www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Neue 8051 auf der Embedded World 2010


Autor: Hava Nagila (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Falls noch jemand Bock auf 8051 hat:
Ich war auf der Embedded und habe eine schickes Demo gefunden.
So ein Apple-ähnliches Touchwheel mit dem man eine RGB-Funzel ansteueren 
kann. Lief auf einem XC822T, ein neuer 8051-Mikro von Infineon. Dazu 
gibt's eine freie Entwicklungsumgebung (Ecplise). Für frei ist es ganz 
passabel.
Bin auf die anderen gespannt mit denen man direkt einen Stepper-Motor 
antreiben kann ...
Servus und schönes Wochenende!

Autor: R. W. (quakeman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hava Nagila schrieb:
> Lief auf einem XC822T, ein neuer 8051-Mikro von Infineon. Dazu
> gibt's eine freie Entwicklungsumgebung (Ecplise). Für frei ist es ganz
> passabel.

Gibt es mittlerweile ein brauchbares Plugin für Eclipse, mit welchem man 
C-Code für 8051er gut programmieren kann (autocomplete, highlighting, 
etc)?
Welcher Compiler wird dafür dann verwendet?
Keil, GCC oder sonst einer?
Ich benutze Eclipse schon lange für Java und würde es gerne mal für 
meine diversen 8051er benutzen. :)

Ciao,
     Rainer

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fox Mulder schrieb:
> Gibt es mittlerweile ein brauchbares Plugin für Eclipse, mit welchem man
> C-Code für 8051er gut programmieren kann (autocomplete, highlighting,
> etc)?

Das kann Eclipse (auch schon lange) mit den CDT von Haus aus, egal 
welchen C-Compiler du nutzt.

Autor: M. G. (looking)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hava Nagila schrieb:
> Hi!
> Falls noch jemand Bock auf 8051 hat:
> Ich war auf der Embedded und habe eine schickes Demo gefunden.
> So ein Apple-ähnliches Touchwheel mit dem man eine RGB-Funzel ansteueren
> kann. Lief auf einem XC822T, ein neuer 8051-Mikro von Infineon.

Könntest Du mir bitte die genaue Bezeichnung des Demoboards nennen oder 
einen Link zu einer Beschreibung?
Vielen Dank.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@quakeman:
8051 erfordert den "sdcc" (small devices c compiler)


@Gast:
Weil ich in Frankreich administrativ aufgehalten wurde, hatte ich mein 
Ticket verfallen lassen müssen...

Weist Du, ob man den 8051 auch so bekommen kann?

Ich habe noch gut 11800 von den 8051 im Einsatz aber bin langsam dabei, 
ARM7TDMI einzusetzen.  Bin gerade an mehreren neuen Designs mit dem 
SiLabs C8051F502 and F320/F340 aber erwäge den Umstieg auf eben ARM7TDMI

Besonderst wenn ich gut 200.000 Stück benötige die ARM7TDMI hätten CAN 
und USB gleichzeitg weshalb ich nur einen Chip benötige (-> 
Massenbestellung ist WESENtLICH günstiger bei diesen Mengen)

Grüße
Michelle

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michelle Konzack schrieb:
> ARM7TDMI

Warum nimmst du nicht einen moderneren Cortex-M3 für ein neues Design?

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst sowas: STM32F103T6U7A  :-D

Der wurde mir auf OpenOCD empfohlen...

Der hat SPI und I²C parallel verfügbar und dann wahlweise USB oder CAN. 
Das ist genial, denn bei mir werden die Dinger nur als Datenkollektoren 
(SPI oder I²C chips) oder PWM controller eingesetzt.

Den habe ich vor ein paar minuten bei EBV als Samples und EVKit 
bestellt...

Wenn ich bedenke, das ich demnächst 200.000 Stück benötige ist das ein 
genialer Microcontroller...

Muß nur zusehen, das ich die kleinere Version bekomme.

Grüße
Michelle

Autor: Hava Nagila (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, krieg ich den Cortex auch für 0,40 cent? Außerdem kenne ich mich mit 
8051 ganz gut aus .. Ich brauche keinen Schnick-Schnack. Ich will nur 
ein Touch-Interface realisieren. Die Möglichkeit noch eine LED zu regeln 
kommt als Schmakerl noch dazu

Wenn Ich USB oder Ethernet brauche ist die Antwort klar: TI STellaris, 
NXP LPC oder STM32

Also ich habe bei Infineon noch folgende Links gefunden:
Eclipse IDE Dave Bench:
http://www.infineon.com/cms/en/product/channel.htm...

Das Toch-Demo von der Messe verweist auf folgende 
Seite:http://www.infineon.com/intouch

Ich werde mich hier mal registrieren und hoffe was von denen zu hören 
und schau nächste Woche noch einmal auf die Seite.

Ciao!

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe auch das Demo-Board InTouch bekommen. Ist eine nette Idee, gab es 
letztes Jahr aber schon bei Fujitsu (nicht rund, sondern Fader).

Wo kann man das anwenden? Müsste schon durch 2-3mm Glas funktionieren.

???

Autor: simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michelle Konzack: ich hatte auf der eWorld auch das Vergnügen so ein 
Ding zu bekommen und wegen deiner 200000 Stück - ich habe eine 
Visitenkarte von markus.kroh@infineon.com bekommen - frag den doch mal 
wegen dem XC822T Grüße Simon

Autor: Hava Nagila (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hava Nagila schrieb:
> Also ich habe bei Infineon noch folgende Links gefunden:
>
> Eclipse IDE Dave Bench:
>
> http://www.infineon.com/cms/en/product/channel.htm...
>
>
>
> Das Toch-Demo von der Messe verweist auf folgende
>
> Seite:http://www.infineon.com/intouch
>
>
>
> Ich werde mich hier mal registrieren und hoffe was von denen zu hören
>
> und schau nächste Woche noch einmal auf die Seite.

Hallo!

Also: Source Code ist verfügbar. Im Paket auch noch weitere Infos zum 
Produkt und auch die Eagle-Schematics vom Wheel. Sehr schön, damit kann 
man mal starten...
Das Dave Bench gefällt mir auch sehr gut. Eclipse ist doch schneller 
geworden mit der Zeit (oder mein Rechner).
Servus!
HN

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.