www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche schnelle Diode


Autor: Christoph A. (shadowrunner93)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend Forum =)

Für meine diskret aufgebaute Sperrwandler-Steuerung brauche ich zum 
Gleichrichten einer Dreickspannung einen Brückengleichrichter. Die 
Frequenz liegt bei ~100kHz. Ich suche passende Dioden/fertige 
Brückengleichrichter für eben genau diese Verwendung. Wenmöglich sollten 
sie bei distrelc.at verfügbar sein ^^

Auch noch suche ich nach passende Optokoppler, da ich maximale 
galvanische Trennung erreichen will =)

Danke schonmal für eure Hilfe!

Mfg

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sperrwandler und Brückengleichrichter klingt etwas inkompatibel.

Autor: Der Trog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brückengleichrichter & 100kHz ... lass es sein. Das bringt nichts.

Autor: A. R. (redegle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss dem nächst selber einen Brückengleichrichter für hohe Frequenzen 
aufbauen (ca. 86kHz).

Sollte normal mit 4 Shotty-Diode noch kein Problem sein.
http://docs-europe.origin.electrocomponents.com/we...

Periodendauer bei 100kHz liegt bei 10µs.

Diode:
Kapazität von 10pF
reverse recovery time sind 15 ns.

Oder meint ihr, dass ein Brückgleichrichter in einem Bauteil nicht 
funktioniert?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Frequenz liegt bei ~100kHz. Ich suche passende Dioden

Da du Witzbold nicht die Leistung angibst: 1N4148.

> passende Optokoppler

Digitale Optokoppler gibt es bis zumindest 50MHz, der 6N136 wäre ein 
weitverbreiteter. Theoretisch (denk an Lichtwellenleiterempänger in der 
Telekom-Technik) geht's noch VIEL schneller.

Autor: Christoph A. (shadowrunner93)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
>> Frequenz liegt bei ~100kHz. Ich suche passende Dioden
>
> Da du Witzbold nicht die Leistung angibst: 1N4148.
>
>> passende Optokoppler
>
> Digitale Optokoppler gibt es bis zumindest 50MHz, der 6N136 wäre ein
> weitverbreiteter. Theoretisch (denk an Lichtwellenleiterempänger in der
> Telekom-Technik) geht's noch VIEL schneller.

Da ich WITZBOLD leider vergessen habe die Leistung anzugeben: Es ist nur 
ein Steuersignal sekundärseitig gleichzurichten, also deine Diode passt 
perfekt.

Auch der Optokoppler passt hervorragend, vielen Dank für eure/deine 
Hilfe!

Autor: Christoph A. (shadowrunner93)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun brauche ich nur noch eine FET-Treiber für den IRL540 für eben genau 
dies Frequenz. Der FET wird mit einem TTL-Signal angesteuert, von dem 
Optokoppler kommend.


Mfg

Autor: Der Trog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Optokoppler gibt ein TTL Signal raus ?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nun brauche ich nur noch eine FET-Treiber

Einen der üblichen (ja, die haben 2 Kanäle) ?
ICL7667=MMH0026=DS0026=MC34151/34152
bzw.
TPS2811/12/13 (=ähnlich 0026 mit Spannungsregler)

Autor: Christoph A. (shadowrunner93)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Trog schrieb:
> Der Optokoppler gibt ein TTL Signal raus ?

Soweit ich das gelesen habe, ja.

Autor: Christoph A. (shadowrunner93)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
>> Nun brauche ich nur noch eine FET-Treiber
>
> Einen der üblichen (ja, die haben 2 Kanäle) ?
> ICL7667=MMH0026=DS0026=MC34151/34152
> bzw.
> TPS2811/12/13 (=ähnlich 0026 mit Spannungsregler)

Vielen Dank, der ICL7667 wird wohl meine Wahl werden. Kann ich da 
einfach den Ausgang des IC's direkt an des Gate hängen oder wie 
funktioniert das mit den Treibern?

Mfg

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Direkt rein, direkt raus.

Autor: Christoph A. (shadowrunner93)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, vielen Dank!

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.