www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Handyvibrationsmotor direkt an AtTiny13 möglich ?


Autor: Kopfkratzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich wollte als kleine Spielerei mit wenigstem Aufwand einen 
Handyvibrationsmotor ansteuern.
Motor läuft mit maximal 3 Volt und maximal 80mA (was durch die PWM 
geregelt werden soll).
Ich dachte daran den nun direkt an den PWM Ausgang eines Tiny13 zu 
hängen und mit 1-2 Volt via PWM zu versorgen:

   +3V (Knopfzelle)
    |
+---+----+
| Tiny13 +-----PWM-----(Motor)----+
+---+----+                        |
    |                             |
    +-----------------------------+
    |
   GND

Kann ich den Tiny so direkt anschließen, oder braucht es in jedem Falle 
einen Transistor ?
Denn Lautsprecher kann man ja direkt anschließen, wie z.B. bei diesem 
Projekt:
http://elm-chan.org/works/sd8p/report.html
Danke für jeden Hinweis.

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 80mA

... und der Vergleich mit dem Datenblatt sollte zeigen, dass "Nein" die 
gesuchte Antwort ist.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
80mA sind zu viel. Das absolute Maximum für einen I/O-Pin liegt bei 
40mA.

Autor: Kopfkratzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK,
dann mit Vorwiderstand auf 30mA begrenzt und Schutzdiode direkt am 
Motor:

   +3V (Knopfzelle)
    |
+---+----+
| Tiny13 +--PWM----[100]--+--(Motor)-+---+
+---+----+                +|<--------+   |
    |                                    |
    +------------------------------------+
    |
   GND

Klappt das oder töte ich damit den Tiny ?
Danke für die schnellen Antworten.

Autor: delf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Klappt das oder töte ich damit den Tiny ?
töte ihn doch einfach mal schnell und probiers aus ...

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Klappt das oder töte ich damit den Tiny ?

Wenn Du schon auf der Seite von Chan warst, dann hättest Du Dir auch
den Line-following-robot anschauen können. Da werden die Vibrations-
motoren über einen Transistor in Emitterschaltung angesteuert.

Autor: Kopfkratzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
>       >Klappt das oder töte ich damit den Tiny ?
>
> Wenn Du schon auf der Seite von Chan warst, dann hättest Du Dir auch
> den Line-following-robot anschauen können. Da werden die Vibrations-
> motoren über einen Transistor in Emitterschaltung angesteuert.

Da dort die Motoren eine eigene Stromversorgung haben ist es mit meinem 
Vorhaben nicht vergleichbar.
Wobei:
 "Separating the power supply into two cells is to avoid accidental 
reset of the microcontroller due to voltage dip by motor start current."
Hmmm, eigentlich sollte es nur eine Knopfzelle werden ...
Na schön, bastel ich mir das bis morgen mal zurecht, mal sehen wie lange 
es funktionuckelt :-P

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.