www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frequenz als Bargraph-Anzeige


Autor: todeshand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich will eigentlich eine Motordrehzahl als Bargraph-LED-Anzeige 
realisieren.
Leider bekomme ich vom Motorsteuergerät erst einmal ein CAN-Signal - 
jedoch kann ich dieses schon auswerten.
Jetzt würde ich gerne meine Drehzahl als 8bit-Digitalsignal an einen 
möglichst schon fertigen IC schicken, der mir eben jene Bargraphanzeige 
ermöglicht.
Nun habe ich zwar schon im Internet nach fertigen ICs gesucht, die eine 
solche Anwendung realisieren, bin jedoch nur auf Spannung-als-Bargraph 
ICs gestoßen, wie z.B. der LM3914.
Gibts es sowas auch für Digitalsignale?
Oder gibt es z.B. auch fertige ICs, die eine Frequenz als Bargraph 
anzeigen lassen (denn das Drehzahlsignal in eine Frequenz umwandeln ist 
auch sehr einfach :) )?

Falls das alles nicht geht und ich gezwungen bin, diese Anwendung per µC 
zu realisieren - welchen würdet ihr mir dafür empfehlen?

MfG
todeshand

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibts es sowas auch für Digitalsignale?

Wir wissen nicht was dein Problem ist, aber vielleicht hilft ein CD4028

Frequenz wandelt man in Spannung durch ein Monoflop (wie im LM2907)

> welchen würdet ihr mir dafür empfehlen?

Den billigsten dessen Programmierung du schon kennst.

Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stellt sich noch die Frage, wie viele Ausgänge dein Chip haben soll.
Weil 8bit sind ein Wertebereich von 0-255. Aber du wirst keine 256LEDs 
haben :P


Im einfachsten Fall nimmst du einen Binärdecoder, z.B. 74 138:
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=3138;PROVID=2402

damit kannst du schonmal die drei höchstwertigsten Bits an 8 LEDs 
anschließen. Blöderweise ist die Anzeige dann noch logarithmisch und 
statt "Bargraph" hast du "Dotgraph". Das könnte man aber mit nem Haufen 
NORs beheben :P. Oder vielleicht reichen auch schon Dioden???


Willst du es linear haben, gibt's dann noch so etwas wie den 4028:
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=12587;PROVID=2402
BCD/3bit-->10 Dots
OR/Diodenlösung hier genauso möglich, wie oben

Autor: Armin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne decoder ist mist... sorry
der wäre zwar nicht logarithmisch, hat aber dafür eine seltsame 
wahrheitstabelle.
Mein Fehler, ich sollte schlafen...

nimm für 3 bit den 4028 und 7 Dioden
möchtest du ein weiteres Bit dazu haben, brauchst du wieder so einen 
Bausatz, und kannst dann 16 Zeichen ansteuern.
die Decodereingänge müssen dann gegatet werden.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich baue auch gerade einen LED Drehzahlmesser. Ich verwende den MAX7219 
dazu,
der kann 64 LEDs treiben. Mit 3mm Leds ergibt das ein Instrument mit ca. 
90..100 mm Durchmesser.

Autor: todeshand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dankeschön an Sebastian für diese Empfehlung des MAX7221/7219.
Genau das, was ich gesucht habe. :)

Autor: todeshand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigung für den Doppelpost - habe ganz vergessen noch eine Frage 
zum Max7221 zu stellen:

Aus dem Datenblatt werde ich nicht ganz schlau, da nirgendwo steht, wo 
ich Anode/Kathode der gemultiplexten LEDs anschließen soll. Habe ich 
etwas übersehen?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Habe ich etwas übersehen?

Ja.

Schau einfach nochmal in das Datenblatt, es steht dort wirklich.

Autor: todeshand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Eight-Digit Drive Lines that sink current from the display common cathode. The 
MAX7219 pulls
the digit outputs to V+ when turned off. The MAX7221’s digit drivers are 
high-impedance when
turned off.

Ich hatte tatsächlich nur Tomaten auf den Augen. Vielen Dank. :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.