www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik mit PWM ca. 100W schalten


Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich stehe vor dem Problem dass ich ein PWM aus einem ATMega habe und 
damit
so ca. 2 bis 5 Ampere an 12V schalten will.

sind also ca. 20 bis 80W.

Leider habe ich bis jetzt nur "Bauteilgräber" als Lösung gefunden.

Habt ihr nen Tip für mich wie ich das mit 1-2 Bauteilen lösen kann?

Bei der Frequenz des PWM bin ich flexibel, kann auf wenige Herz 
runtergehen.
Sonst bin ich auch anspruchslos, soll halt getaktet ein/ausschalten.


Das ganze soll eine Heizungsregelung werden, nur habe ich keinen Platz 
:(



Gruss & Danke schonmal

Autor: Doktor Pseudorra (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
n logic level Mosfet würd ich erstmal so in den Raum stellen ...

Autor: Roland Praml (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätt dir einen PROFET empfohlen, leider ist sowas nicht oft verbaut.
Evtl geht auch ein FET vom Schaltregler von nem alten Mainboard

Gruß
Roland

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Leider habe ich bis jetzt nur "Bauteilgräber" als Lösung gefunden.
Ein Logik-Level Power-MOSFET reicht doch. Zum Beispiel der IRL3803, der 
kommt bis gut 10A Strom ohne Kühlkörper aus.

> Bei der Frequenz des PWM bin ich flexibel, kann auf wenige Hertz
> runtergehen.
Dann brauchst du noch nicht mal einen Gatetreiber.
PWM-Pin über 120 Ohm (schützt den Mega8 vor Überstrom) ans Gate des 
IRL3803, fertig.
Die Schaltverluste sind bei so geringen PWM-Frequenzen auch mit den 40mA 
Treiberstrom minimal.

Autor: snowfly (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Ihr seid ja schnell :)

Danke



Sind die Dinger in irgendwelchen 08/15 Geräten verbaut die man 
ausschlachten kann, oder muss ich für 5€ extra bestellen?

Ist das auf meiner skizze so richtig?


Sorry für die blöden Fragen, aber meine Ahnung in die Richtung geht 
gegen null...




Gruss
 Snowfly

Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah gerade noch gesehen 120Ohm statt 10Ohm..

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
linken und mittleren Pin vertauschen.

Pin 1 ist Gate, pin 2 Drain.

http://fenykapu.free-energy.hu/pajert59/irl3803.pdf
Seite Package Outlines

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sind die Dinger in irgendwelchen 08/15 Geräten verbaut die man
>ausschlachten kann, oder muss ich für 5€ extra bestellen?
Wie gesagt, aus PC-Hauptplatinen auslöten. Die haben 20-40A und sind 
TTL-kompatibel.

Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo snowfly,
jedes mainboard oder laptop hat en masse von den dingern verbaut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.