www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen eagle anderes Layout in brd importieren


Autor: Sonke A. (soeni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine Platiene entwickelt, diese ist fertig und beinhaltet 
steckverbinder. über diese Steckverbinder soll ein erweiterungsboard 
angeschlossen werden können. Dieses möchte ich nun designen. Weis 
jemand, wie man im .brd das alte layout schemenhaft einblenden (große 
bauteile oder alle bauteile und die Maße) sodass man dann sein board 
besser gestalten kann.

Danke und Gruß

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
screenshot importieren.

Autor: Sonke A. (soeni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber dann stimmen doch die maße nicht oder?

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur wenn man sein graphikprogramm nicht bedienen kann.

man nen screenshot/druck/wasauchimmer in beliebiger auflösung. erstell 
in deinem graphikprogramm eine leere box mit passenden maßen. füg den 
sreenshit/etc ein und skalier auf box-größe. fertig.

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichwort: konsistentes Kopieren, schon ofters in den Eagle Gruppen 
beschrieben

Kopien von zu kopierenden und Zielprojekt erstellen.

Zu kopierende Schaltung oeffnen, zu kopierenden Teil im Schaltplan 
gruppieren und in den Zwischenspeicher laden.  Nur den Schaltplan 
oeffenen , wohin die Gruppe soll, Gruppe einfuegen. Zu kopierenden BRD 
Teil gruppieren und in das neue Board einfuegen. Im zusammengefuegten 
Schaltplan ein Netscript exportieren und das Netskript im Board laufen 
lassen, Konsistenz testen und ggf korririeren. Alles Netze im Schaltplan 
mit Label behalten ihren Namen im Schaltplan, werden aber im Board wie 
alle anderen Netze hochgezaehlt. Das Netskript bringt  das Board auf den 
Stand des Schaltplanes, wenn Konststenz hergestellt koennen dan 
Netzabschnitte im Schaltplan korrigiert werden

Autor: Eagle Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde folgendes versuchen:

Einen neuen Layer aufmachen, z.B. 2xx.
Dann die interessierenden Teile erst mal in die Zwischenablage
kopieren, per Gruppe oder Einzeln (change Layer) in den neuen
Layer kopieren und aus der Zwischenablage wieder ergänzen.

In der Regel dürften die Bauteilumrisse reichen.

Ist zwar seeeehr unständlich, aber es bleiben wenigstens die
Maße zueinander erhalten. Damit können dann zumindest die Stecker
und Buchsen zueinander passend ausgerichtet werden.

Ein paar Passermarken nicht vergessen!

Dann nur! den neuen Layer in die Zwischenablage.

Im neuen Layout einen Layer gleichen Namens / Nummer anlegen.

In diesen den Inhalt der Zwischeablage kopieren.

Wie gesagt die absoluten Koordinaten sind wahrscheinlich verschieden,
aber die Positionierung zueinander bleibt!

Schön wäre es natürlich wenn der Adler das (ULP??) selber könnte......

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du kannst keine kompletten parts in einen einzigen layer "changen"...

aber es gäb auch noch eine board2lib funktion. wurde vor n paar wochen 
mal diskutiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.