www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Welche Gehäuselieferanten für Privat gibt es sonst noch?


Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Folgendes Problem: Ich will mir den AVR-Transistortester (allerdings 
in SMD und daher etwas kompakter) nachbauen und benötige dafür ein 
Gehäuse. Dabei stolpere ich - wie früher oder später bei jedem Projekt - 
immer wieder über das gleiche Problem: Welches Gehäuse passt denn 
hierfür jetzt am besten?
Gut, für den Fall jetzt benötige ich ein kleines Gehäuse, mit einem 
9V-Batteriefach und einer Breite (für das Display) von gut 90mm; 
dummerweise sind die entweder viel zu lang, oder eben doch gerade etwas 
zu klein.

Darum meine Hauptfrage: Wo bestellt Ihr denn immer Eure Gehäuse? Welche 
mir noch unbekannten Quellen gibt es denn sonst noch? Achtung: Bitte nur 
Quellen aufzählen, die für Privatpersonen verfügbar sind :-)
Mir bekannt sind die "üblichen" Verdächtigen:
1) Reichelt (ganz gute Auswahl)
2) ELV und Conrad (beide doch sehr übersichtlich)
3) CSD (noch bisschen weniger)

Meine Nebenfrage: Speziell für dieses Projekt: Kennt da jemand ein 
passendes Gehäuse? Ich habe mir bei Reichelt jetzt verschiedene Sorten 
bestellt (GEH KSB 01B, SP 6000 SW, SP 6226 SW, SP 6061 SW), aber alle 
haben sie das gleiche "Problem": Das Batteriefach ist dummerweise immer 
um 90 Grad "falsch" angeordnet.
Ich habe mal im Anhang eine professionelle Zeichnung ;-) angehängt um zu 
verdeutlichen, was ich meine.
Das obere Gehäuse ist das, was ich immer bekomme; die äußeren 
Abmessungen passen eigentlich, aber das Batteriefach ist immer im Weg. 
Das grüne Display (2x16 Zeichen) geht über die komplette Breite und 
kommt daher mit dem Batteriefach in Konflickt.
Was ich jetzt suche, ist sowas wie das untere Gehäuse. Das Batteriefach 
(immer der graue Kasten) ist um 90 Grad gedreht und somit steht dem 
Display die komplette Breite zur Verfügung. Die Elektronik passt dann 
noch locker unter das Display und rechts unten kann man dann noch 
Knöpfe, Buchsen etc. einbauen.

Wäre super, wenn Ihr Eure "Geheimlieferanten" verraten könntet.

Viele Grüße,
Michael

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem wirst Du immer wieder haben, wenn Du nicht weist wer der 
Hersteller ist.

Ich bevorzge Gehäuse von Bopla, Teko oder Apra.

Apra kann ich direkt in Haguenau (Frankreich) direkt beziehen, aber 
genau, normalerweise nicht als Privat-Person. (manchmal machen sie es 
doch)

Bin auf der suche nach einer gebrauchten Plastik-Preßmaschine und ner 
CNC Fräßbank dann mach ich mir die Gehäuse selber

Allmählich habe ich nämlich auch die Nase voll...

Grüße
Michelle

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehäuse "FÜR PRIVAT" sind aus meiner Sicht wirklich ein Drama geworden. 
Hässlicher, unhandlicher billiger Plastikmüll oder hässlicher, 
unhandlicher und teurer Plastik- oder Metallmüll. Manche Gehäusetypen, 
wie Stahlblech-Gehäuse, sind kaum noch im Handel für Privat. Dafür 
unsäglich viele Gehäuse für Wandmontage und anderes wenig nützliches.

Ich hänge mal meine Bookmark-Sammlung von Herstellern an. Ziemlich viele 
sind im Ausland. Manche zicken nicht so rum. Ansonsten kannst du 
versuchen ob ein Händler Produkte der Hersteller führt oder besorgen 
kann/will.

http://www.polycase.com
http://www.okw-kunststofftechnik.de/
http://rolec-enclosures.co.uk/
http://www.hammondmfg.com
http://www.bopla.de
http://www.schroff.de
http://www.teko.it
http://www.elpac.de
http://www.lansing-enclosures.com
http://www.newageenclosures.com/
http://www.industriegehaeuse.woehrgmbh.de
http://www.gie-tec.de/gehaeuse--profile/index.html
http://www.modushop.biz
http://www.schaeffer-ag.de
http://www.contextengineering.com
http://www.serpac.com/

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gestern bin ich durch einen anderen Thread auf die Firma Apra aufmerksam 
geworden, die haben wohl ein recht großes Programm

http://www.apranorm.apra.de/nextshopcms/show.asp?l...

Autor: Michael B. (planlessmichi)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank an alle. Das waren jetzt ja doch einige (neue) Adressen. Da 
habe ich jetzt mal viel zu surfen :-)

@Hannes Jaeger:
Das sind jetzt aber Adressen für Gewerbetreibende, oder? Oder wie soll 
ich das "Manche zicken nicht so rum" verstehen?

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind die HERSTELLER der Gehäuse.

Auch ich gebe mir jedesmal fast nen Schuß, um die richtigen Gehäuse zu 
finden, aber ich gehe auf die Herstellerseiten, such und wenn ich finde, 
mache ich eine Anfrage ob sie an Firmen auch kleine Mengen wie 20-100 
Stück abgeben.

Machen die meisten davon.

Wenn nicht, erfrage ich einen Distributor von ihnen.

Grüße
Michelle

Beitrag #4742075 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4742101 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #4742126 wurde von einem Moderator gelöscht.
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.