www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Display für Armbanduhr


Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mit einem Atmelcontroller eine Armbanduhr bauen.
Zuerst einmal suche ich aber ein Display was dafür tauglich
ist. Hat jemand schon einmal so eine Uhr gebaut, oder kennt
jemand ein Display was man hierfür günstig kaufen kann?

Gruß

Jürgen

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Electronic Assembly gibt es sowas glaube ich, als Graphikdisplay
64*128.

Stefan

Autor: Jens Renner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei ich nicht wüsste, wie sich ein 64x128-Display mit dem Begriff
"Armbanduhr" vereinbaren lässt g

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, habe ich wohl meine Wunschvorstellung an eine "Armbanduhr" auf
Jürgen übertragen ;-))
Wenn schon selberbauen (dachte ich mir), dann soll das Teil doch auch
anständig was darstellen können ... und die Größe ist doch wirklich
ganz passend.
So ein bischen PDA-Funktionalität am Armband, nicht nur Uhrzeit, auch
Termine (über IR reinladen), daran erinnern mit Vibrationsalarm,
weiterspinn...

Viele Grüße, Stefan

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau so soll das aussehen !!
Ich habe versucht mir eine Uhr mit mehr Funktionen zu kaufen, aber
leider gibt nur von Casio die Data Uhren mit langweiligen Funktionen.
Von Fossil war immer schon eine PDA Uhr geplant (seit 2001) aber durch
Zulieferprobleme immer wieder abgesagt. Nun will ich eine eigene Uhr
bauen wo ich Adressen, Termine und kleine Memos abspeichern kann. Z.B
wäre auch eine Infosystem denkbar wo man auf Knopfdruck sehen kann wie
lange es noch zum nächsten Termin ist. Oder man könnte wenn jemand mit
dem Bus fährt den Fahrplan hinterlegen mit Abfahrtszeiten.Bis jetzt
scheitert es am Display


Gruß

Jürgen

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jürgen,

das Display von electronic-assembly sollte ja dann gehen (24*35*4mm,
ich denke, die Größe passt. Auch der Stromverbrauch ist mit 70uA (ohne
Bel.) ok. Für den verwendeten Graphikchip schreibe ich gerade (für mein
Hausbusprojekt) die Graphik-Lib.

Beim Processor - schau Dir vielleicht mal die neuesten Atmels an, die
sind vom Stromverbrauch wesentlich besser als die bisherige Mega-Serie
(also mega88 oder 168, so langsam sollten die auch zu haben sein).

Das Problematischte ist meiner Meinung nach übrigens die Dateneingabe,
die muss wohl über den PC erfolgen (über IR).

An so einem Projekt wäre ich übrigens prinzipiell auch interessiert,
bloss hapert es bei mir im Moment an der Zeit, ab nächstes Frühjahr
könnte ich mir gut vorstellen, da mitzumachen.

Viele Grüße, Stefan

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Display könnte man auch ein gebrauchtes "Handy"-Display wie das
aus dem Nokia 3310 verwenden - das ist schön klein und simpel
anzusteuern und als Ersatzteil auch recht kostengünstig zu bekommen.
Beispiele für die Ansteuerung finden sich für PICs und AVRs.

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank erst einmal für Eure zahlreichen Antworten. Das mit dem
Handydisplay wird wohl die günstigste Alternative zum Ausprobieren sein
bei ebay schon für 3,99 + 5 Versand zu haben. Weiß jemand wie man das
Display anschließt und programmiert. Habe bis jetzt nur normale
Displays mit dem mega8 betrieben.

Gruß

Jürgen

Autor: Sascha Koths (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal in diesem Forum unter Codesammlung.
Da findet sich ne Menge über die verschiedensten Modelle.
z.B.<a href
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-105688... 3310
Lcd Ansteuerung in AVR-GCC</a>
Aber auch für C und Assembler sind genügend Sourcen vorhanden...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.