www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Modulierte PWM Software oder Hardware


Autor: PWM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mahlzeit!

Ich habe eine Frage undzwar möche ich gerne ein PWM Signal modulieren, 
hab aber keinen Schimmer, wie ich das schaffe, ich brauche 4 Ausgänge 
mit PWM, also kommt eine reine Hardware PWM wohl nicht in Frage.

Ausschauen soll das ganze so:
http://img63.imageshack.us/img63/8794/k1024p1000448.jpg

Dabei sieht es so aus, dass der erste und letzte PWM Block angeschnitten 
werden kann. Genau aus dem Grund weißich nicht wie ich das am besten 
hinbekomme, aber ich weiß hier sind sehr viele fähige Leute, die mir 
bestimmt einen guten Rat geben können, wie ich dies bewerkstelligen 
kann!

Schonmal Danke im vorraus

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  PWM (Gast)

>Ich habe eine Frage undzwar möche ich gerne ein PWM Signal modulieren,
>hab aber keinen Schimmer, wie ich das schaffe,

Siehe LED-Fading.

> ich brauche 4 Ausgänge
>mit PWM, also kommt eine reine Hardware PWM wohl nicht in Frage.

Wieso? Es gibt viele  uCs mit 4 und mehr PWM Ausgängen.

>Ausschauen soll das ganze so:
>http://img63.imageshack.us/img63/8794/k1024p1000448.jpg

Naja.

>Dabei sieht es so aus, dass der erste und letzte PWM Block angeschnitten
>werden kann.

Auf dem Bild ist nix abgeschnitten. Da ist einfach nur ein kürzerer 
PWM-Puls ausgegeben.

> Genau aus dem Grund weißich nicht wie ich das am besten
>hinbekomme, aber ich weiß hier sind sehr viele fähige Leute, die mir
>bestimmt einen guten Rat geben können, wie ich dies bewerkstelligen
>kann!

Das kann man mit Phase Correct PWM im AVR machen. Die Steuerung muss 
dann im entsprechenden Interrupt sitzen.

MfG
Falk


Schonmal Danke im vorraus

Autor: PWM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Naja ich würde das ganze gerne trotzdem alles mit Software machen!

Ja ich weiß das es ein kürzerer PWM Puls ist, doch es läuft im 
hintergrund einfach ständig die PWM durch ... und sobald ich den Ausgang 
einschalte, sollte da direkt das anliegen, je nachdem wie das per PWM 
gerade ist, also so sollen auch kürzere PWM Pulse kommen können, eben 
wie auf dem Bild ersichtlich.

Mit Phase correct PWM muss das gehen? dabei kann ich ja im Interrupt zb. 
nur einen Pin toggeln, aber wie kann ich dann durch eine andere Software 
aktion, das an einen Ausgang legen, sodass eben auch kürzere Pulse 
ausgegeben werden, aber ohne veränderung der Timer Wertes.

Weißt du ungefähr wie ich meine ?

MfG

Autor: PWM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also im Prinzip will ich an meinem Ausgang das PWM Signal verundet mit 
meinem anderen Signal haben!

MfG

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  PWM (Gast)

>Naja ich würde das ganze gerne trotzdem alles mit Software machen!

Warum?
Bei welcher PWM-Frequenz?
Kleiner Tip: Netiquette

In dem Bild sieht man was mit 11kHz. Ist das die PWM-Freqeunz?
Wenn ja, wirst du ohne Hardware nicht sonderlich glücklich werden, es 
sei denn, dein uC kümmert sich zu 100% um die PWM.

>Mit Phase correct PWM muss das gehen? dabei kann ich ja im Interrupt zb.
>nur einen Pin toggeln,

Wozu? Die PWM macht der uC allein. Aber man kann den Interrupt nutzen, 
um die Perioden mitzuzählen, und dann entsprechend die PWM-Erzeugung 
abschalten.

> aber wie kann ich dann durch eine andere Software
>aktion, das an einen Ausgang legen, sodass eben auch kürzere Pulse
>ausgegeben werden, aber ohne veränderung der Timer Wertes.

Sicher, einfach die Output Compare Funktion ausschalten, dann kann amn 
den Pin ganz normal per CPU schalten, also zumindest beim AVR.

>Weißt du ungefähr wie ich meine ?

Sag lieber mal, was das insgesamt werden soll.

MfG
Falk


MfG

Autor: PWM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die PWM Frequenz sollte 8 oder 16 kHz betragen!

Quarz ist ein 16MHz Typ

Das es funktioniert weiß ich, denn dieses Bild wurde bei einem 
funktionierenden aufgenommen.

Es geht konkret um einen BLDC den ich per PWM ansteuern muss.

Bei einem gekauften Controller wird das mit sicherheit per Software 
gemacht, denn die Ausgabe findet nicht auf den OC1A Pins etc. statt, 
sondern auf normalen Portpins. Deshalb die Frage hier.

Wie meinst du ich kann die PWM nutzen um die Perioden mit zu zählen?

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.