www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FT4232H 5V Pullups


Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte gern den FT4232H zusammen mit dem MAX485 einsetzen. Laut 
Datenblatt sollen die I/O Pins vom FT4232H 5V tolerant sein (wenn ich 
das richtig interpretiere auf Seite 24 im Datenblatt).
Der MAX485 läuft ebenfalls mit 5V.

ftp://ftp.efo.ru/pub/ftdichip/DS_FT4232H_V100.pdf


Jetzt hab ich beim FT4232 welcher mit 3V3 versorgt wird, die Pins Txd, 
Rxd mit 4k7 Pullups auf 3V3 versehen. Funktioniert das so, oder muss ich 
die Pullups auf 5V VCC ziehen?


Gruß
Bernd

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lege Deine gesamte Schaltung auf 3.3V aus und Du bist alle Sorgen los. 
Hier gibt es übrigens das aktuelle Datenblatt: 
http://www.ftdichip.com/Documents/DataSheets/DS_FT...

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. schrieb:
> Lege Deine gesamte Schaltung auf 3.3V aus

würd ich gern, aber z.B. die DC-DC Wandler sind bei 3V3 auf 3V3 sehr 
spärlich vorhanden; deshalb wird der Ausgabebereich RS485 auf 5V 
ausgelegt.

Der FTDI kann ja auch die 5V empfangen, nur weiß ich nicht genau, ob ich 
die Pullups auf 3V3 oder besser auf 5V ziehen soll... (wenn es auf 3V3 
reichen würde, wäre es super, dann müsste ich keine 5V zum FTDI Ic 
routen).

Im Datenblatt vom FT4232H wird als Beispiel ja auch der SPI481 
verwendet, welcher ebenfalls laut Datenblatt nur mit 5V betrieben werden 
kann.

Gruß
Bernd

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist doch, ob dem MAX485 die 3V Ausgangsspannung des FT4232H 
als Ansteuerpegel ausreichen. Dahingehend wäre es sicherer, die PullUps 
auf 5V zu legen.

Bernd schrieb:
> Im Datenblatt vom FT4232H wird als Beispiel ja auch der SPI481
> verwendet, welcher ebenfalls laut Datenblatt nur mit 5V betrieben werden
> kann.

Du kannst von den Spezifikationen eines Bausteins nicht auf einen 
anderen schließen. Alle erwarteten Spannungspegel müssen auch sicher 
geliefert werden können, sonst funktioniert das Gerät spater nicht 
(zuverlässig).

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. schrieb:
> Die Frage ist doch, ob dem MAX485 die 3V Ausgangsspannung des FT4232H
> als Ansteuerpegel ausreichen.

der Maxim Max485 erkennt einen High-Pegel ab 2.0V - daher müsste ein 
3V3_Pullup für den Tx-Part auf jeden Fall ausreichend sein. Die Tx-Daten 
vom FTDI werden mit 3V3-Amplitude gesendet.

Allerdings liefert der Rx-Part vom Max485 (Daten vom Maxim zum FTDI) ein 
5V-Signal. Da bin ich mir nicht sicher, ob ein 3V3 Pullup in irgendeiner 
Weise negative Auswirkungen haben könnte, wenn plötzlich 5-Volt 
anliegen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dem PullUp ist das egal. Wenn Du meinst, die Pegel passen, dann baue es 
halt auf und teste das Ganze dann ausgiebig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.