht das? Wo steht die Befehlskette, die ich rausschicken muss?
Schreibe ich diese in einen Speicher und sie werden dann auf einmal 
ausgeführt oder stelle ich jede LED nacheinander ein bzw. muss ich diese 
Ansteuerung dann dauerhaft rausgeben, oder bleibt sie, nachdem sie 
einmal ausgewählt wurde, bei der Farbe?

Gibt es irgendwo eine anschauliche Erklärung?

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herbe Enttäuschung, das ist doch nichts anderes als ein 
8-bit-Schieberegister mit der Fähigkeit, direkt LEDs anzusteuern.

Kannst aber über verschiedene Widerstände arbeiten, um so wenigstens 
einen 8-bit-Farbwert zu erhalten.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@andreas (Gast)

>Aber wo steht das? Wo steht die Befehlskette, die ich rausschicken muss?

Naja, hier gibt es ein klassisches Missverständnis.

Der 74HC595 genauso wie der 74VHC595 sind einfach, binäre 
Schieberegister. Mit denn kann man die RGB-LEDs nur an und Ausschalten, 
macht max. 8 Farben. Wenn man die einzlen RGB-LEDs dimmen will, braucht 
man eine TLC5921 & Co. Der kann die LEDs linear ansteuern.

>Gibt es irgendwo eine anschauliche Erklärung?

Im Datenblatt.

MFG
Falk

Autor: andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir gerade folgende Farbtabelle angesehen
http://gucky.uni-muenster.de/cgi-bin/rgbtab
Mir würden die 8 "Grundfarben" genügen, dann kann ich den Baustein ja 
verwenden.

Nur kann ich z.B. alle drei LEDs "gleichzeitig" anschalten, damit ich 
sie weiß leuchten lassen kann?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  andreas (Gast)

>Mir würden die 8 "Grundfarben" genügen, dann kann ich den Baustein ja
>verwenden.

Ja.

>Nur kann ich z.B. alle drei LEDs "gleichzeitig" anschalten, damit ich
>sie weiß leuchten lassen kann?

Ja, aber wahrscheinlich wird dein Weiss einen Farbstich haben. Das muss 
man ggf. duch manuelle Anpassung der einzelnen Vorwiderstände 
korrigieren.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.