www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Zeig mal eure Eigenbau Tischkreissägen


Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte mir eine kleine Tischkreissäge für Platinen Bauen und suche 
Anregungen.( verwendete Motoren und Blätter usw.)

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab hier nen Billigdremel ausm Baumarkt, Ansteuerung ist irgendwann mal 
kaputtgegangen.
Elektronik raus aus dem Ding, n fetter schalter rein und an nen Bleiakku 
hängen. Mit dem modifizierten Dremel mach ich alles, was irgendwie mit 
Platinen zu tun hat (bohren, schleifen, sägen).

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja ich möchte mir aber gerne son Ding als Tischversion bauen
Mit Motor Zahnriemen und Sägeblatt. Nun stellt sich die Frage welches 
Sägeblatt und wie ist die Aufnahmen dafür. Das ganse soll ja nicht 
rummeieren wie die Westerwelle in der Wann.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs dann mit ner Halterung für so ein Billigteil?
Die Kosten, die du in einen ensprechenden Motor, 
Werkzeugaufnahme/Spindel, Halterung und Werkzeug (Trennscheiben) 
steckst, sind nicht gerade gering.
Und dann haste immer noch keine Garantie bezüglich Laufruhe und 
passender Kraftübertragung, wenn du alles selbst zusammenbaust.

Wie stellst du dir eine Tischkreissäge vor? mit Kappfunktion oder nur 
zum Platinendurchschieben?

Autor: Marcel V. (antis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich benutze auch immer nen Dremel mit ner Trennscheibe wenn ich 
Platinen zuschneide.

Wenn es dir nicht zwangsweise ums selbst bauen geht, dann kannst du auch 
mit dieser kleinen Tischkreissäge von Proxxon was anfangen.

http://www.handwerkzeuge-online.de/index.php?a=6000

Die kostet um die 80€ und hat nen Parallel- und Winkelanschlag. 
Verschiedene Sägeblätter gibt es dafür auch.

Bei Selbstbau musst du auch überlegen, wie deine Möglichkeiten zwecks 
Teilefertigung so sind. Kannst du Dreh-/Fräseteile selbst herstellen? 
Wenn du nen ordentlichen Rundlauf haben willst muss wenigstens die 
Lagerung des Sägeblatts sauber ausgeführt sein. Den Rest könnte man sich 
notfalls aus Profilen zusammenschrauben.

Ansonsten solltest du dich was die Sägeblätter angeht an einem Standard 
(z.B. dem von Proxxon) orientieren, damit du diese auch einfach tauschen 
und vor allem überall kaufen kannst.

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flo schrieb:

> Wie stellst du dir eine Tischkreissäge vor? mit Kappfunktion oder nur
> zum Platinendurchschieben?


Also die Tischgröße sollte schon 30mmx30mm sein.
Und ich möchte auch mal andere sachen durchschieben Können ( aber nur 
kleinteile sowas wie Holz PVC usw.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also die Tischgröße sollte schon 30mmx30mm sein.

Das ist aber niedlich. ;-)
Damit kannst Du Zwieback sägen...

MfG Paul

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube, er meint km.

Klaus.

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mit meiner Proxxon und Diamanttrennscheibe sehr zufrieden. Gut, 
der Anschlag könnte besser sein, aber die Absaugung ist gut und hält den 
Bastelkeller (epoxid-glas-)staubfrei.

Servus,
Helmut.

Autor: Gst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier hat jemand auch was gebastelt:

http://www.wdprivat.de/html/pcb-cutter.html

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hier hat jemand auch was gebastelt:

>http://www.wdprivat.de/html/pcb-cutter.html

Jo - ich :)
Und wenn's ne Säge werden soll: 
http://www.wdprivat.de/html/tischkreissage.html

Nette Grüße
Torsten

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:

> Damit kannst Du Zwieback sägen...
>
> MfG Paul

ja heeee wie Zwieback sägen das ist doch nicht klein die 30x30cm

Autor: Albrecht H. (alieninside)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten schrieb:
>>Hier hat jemand auch was gebastelt:
>
>>http://www.wdprivat.de/html/pcb-cutter.html
>
> Jo - ich :)
> Und wenn's ne Säge werden soll:
> http://www.wdprivat.de/html/tischkreissage.html
>
> Nette Grüße
> Torsten

Ja Torsten, echt super ;-)

(ne ganz im Ernst gefällt mir wirklich).

Bringt den Leuten halt nichts, weil sie nicht deine 
Bearbeitungsmöglichkeiten haben. Könntest ja mal ein paar von deinen 
Gadgets als Bausatz anbieten ...

Autor: Sebastian R. (sebr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ja Torsten, echt super ;-)

>(ne ganz im Ernst gefällt mir wirklich).

>Bringt den Leuten halt nichts, weil sie nicht deine
>Bearbeitungsmöglichkeiten haben. Könntest ja mal ein paar von deinen
>Gadgets als Bausatz anbieten ...

Freut mich, wenn es gefällt.

Zu den Bearbeitungsmöglichkeiten:
den Platinenschneider habe ich gezeichnet und dann lasern und kannten 
lassen.
Gut - nicht jeder hat die Möglichkeit in seiner Nähe etwas lasern zu 
lassen.
Ich mittlerweile auch nicht mehr, da es die Firma nicht mehr gibt.

Die Tischkreissäge ist kompl. mit Dremel und Handwerkzeugen entstanden,
da ich zu dem Zeitpunkt noch keine CNC-Fräse hatte,
bzw. diese noch nicht fertig war.
Es ist also wirklich viel Handarbeit dabei gewesen.
Meine Werkzeuge beschränken sich auch nur auf mehrere Multitools,
eine kleine Baumarkt Tischbohrmaschine, Handwerkzeuge
und seit ein oder zwei Jahren eine Kapp- und eine Handkreissäge.

Nette Grüße
Torsten

Autor: Sebastian R. (sebr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Torsten: Habe ja auch so einen PCB Cutter nachgebaut, ähnlich wie 
Deiner (siehe 2 Posts weiter oben).
Jedoch habe ich bemerkt, dass nach ca. 5cm  Schnittlänge der Schnitt, 
trotz Anschlag, zu verlaufen beginnt. Anschlag ist 100% rechtwinklig zur 
Diamanttrennscheibe (Proxxon).
Hast du diese Probleme bei deinem GErät auch oder ne Idee woran es 
liegen könnte?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.