www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Conrad: Registrierte Warensendung - was ist das?


Autor: Roger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man bei Conrad Kleinteile bestellt, zahlt man Paketporto, erhält 
aber eine Warensendung vom Postboten, Portoaufdruck einsfuffzig oder so. 
So weit, so unverschämt. Was mich interessiert: Auf den Warensendungen 
steht "Registrierte Warensendung". Weiss jemand, was das ist?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heißt: C nimmt die Versicherung auf seine eigene Kappe.
Mach mal eine zeitlang nichts, und dann mahne Conrad an, wo denn die 
Lieferung sei? Weil eine Warensendung nicht verfolgt werden kann, wird C 
den Verlust übernehmen müssen. Das Risiko gehen die für die Differenz 
von 1,65 zu den tatsächlich gezahlten Versandkosten ein...

Und registriert steht da nur, dass du dir die obige Vorgehensweise nicht 
zutraust, weil du meinst, die Sendung wäre irgenwie irgendwo verfolgbar.

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roger schrieb:
> So weit, so unverschämt.

Finde ich jetzt nicht wirklich unverschaemt. Versandkosten sind (fast) 
immer eine Mischkalkulation. Und Du hast den Versandkosten doch 
zugestimmt. Auf welchem Wege Dich die Ware dann erreicht, kann Dir doch 
eigentlich egal sein. Ob nun Warensendung oder persoenlich ueberreicht 
durch Klaus Conrad... ;)


> Was mich interessiert: Auf den Warensendungen
> steht "Registrierte Warensendung". Weiss jemand, was das ist?

Das heisst eigentlich nur, dass die Post die Annahme der Sendung 
registriert hat. Meistens wird dann postseitig ein Strichcode 
aufgedruckt, mit dem die Sendung auch zu verfolgen ist, oder der 
Einlieferer erhaelt lediglich eine Quittung.


Volker

Autor: Roger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du hast den Versandkosten doch zugestimmt

Am Thema vorbei - ich habe zwar den Versandskosten zugestimmt, nicht 
aber dem Versand als Warensendung.

Conrad erweckte bei der Bestellungen den Eindruck, dass man ein Paket 
bezahlt: "Ihr Conrad-Paketservice informiert Sie bei Versand Ihres 
Paketes nochmal per eMail". Es werden immerhin 4,95 + Versicherung 
verlangt - normaler Preis für ein kleines Paket. Hermes verschickt so 
was für 3,65 EUR.

Der Unterschied zur Warensendung ist:

- Warensendung sind lahm. Pakete werden in 1-2 Werktagen zugestellt, 
Warensendungen sind bis zu 5 Tag unterwegs. Wenn ich Paketversand zahle, 
will ich auch die Geschwindigkeit, die dazugehört.

- Für Pakete gibt es eine Sendungsverfolgung. Wenn eine Sendung nach 2 
Tagen nicht angekommen ist, kann man dort nachsehen und die Nerven 
beruhigen.

- Pakete werden persönlich zugestellt, Warensendungen werden vom 
Postboten in's Treppenhaus geworfen, dort verschwindet öfter mal was. 
Conrad liefert dann zwar nach (ist mir zuletzt vor Weihnachten 
passiert), aber das dauert so lange, da wächst einem ein Bart.

- Pakete kann ich abholen, wenn sie nicht zustellbar sind. Wenn eine 
Conrad-Warensendung nicht durch den Postschlitz passt, geht sie schon 
mal als unzustellbar oder "Annahme verweigert" zurpück (wahrscheinlich 
ein Fehler unseres Postboten?).

Ich reg' mich jetzt aber nicht weiter darüber auf, inzwischen habe ich 
eh fast alles auf RS-Online und Reichelt verlegt. Wollte nur wissen, ob 
ich ein DHL-Produkt übesehen habe.

Autor: Auch RS Kunde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehört jetzt zwar nicht direkt hierher. Ich kaufe gelegentlich bei RS.
In letzter Zeit is mit aufgefallen das Lieferungen extrem geplittet 
ankommen. Z.B. ich bestelle 4 Artikel bekomme am nächsten Tag 3 
verschiedene Lieferungen ( aus BRD, F und UK) und am nächsten Tag 
nochmal 2 Lieferungen (sogar einzele Positionen werden geteilt). Und das 
bei einenm Bestellwert con 40,- Euro ! Kostet der Versand nichts mehr ?
Es ist auch sehr nervig wenn die Ware so tröpfchenweise eintrifft.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Versandkosten sind (fast) immer eine Mischkalkulation.

Nö.

Es wird eigentlich immer der maximale Preis abgerechnet,
der Preis, den Privatpersonen ohne Massenvertrag mit der
Post zu bezahlen hätten. Da ist der Preis vom Karton
locker mit drin, der preis zum reinlegen in den Karton
ist ja offensichtlich Bestanmdteil des Artikelpreises.

Durch die Sonderverträge kommt auch das normale Paket
Conrad schon deutlich billiger, die Warensendung erst
recht.

Bei eBay gab es lange auch Portoabzocke, dort war es
noch verständlich und ein Win-Win-Geschäft für Verkäufer
und Käufer, weil die eBay-Gebühren so geringer waren.
Es war eBay, die sich geschädigt fühlten, der sich
dagegen wehrte. Warum sollte bei Conrad nicht der Kunde
als Geschädigter sich wehren wollen?

Bei Conrad's neuer Masche geht es ausschliesslich um's
über's-Ohr-hauen des Kunden, damit der sowieso schon
schweineteure Laden noch mehr Gewinn erwirtschaftet.
Immerhin hat man deren extra Versandversicherung
bereits als gesetzeswidrig kassiert. Jetzt heisst
das Extra-1% "Versand- und Verpackungskosten" und ist
damit erneut ein Verstoss gegen die Preisauszeichnungs-
pflicht mit Endpreisen. Conrad ist einfach wiederholter
Gesetzesbrcher der damit versucht sich gegenüber der
Konkurrenz einen wettbewerbswidrigen Vorteil zu verschaffen.

Aber wer ist schon so dumm und kauft noch bei Conrad ?

Autor: Conrad Kunde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich !

Konnte die Neptun 300 sonst nirgends finden !

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Conrad auch nicht:

http://produkt.conrad.de/45973183/springbrunnenpum...

Dafür überall woanders.

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
>> Versandkosten sind (fast) immer eine Mischkalkulation.
>
> Nö.
>
> Es wird eigentlich immer der maximale Preis abgerechnet,
> der Preis, den Privatpersonen ohne Massenvertrag mit der
> Post zu bezahlen hätten.

Das kann man so oder so sehen. Als Privatperson kann ich einen 46" 
LCD-TV jedenfalls nicht fuer 0 EUR + 14 EUR Verpackung verschicken...


> Durch die Sonderverträge kommt auch das normale Paket
> Conrad schon deutlich billiger, die Warensendung erst
> recht.
>
> Bei eBay gab es lange auch Portoabzocke[...]

Ich bezweifle dass Conrad wirklich einen Teil des Produkpreises ueber 
das Porto finanziert, wie es bei eBay gemacht wurde, schon weil die 
Artikel im Ladenlokal genauso teuer sind (ohne Versand- und 
Verpackungskosten natuerlich).


> Bei Conrad's neuer Masche geht es ausschliesslich um's
> über's-Ohr-hauen des Kunden, damit der sowieso schon
> schweineteure Laden noch mehr Gewinn erwirtschaftet.

Schweineteuer, ja... Aber ueber's Ohr gehauen fuehle ich mich doch 
nicht, nur weil Conrad es nicht so macht, wie ich es vielleicht erwartet 
habe. Nirgendwo wird behauptet, Conrad wuerde ausschliesslich per 
versichertem DHL-Paket liefern... Man kann natuerlich enttaeuscht sein, 
wenn man das implizit vermutet hatte. Aber dann Conrad die Schuld 
geben?! Ich weiss nicht...


> Immerhin hat man deren extra Versandversicherung
> bereits als gesetzeswidrig kassiert. Jetzt heisst
> das Extra-1% "Versand- und Verpackungskosten" und ist
> damit erneut ein Verstoss gegen die Preisauszeichnungs-
> pflicht mit Endpreisen. Conrad ist einfach wiederholter
> Gesetzesbrcher der damit versucht sich gegenüber der
> Konkurrenz einen wettbewerbswidrigen Vorteil zu verschaffen.

Das ist zwar aergerlich, aber nicht gesetzeswidrig. Mittlerweile zeigt 
Conrad alle Zuschlaege zeitgleich mit der Versandkostenpauschale im 
Warenkorb an.


> Aber wer ist schon so dumm und kauft noch bei Conrad?

Genau darueber kann man seine Enttaeuschung gegenueber dem Unternehmen 
ausdruecken... Einfach dort nichts mehr kaufen.  Hier rumzetern bringt 
eher wenig...


Volker
Volker

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch RS Kunde schrieb:
> Kostet der Versand nichts mehr ?

Nein, große Versender haben eine Flatrate oder bezahlen pro Container.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das kann man so oder so sehen. Als Privatperson kann ich einen 46"
> LCD-TV jedenfalls nicht fuer 0 EUR + 14 EUR Verpackung verschicken...

Aber sicher doch:

Iloxx Standard für 11.80 und von den 2.20 noch nene Kaffee trinken 
gehen.

Due siehst, welcher Betrug mit "0 EUR Versandkosten" aber "14 EUR 
Verpackungskosten" begangen wird.


Im Einzelhandel müssen Endpreise angegeben werden, also z.B. 12 EUR für 
einen Artikel.
Wer hinterher schreibt
9.24 + 1.76 MWSt + 50ct Verpackung + 50ct Versicherung tut dem Kunden 
einen Gefallen in dem er seine Kalkulation offenlegt,
wer aber vorher schreibt
9.24
und hinterher erst 2.76 draufrechnet, hat betrogen.

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
>> Das kann man so oder so sehen. Als Privatperson kann ich einen 46"
>> LCD-TV jedenfalls nicht fuer 0 EUR + 14 EUR Verpackung verschicken...
>
> Aber sicher doch:
>
> Iloxx Standard für 11.80 und von den 2.20 noch nene Kaffee trinken
> gehen.

Kannte Iloxx bis gerade gar nicht. Der Versandkostenrechner auf deren 
Webseite spuckt Kosten von EUR 83.90 fuer den LCD-TV-Versand aus...


> Due siehst, welcher Betrug mit "0 EUR Versandkosten" aber "14 EUR
> Verpackungskosten" begangen wird.

Ich sehe nur wie schnell sie die Leute betrogen fuehlen. ;)


> Im Einzelhandel müssen Endpreise angegeben werden, also z.B. 12 EUR für
> einen Artikel.
> Wer hinterher schreibt
> 9.24 + 1.76 MWSt + 50ct Verpackung + 50ct Versicherung tut dem Kunden
> einen Gefallen in dem er seine Kalkulation offenlegt,
> wer aber vorher schreibt
> 9.24
> und hinterher erst 2.76 draufrechnet, hat betrogen.

Verpackung und Versand werden immer und voellig legitim erst bei der 
Zusammenfassung aller Artikel hinzugerechnet. Was ja auch Sinn macht, da 
ja mehrere Artikel zusammengefasst werden, verschiedene Gewichte 
beruecksichtigt werden oder die Versandkosten aufgrund des Bestellwerts 
eben ganz flach fallen. Das heisst nicht dass Conrad guenstig oder fair 
waere, nur dass sie (rechtlich) nicht wirklich etwas falsch machen...


Volker

Autor: alexander v. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da kannst auch per spedition verschicken... die verlangen auch nix 
mehr... musst nur eine palette basteln wo mit hubwagen drunter kommst ;)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kosten von EUR 83.90 fuer den LCD-TV-Versand

Mein http://www.versandtarif.de/ sagt für
Maximalmaße und -gewicht: 200 x 80 x 60 cm, 40,00  kg
überr Illoxx 11,80, dachte mal das reicht.

Autor: Andy H. (vinculum) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch RS Kunde schrieb:
> Gehört jetzt zwar nicht direkt hierher. Ich kaufe gelegentlich bei RS.
> In letzter Zeit is mit aufgefallen das Lieferungen extrem geplittet
> ankommen. Z.B. ich bestelle 4 Artikel bekomme am nächsten Tag 3
> verschiedene Lieferungen ( aus BRD, F und UK) und am nächsten Tag
> nochmal 2 Lieferungen (sogar einzele Positionen werden geteilt). Und das
> bei einenm Bestellwert con 40,- Euro ! Kostet der Versand nichts mehr ?
> Es ist auch sehr nervig wenn die Ware so tröpfchenweise eintrifft.

Habe ich auch beobachtet. Was daran nervig ist, ist mir nicht so ganz 
klar. Wer liefert sonst schon Kleinstmengen ohne Versandkosten? In der 
Packstation gesammelt nervt dannn auch die Annahme nicht. Wie du schon 
sagst, man hat in max. 2-3 Tagen zuverlässig alles zusammen, das finde 
ich eigentlich ok. Mein grüner Sohn sorgt sich aber auch um die Umwelt, 
was deeen Aufwand angeht...

Autor: RS-Kunde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andy H.

Packstation bei RS Lieferung?

RS liefert immer mit GLS. Glaub kaum, daß GLS die DHL Packstation 
beliefern kann.

Oder gibt es auch GLS Packstationen? Wäre ja cool.

Autor: Mirko Horstmann (m1rk0)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Ebay-Foren ist das Thema ja ein Dauerbrenner. Ich war prinzipiell 
immer der Meinung, dass, sofern die Gesamtkosten vorher ersichtlich 
sind, eine andere Versandart kein großes Problem darstellt. Aber:

Roger hat Recht, Warensendungen sind aus mehreren Gründen kein 
angemessener Ersatz für ein Paket.

Der Begriff "Paket" bedeutet offenbar nicht für jeden automatisch 
versicherten Versand. Auch darüber wurde bei Ebay schon diskutiert und 
ich war da etwas überrascht. "DHL Paket" ist ein Produkt von DHL, mit 
den entsprechenden Eigenschaften, aber wenn jemand "Paket" schreibt, 
dann kann er damit auch nur ein üblicherweise quaderförmiges Ding meinen 
was verschickt wird...

Bei Conrad würde ich davon ausgehen, dass die sofort kulant handeln und 
auf eigene Rechnung neu verschicken. Wenn irgendein Ebay-Händler "DHL 
Paket" schreibt und dann als Päckchen verschickt, dann bin ich mir nicht 
so sicher, ob das im Falle eines Verlustes nicht zu Streit führt.

GLS kann nicht an Packstationen liefern. Außerdem wäre ich mit 
Lieferungen aus dem Ausland an PS vorsichtig: Es ist nicht immer ganz 
einfach herauszubekommen, wie zugestellt wird. Wenn jemand in GB mit 
Royal Mail verschickt, dann kommt das hier per DHL an, geht also. In 
anderen Fällen geht es direkt zurück, weil der deutsche Paketdienst ja 
keine Kontaktdaten des Empfängers hat (so passierte es mir mit einem 
Gerät aus GB, das ich dann zwei Monate später und nochmal 13 GBP 
Versandkosten endlich von GLS bekam).

Pakete von außerhalb der EU sind ohnehin ein Glücksspiel, selbst wenn 
sie per DHL ausgeliefert werden: Wenn der Zoll da reinsehen will, geht 
es sofort zurück, vermutlich weil DHL dem Zoll keine Kontaktdaten nennen 
mag (obwohl sie die ja hätten).

Mirko

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus den Antworten bin ich nicht schlau geworden, zumal sie vom Thema 
wegführen.
Gibt es nun bei der Post eine "registrierte Warensendung" oder ist das 
ein Fake von Conrad?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast schon mitbekommen, daß der Thread drei Jahre alt ist?

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert schrieb:
> Gibt es nun bei der Post eine "registrierte Warensendung" oder ist das
> ein Fake von Conrad?

Soweit ich weiß nicht. Da der Briefträger definitiv keine Unterschrift 
will, würde sowas auch relativ wenig aussagen: bei mir legt der 
Briefträger die dickeren "Päckchen" quasi auf die Straße da sie mit ca. 
5cm Dicke nicht mehr in den Briefkasten passen. Wenn ich dann abends 
nach Hause komme, sind die meist noch da. Aber manchmal sind die auch 
nicht angekommen und ich vermute mal daß die dann jemand bei mir vor der 
Haustür einfach mitgenommen hat.

Conrad hat das dann problemlos ersetzt. Nervt halt nur wenn man seine 
Sachen bald haben will.

Autor: Mikel M. (mikelm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Robert schrieb:
>> Gibt es nun bei der Post eine "registrierte Warensendung" oder ist das
>> ein Fake von Conrad?
>
> Soweit ich weiß nicht. Da der Briefträger definitiv keine Unterschrift
> will, würde sowas auch relativ wenig aussagen:
 Das bedeutet ja nicht unbedingt etwas. Es gibt ja auch 
Einwurfeinschreiben, da quitiert sozusagen der Zusteller, das es 
zugestellt wurde.
 Ist übrigens IMHO die günstigste art versichert zu verschicken.

> bei mir legt der
> Briefträger die dickeren "Päckchen" quasi auf die Straße da sie mit ca.
> 5cm Dicke nicht mehr in den Briefkasten passen.
 Meiner klingelt und drückt sie mir dann in die Hand, ansonsten 
benachrichtigt er und ich muß sie abholen.

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die bieten sogar schon über Ebay an. Gehts noch?
Ebay-Artikel Nr. 280988344724

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael S. schrieb:
> Die bieten sogar schon über Ebay an. Gehts noch?
> Ebay-Artikel Nr. 280988344724

Wo ist das Problem wenn eine Firma verschiedene Vertriebskanäle nutzt?

Autor: Michael S. (technicans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dadurch wird Conrad nur noch teurer.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.