www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage ob ich richtig liege.


Autor: Syd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche mir gerade selber eine CNC Frässe zu basteln,
dafür verwende ich diese Anleitung
http://www.instructables.com/id/Easy-to-Build-Desk...

Dort ist auch eine Anleitung für das Steuergerät dabei, das will ich 
auch alles selber bauen. Da die Anleitung leider aus USA kommt sind mir 
2 Bauteile in der Liste nicht ganz klar ich hab die mal hier bei Conrad 
gesucht und wollte euch fragen ob ich damit den richtig liege.

Hier das aus der Anleitung :

1.
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

und hier das von Conrad:
Artikel : 173045 - 62

2.

http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

Conrad :
Artikel : 173665 - 62

Vielen dank schon mal für die Mühe.

Vg,

Syd

Autor: Lasse S. (cowz) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich das jetzt sehe, liegst du mit beiden ICs falsch.

Guck dir mal die Beschreibungen bei Digikey und bei Conrad an:

Erster IC:
"IC DECODER CMOS BCD-DEC 16-DIP" vs. "Zwei UND-Gatter mit je 4 Eing."
(bei Conrad hast du den 4082 statt des 4028 ausgewählt)

Zweiter IC:
"IC PRESET BIN UP/DN CONV 16-DIP" vs. 
"Aufwärts/Abwärts-BCD-Dezimalzähler"
(bei Conrad hast du den 4510, statt des 4516 ausgewählt)


Übrigens: Es lohnt sich preislich ein vergleichender Blick, bspw. 
hinüber zu Reichelt.

Gruß
Lasse

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausserdem: die bei Digikey sind gepuffert (4xxxB = buffered outputs), 
bei denen vom blauen Klaus weiß man es nicht :-o

Bei den Ausgangstreibern vor den FETs wäre die gepufferte Variante schon
sinnvoll...

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Glühlampe als Vorwiderstand... macht einen professionellen Eindruck
 :-)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaauuuuaaaa.

Warum fragst du 2 mal ? Baust du 2 davon ? Muss man dann wirklich 
jedesmal einzeln fragen ?

Warum findest du im Netz zielgenau den gröbsten Schrott von einer für 
ihre Troll(verarschungs)inhalte bekannten Site ? Welchen Sinn hat es, 
200 US$ in etwas zu investieren, welches nicht funktionieren wird ?

Wie oft meist du wird sich eine Mutter auf einer Gewindestange bewegen, 
bevor sie verschlissen ist ?

Und warum sucht man ICs gerade beim bekannt teuersten Laden in 
Deutschland ? Kaufst du deine Karotten auch in der Apotheke ?


Nein, es muss zum Gravieren keine Datron high speed milling Maschine 
sein, wenn man nicht so hohe Anforderungen hat. Aber man sollte vorher 
mal überlegen, welche Anforderungen man überhaupt hat. Und wenn man nur 
als Beispiel 1mm Löcher bohren will, wird es keine Maschine tun die um 
3mm schlackert. Für kleine Objekte wird eine Proxxom MF70 wohl die 
kleinste Variante sein, und wenn man die nur ein paar mal einsetzen will 
braucht es vielleicht auch keine Kugelumllaufspindeln. Aber jede 
Konstruktion, die mehr schlackert, ist für Hartmetallbohrer ungeeignet. 
Und jede Konstruktion, die sich beim Draufdrücken (des zu bearbeitenden 
Gegenstandes, also eines Butterklotzes wenn du nur Butter schneiden 
willst, oder eines Aluklotzes wenn du Alu bearbeiten willst) sich 
verbiegt, und sei es nur um 1/10 mm, wird bei fräsen (wo man ja in jeder 
Umdrehung der Fräse 0.05mm abschaben will) ratten und schlagen bis der 
Fräser bricht.

Autor: Daniel M. (syd)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

und danke erst mal für die Antworten.
Die Mehrfachpost kammen daher das der Server mir beim senden
immer diese Fehlermeldung gebracht hat.

Autor: Daniel M. (syd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

da die Schaltung hier ja wenig Vertrauen auslösst :)
Hat jemand evt. einen Tipp für eine Alternative Schaltung ?
Die auch ziemlich einfach aufzubauen ist inkl. dem Layout zum 
Selberätzen.

Vielen dank schon mal ...

Syd..

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je nach Anforderung der Schrittmotoren, wobei deren maximale 
drehgeschwindigkeit ein wichtiges Kriterium ist denn Fräsen dürfen nicht 
zu langsam laufen, und damit Schrittmotoren schnell werden, betreibt man 
sie mit Überspannung aber Stromregelung, ein 2V/2A Motor also an 24V, 
begrenzt auf 2A.
Das kann nicht jede x-beliebige Schrittmotorschaltung, aber viele.

http://www.ostermann-net.de/electronic/i_schritt.htm
http://www.selfmadecnc.de/

Autor: Daniel M. (syd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank für die Links.

Autor: Daniel M. (syd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich glaube ich geh doch mit der Platine die in dem Project
vorgestellt wird, was für Widerstände muss ich den als Erstaz für die
"Glühlampen" einbauen.

Vielen dank schon mal :)

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm statt der GLühbirne ne Polyfuse, macht in etwa das gleiche.

Autor: Daniel M. (syd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke für die Antwort, wo finde ich den sowas?
Ich hab bei Conrad und Reichelt gesucht aber unter Polyfuse
nichts gefunden.

Vielen dank schon mal ...

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich hab bei Conrad und Reichelt gesucht aber unter Polyfuse
>nichts gefunden

Schau mal unter "Rückstellende Sicherung".

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal unter "Rückstellende Sicherung".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.