www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie ist diese Darstellung der Schaltung zu deuten?


Autor: Bryan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ist C4 und C2 der gleiche Elko?
Und wie viel F hat dann C1??

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die gleichen Elkos sind es nicht, weil es sich hier um ungepolte 
Kondensatoren handelt, also Folienkondensatoren, Keramikkondensatoren 
und so weiter. C1 hat eine Kapazität von 10nF. Und 0,1µF ist 
gleichbedeutend mit 100nF.

Autor: Bryan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja dann ist aber c2 doch identisch mit c4??? kann ich denn trotzdem 
elkos nehmen?

Autor: Koch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich nicht die genaue Funktion der Schaltung kenne, sage ich mal nein.

Autor: Bryan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was benötigst du denn für info um zu sagen ob ein elko funktioniert oder 
nicht???

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung erzeugt dir mit Hilfe eines Zündspule hohe 
Spannungsimpulse.


Kannst du im KFZ verwenden oder auch als Elektroschocker.

Autor: Bryan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das soll als Zündunterbrecher wirken, also vor die zündspule geschaltet 
werden, damit nur der impuls weg genommen wird

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das so in ein Fahrzeug verbaut werden soll funktioniert es nicht 
sehr lange (Spannungsspitzen im Bordnetz). Außerdem wird die Zündspule 
meines Wissens nach gegen Masse unter Strom gesetzt.

Autor: Bryan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja kommt noch ein filter rein wegen der spannungsspitzen

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ja dann ist aber c2 doch identisch mit c4???
Nein, sonst hieße nicht der eine C4 und der andere C2.
Wenn Franz und Josef identisch sind, dann heißt er Franz-Josef.
Als kleiner Trost: wenigstens haben beide die selbe Kapazität.

> kann ich denn trotzdem elkos nehmen?
Du wirst kaum einen (aktuellen) Elko mit 100nF finden... :-o

Ich möchte an der Qualität des Plans etwas zweifeln:
"Dein Schalter" ist kein Bauteil, sondern nur zwei Junctions und ein 
Netz. Diese Schaltung ohne weitere Filterung der Versorgungsspannung 
direkt am Zündschloss kann am Bordnetz für lustige Effekte sorgen.

Autor: Bryan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo ist dann der direkte unterschied von c2 und c4... das der eine 
ungepolt ist und der andere gepolt.

das alles kommt ja nicht ans zünschloss sondern klink ich das ganze an 
den zigarettenanzünder.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Schaltplan ist garkein Kondensator gepolt.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bryan schrieb:
> das alles kommt ja nicht ans zünschloss sondern klink ich das ganze an
> den zigarettenanzünder.


Das ändert nichts an der kurzen Funktionsdauer.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>  klink ich das ganze an den zigarettenanzünder.
Und woher hat der seinen Strom  :-o

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
warum machst du denn einen neuen Thread auf? Du bist doch schon hier 
Beitrag "Womit/Wie kann ich dieses Vorhaben umsetzen?" am diskutieren. Da stellst 
du doch die gleichen Fragen. Muss doch nicht sein, oder?

Servus,
Helmut.

Autor: Frank B. (frank501)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bryan schrieb:
> das alles kommt ja nicht ans zünschloss sondern klink ich das ganze an
> den zigarettenanzünder.

Wie soll die Schaltung denn dann die Zündung unterbrechen wenn Du sie an 
den Zigarettenanzünder klemmst??

Und normalerweise bin ich einer der letzten, der schreit "Lass das 
lieber sein, wenn Du die Schaltung nicht mal lesen kannst, dann solltest 
Du davon die Finger weg lassen"
Aber hier sag ich einfach mal, lass es lieber sein, wenn Du die 
Schaltung nicht mal lesen und die Kondensatoren auswählen kannst dann 
solltest Du davon die Finger erst mal weg lassen und Dich mit den 
Grundlagen beschäftigen.

Was passiert bei 160 auf der Autobahn wenn die Schaltung versagt und 
Deine Zündung unterbricht?
Und wo bekommst Du die Zulassung dafür, daß Du die Schaltung so im 
Straßenverkehr einsetzen darfst?
Ja, ich weiß, man kann mit dem Auto auch auf der Rennstrecke fahren, 
aber wie kommst Du da hin und wieder nach Hause? Und soweit ich weiß 
darf man auch auf ner Rennstrecke nur dann fahren, wenn das KFZ eine 
Betriebserlaubnis hat (berichtigt mich bitte, wenn ich falsch liege). 
Und die erlischt beim Einbau dieser Schaltung.

Frank

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wenigstens haben beide die selbe Kapazität

Wenn Du schon so kleinlich auf dem "identisch" herumreitest, so hättest 
Du hier korrekterweise "die gleiche Kapazität" schreiben müssen. Sorry, 
aber das konnte ich mir gerade echt nicht verkneifen :-)

Autor: Bryan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok sorry.

wer noch mitreden möchte, bitte in meinem anderen theard
Beitrag "Womit/Wie kann ich dieses Vorhaben umsetzen?"

kurz zum verständniss. ich habe die schaltung nicht erstellt. ich löte 
mir das nur zusammen.

das teil dient nur zum unterbrechen der zündung für etwa 60ms damit der 
motor lastlos ist und ich einen gang einlegen kann ohne zu kuppeln und 
ohne vom gas zu gehen.

eintragung ist nicht notwendig weil schon ein zündunterbrecher 
eingetragen ist.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>eintragung ist nicht notwendig weil schon ein zündunterbrecher
>eingetragen ist.

Das sieht deine Versicherung aber anders. Die freut sich schon
auf deinen Selbstbau. Dann muss sie nicht mehr zahlen;)

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem geht es um das Leben des Bryan:
http://www.youtube.com/watch?v=g5McgFEHwQM&feature...

MfG Paul

Autor: Bryan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade das in einem solchen theard immer wieder leute vom thema 
abschweifen.


was soll denn passieren was der versi nicht gefällt???

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>was soll denn passieren was der versi nicht gefällt???

Rumms, bumms Leute tot?

Autor: Bryan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wegen nem schaltunterbrecher???
das auto wird nur auf rallyes bewegt... da ist man eh über den 
veranstallter versichert.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anders formuliert: wenn du wüsstest, was du zu tun hast, würdest du 
nicht die Frage stellen, was es mit den Kondensatoren im Schaltplan auf 
sich hat.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wegen nem schaltunterbrecher???
>das auto wird nur auf rallyes bewegt... da ist man eh über den
>veranstallter versichert.

Wenn du meinst. Gib die 250Euro aus und nerv hier nicht mehr rum.
Deine Elektronikkenntnisse sind jenseits von gut und böse.
Du machst nur was kaputt wenn du selber dran rumbastelst.

Autor: Gast7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ja dann ist aber c2 doch identisch mit c4??? kann ich denn trotzdem
>elkos nehmen?

Meiner Meinung nach ja. Nur, warum sollte man einen sehr unüblichen 
0,1uF-Elko verwenden statt eines Wald-und-Wiesen 100nF KerKo oder Folie?
Kein Mensch braucht 100nF/16V-Elkos!

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schafft der Transistor nie im Leben direkt ohne Treiber, oder?

Kondensator nimm irgendwas wo 104 (100nF) drauf steht. Am Pin5 einen, wo 
103 (10nF) drauf steht.

Was wird auf dem 1µF drauf stehen? 1µF oder 105. die 10n und die 100n 
sind wurscht, der 1µF sollte ein Foilienkondensator sein (MKT steht 
meist dabei).

Der 555 bekommt noch einen 47 Ohm Widerstand in Reihe zum Pin8 und 
parallel zum PIN8 und PIN1 einen kleinen 47µF/35V Elko und eine 15V 
Zener-Diode, sonst macht der 555 das nicht lange mit.

1µF:--> 
http://de.farnell.com/epcos/b32529-c-105-j/kondens...

100nF:--> 
http://de.farnell.com/vishay/bfc237011104/kondensa...

10nF: --> 
http://de.farnell.com/vishay/bfc237041103/kondensa...

47µF/35V: --> 
http://de.farnell.com/rubycon/35yxf47m6-3x11/elko-...

15V Z-Diode: --> 
http://de.farnell.com/vishay/bzx55c15-tap/zenerdio...

Nochmal: Du wirst um einen Treiber für den Transistor nicht umhin 
kommen.

Der 2955 ist für diesen Zweck mit der schlechteste Transistor 
schlechthin mit seinen 3Volt Sättigungsspannung. Da bleibt von den 
12Volt nicht viel übrig -ohoh Wo willst Du 3.3A Basisstrom hernehmen, um 
die 10Ampere zu schalten??

Oben sagte Frank, "lass es" (sinngemäß). Dem schliesse ich mich an.


Dafür kannst Du bestimmt bessser Auto im Gelände fahrn, als ich ;))


Gruß
Axelr.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zwischen den 555 und einem "dicken" P-Kanal Mosfet (und kein MJ2955!) 
kommt ein TLP250 zwischen. 
http://de.rs-online.com/web/search/searchBrowseAct...
Dann sollte es gehen ;))

Aber naja, so einfach ist das nicht - gerade mit den Zündimpulsen usw.

Such mal nach "EBZA". Mit deren Entwicklung und Test habe ich mir vor 25 
Jahren meine Gesellenlorbeeren verdient.

Autor: Schrotty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, mal ne allgemeine Frage:
wie soll das gehen mit der Zündunterbrechung und dann schalten ohne 
Kupplung.
Kenn mich mit KFZ jetzt net soo gut aus, aber wenn ich nur mal eben für 
ein paar ms die Zündung unterbeche, dann läuft doch der Motor ganz 
normal weiter. Ausserdem wird er ja über´s Getriebe durch die Räder 
angetrieben.
Dann kann man mit Gewalt in den Leerlauf schalten, aber selbst dann hat 
doch die Kurbelwelle noch Schwung und dreht weiter. Und auf der anderen 
Seite drehen die Räder doch den Rest des Getriebes weiter. Wie kommt das 
dann ohne Kupplung zusammen?
Also bei meinem alten Golf konnte ich alle Gänge ohne Kupplung rauf und 
runterschalten, indem ich halt zwischengas gegeben habe, aber da gleich 
ich ja die Drehzahlen durch´s Gas geben an.
Würde mich jetzt echt interessieren, wie sowas funktioniert.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schrotty schrieb:
> Kenn mich mit KFZ jetzt net soo gut aus, aber wenn ich nur mal eben für
> ein paar ms die Zündung unterbeche, dann läuft doch der Motor ganz
> normal weiter.

Du kannst weiter auf Vollgas bleiben. Da der Motor aber nicht mehr 
treibt, hüpft der nächste Gang rein beim Ganghebel bewegen. Ist aber 
"Fahren auf Verschleiss".

Autor: Schrotty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.

>Ist aber "Fahren auf Verschleiss"
Das denk ich mir auch, dass dir das Getriebe auf Dauer übel nehmen
wird.

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
>>wenigstens haben beide die selbe Kapazität
>
> Wenn Du schon so kleinlich auf dem "identisch" herumreitest, so hättest
> Du hier korrekterweise "die gleiche Kapazität" schreiben müssen. Sorry,
> aber das konnte ich mir gerade echt nicht verkneifen :-)


Das war aber schon korrekt.
Es sind zwar nicht die selben Kondensatoren, vielleicht noch nicht 
einmal die gleichen, aber sie haben die selbe Kapazität.


Gruß

Jobst

Autor: Bryan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok ich merk schon das es nicht so einfach wird.
wär das ganze weniger ein problem wenn ich anstatt die zündung zu 
unterbrechen, die einspritzung unterbreche???
vom prinzip her würde mir das auch helfen.

Autor: Bryan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso eben noch zum fürs verständniss.
es ist ein Dog Ring getriebe, das besitzt keine synchron ringe. das 
einlegen des ganges ist ein formschluss. und wenn die zündung 
unterbrochen ist und der hebel bewegt wird ist die kurze kraftlose zeit 
ausreichend den gang einzulegen. da kracht nichts. geht natärkich nur 
bei einem sequentiellem getriebe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.