www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen EAGLE Bauteile auf Rückseite verschieben


Autor: Dietmar P. (dietmar2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

leider habe ich nur die "Light-Version", möchte aber Bauteile auf die
Rückseite verschieben.
Habe hier im Forum gelesen, dass das "mirror" geht, aber bei mir drehen 
sich
nur die Bauteile auf der Stelle.

Wie geht das denn nun?

: Verschoben durch Moderator
Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rtfm

Autor: Thomas Decker (t0mmy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja eigentlich schon rtfm...

Aber ich versuchs mal:
1. Wenn sich die Bauteile drehen, dann hast du "rotate" und nicht 
"mirror" angeklickt.
2. "mirror" musst du im Board machen, im Schaltplan werden nur die 
Symbole gespiegelt.
3. Die Light-Version ist in dieser Hinsicht nicht in der 
Funktionsfähigkeit beschränkt.

Autor: Di Pi (drpepper) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahlweise hilft dir die mittlere Maustaste bei gewähltem Bauteil weiter.

edit: rtfm

Autor: Ralph Fischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Jungs,

Di Pi schrieb:
> edit: rtfm

Ne, ne, rtfm hilft in mindestens einem Fal nicht: wenn auch nur eine 
Ecke des Bauteils ausserhalb der Boardfläche liegt, klappt mirroring 
nicht.

Also  pack das Ding mal per Kommandozeile auf z.B. 50/50 (mm), dann 
sollte es gehen.

Ob das nur in der Light-Version so ist, weiß ich nicht. Das hat mich 
aber mal den letzten Nerv gekostet...

Viel Erfolg!

Ralph

Autor: Heiko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das liegt an der Light-Version - da darf kein Kupfer außerhalb von 
80mm x 100mm liegen.

Nervt mich auch immer mal wieder, nämlich immer dann, wenn die Platine 
voll ist und ich z.B. zwei Baugruppen tauschen will.

Normalerweise sollte er sich dabei aber beschweren statt einfach nichts 
zu tun.

Aber dagegen hilft nur: Zahlen oder Programm wechseln :)

MfG, Heiko

Autor: Dietmar P. (dietmar2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für Eure Informationen, aber ....

Irgendwie pack ich das nicht.

Wenn ich mit "mirror" auf das Bauteil gehe, dann wird es horizontal
gespiegelt, also kein "rotate". Habs auf dem Board probiert, haut
nicht hin.
"rtfm" wo eingeben? In der Kommandozeile eingegeben erhalte ich die 
Fehlermeldung: Unbekanntes Element.

Bei der mittleren Maustaste tut sich nichts.

Seid bitte so freundlich und gebt mir bitte Nachhilfe für "Einfach 
Gestrickte".

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar P. schrieb:
> "rtfm" wo eingeben?

zB Google oder Wikipedia...

Dietmar P. schrieb:
> Wenn ich mit "mirror" auf das Bauteil gehe, dann wird es horizontal
> gespiegelt,

und was bedeutet das wohl?

Autor: Ralph Fischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Dietmar,

Dietmar P. schrieb:
> "rtfm" wo eingeben? In der Kommandozeile eingegeben erhalte ich die
> Fehlermeldung: Unbekanntes Element.

Oha...ok, vergiß das :-)

Wenn das Ding horizontal gespiegelt wird, hast Du doch schon halb 
gewonnen.
Jetzt noch auf den anderen Layer verschieben (z.B. "Bottom" statt 
"Top"), und die Sache ist geritzt.
Eagle macht das nicht selbst.

Liebe Grüße aus der Wesermarsch

Ralph

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph Fischer schrieb:
> Jetzt noch auf den anderen Layer verschieben (z.B. "Bottom" statt
> "Top"), und die Sache ist geritzt.
> Eagle macht das nicht selbst.

Bauteile können nicht auf dem Layer Bottom oder Top liegen. Die beiden 
Layer sind nur für Leiterbahnen. Und ja, Eagle plaziert die Bauelemente 
automatisch auf der Rückseite, wenn man mirror anwendet. Bei SMD Teilen 
gut zu sehen, weil die Pads die Farbe wechseln. Bei normalen Bauteilen 
sind die Pads sowieso auf beiden seiten, da ändert sich also nichts. Zu 
erkennen ist die Tatsache, dass der BEtückungsdruch nun auf dem Layer 
bPlace statt tPlace liegt.

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:

> Bauteile können nicht auf dem Layer Bottom oder Top liegen. Die beiden
> Layer sind nur für Leiterbahnen.

Der Adler ist zuweilen etwas schräg drauf was bestimmte Konventionen 
(z.B. bei Bedienung und Namen) anbelangt, aber das habe ich noch nicht 
gehört.

Wo platzierst du denn deine Bauteile ?? grins

Gruss Uwe

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe N. schrieb:

> Der Adler ist zuweilen etwas schräg drauf was bestimmte Konventionen
> (z.B. bei Bedienung und Namen) anbelangt, aber das habe ich noch nicht
> gehört.

Jaja, Hauptsache mal was rumgeflamet.

> Wo platzierst du denn deine Bauteile ?? *grins*

tplace und bplace, Klugscheisser

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tplace und bplace hätte als Antwort genügt, David.
Die beiden genannten Lagen aber das was in meinem System der 
Bestückungsdruck ist - und genauso so steht es auch in der EAGLE Hilfe.

Klaus sprach aber von Leiterbahnen - Footprints sind aber auch nur 
Kupfer, (welchem man Bestückungsdruck zuweisen kann), also platziert man 
Bauteile auf Top oder Bottom, nicht aber im Bestückungsdruck.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe N. schrieb:
> Wo platzierst du denn deine Bauteile ?? *grins*

Im Board-Editor natürlich.

Ein Bauteil besteht aus mehr als nur einem Layer. Also gibts da im 
Prinzip keine sinnvolle Antwort drauf. Aber ich bin mir sicher, dass du 
das selber weißt ;) No Offense!

Autor: Dietmar P. (dietmar2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die rege Diskussion und die Beiträge.

Hab' begriffen, habe mal einiges mit den Layern probiert und die 
Kombination mit "mirror" hat aus das gewünschte Ergebnis gebracht.

Gruß
Dietmar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.