www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Variable definieren


Autor: Wiener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo..
Wie muss ich meine Variable definieren, um darin ein USB-Protokoll oder 
ein RS232-Protokol 1zu1 abzuspeichern??
Diese Variable wird nur kurz als Zwischenspeicher verwenden. D.h. die 
Daten die an einem Port anliegen werden in die Variable gespeichert.

wie mach ich das????
ist das mit einem Array möglich???

mfg chris

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und du glaubst wirklich das jemand etwas mit der Frage anstellen kann, 
weil es ja nur eine Programiersprache und nur ein Ding gibt was USB hat?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EIn Protokoll kann man nicht abspeichern. Ein Protokoll ist ein Konzept, 
eine Beschreibung, wie die Daten aussehen und in welcher Reihenfolge 
welche Information gesendet wird.

Daten kann man in einem Array speichern

Autor: sd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du kannst sicherlich kein ganzes protokoll in einer variable speichern, 
macht auch keinen sinn ;)

Autor: Wiener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> und du glaubst wirklich das jemand etwas mit der Frage anstellen kann,
> weil es ja nur eine Programiersprache und nur ein Ding gibt was USB hat?

sorry, hab es vergessen...
muss das ganze in C programmieren...
und hab das Entwicklungsboard von Rabbit (RCM5600W)..


vielleicht zur erweiterung:
ich bekomme Messdaten von einem Messgerät über eine RS232-Schnittstell 
oder über USB.
diese Daten die ich da bekomme will ich abspeichern und dann mit WLAN an 
einen PC weiterschicken.

Ginge das mit einer string variable???


mg wiener

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wiener schrieb:

> vielleicht zur erweiterung:
> ich bekomme Messdaten von einem Messgerät über eine RS232-Schnittstell
> oder über USB.
> diese Daten die ich da bekomme will ich abspeichern und dann mit WLAN an
> einen PC weiterschicken.
>
> Ginge das mit einer string variable???

Vielleicht. Vielleicht auch nicht.

Wie sehen denn die Messwerte aus?

Autor: Wiener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die Daten die ich vom Messgerät bekomme mit einem Programm 
ausgelesen. Das war ein RS232 Protokoll das auf ein USB-Protokoll 
umgeschrieben wurden.
Das Messgerät hat intern einen RS232 zu USB Converter.
Und genau diese Daten(eigentlich nur das Protokoll) muss ich 
weiterschicken.

Da mir auf dem PC die entsprechende Auswertesoftware (speziell für das 
Messgerät entwickelt) auf das Protokoll wartet.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir einen Softwareentwickler ein.
So wird das nichts. Dir fehlt zuviel Wissen.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wiener schrieb:
> Hab die Daten die ich vom Messgerät bekomme mit einem Programm
>
> ausgelesen. Das war ein RS232 Protokoll das auf ein USB-Protokoll
>
> umgeschrieben wurden.

und was sagt uns das, nichts? Wir wissen immer noch nicht wie die Daten 
aussehen. Werden sie als Hex, Binary oder noch anders übertragen. Wenn 
du die daten überhaupt nicht bearbeiten willst kannst du ein void* 
Pointer verwenden dort kann man alles speichern. Ob das aber sinnvoll 
für deine Anwendung ist kann hier (noch) niemand sagen.

Autor: Konrad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dumm gefragt, wiso gehst nicht direkt auf den pc? wiso wilst du wireless 
verwenden? ein USB-Ethernet Konverter und direkt auf den pc wäre wohl 
weit einfacher und schneller zu realisieren...

Autor: Wiener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre um einiges einfacher.
Nur diese übertragung ist nicht für mich privat sondern für eine firma 
die von der direkten kabelverbindung auf funk umsteigt....

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wiener schrieb:
> Das wäre um einiges einfacher.
>
> Nur diese übertragung ist nicht für mich privat sondern für eine firma
>
> die von der direkten kabelverbindung auf funk umsteigt....

und wo ist das problem  usb(rs232) -> ethernet -> wlan -> PC

Das sehe ich bei der Frage über programmierung als sinvolle alternative.

Autor: Wiener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte nur wissen, wie ich die daten vom Messgerät( vom USB Stecker) am 
besten bei meinem Rabbit-WLAN-Modul abspeichere (nur im RAM)....

Die anderen Sachen wie die Daten vom Port einlesen und an den PC mittels 
TCP/IP zu senden funkioniert ja schon...

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Kaninchen muß "Man in the Middle" spielen und dazu mußt Du erstmal 
das Protokoll kennen.

Ein Protokoll kann man nicht abspeichern, man muß es implementieren.
Du mußt einzelne Pakete erkennen, den Protokollrahmen darum nachbilden 
und dann weitersenden.
Die Pakete selber kannst Du in einem Array oder besser in einem FIFO 
zwischenspeichern, aber das ist das geringste Problem.


Peter

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bedenke auch, dass du einen USB Host Stack brauchen wirst.

USB kann man nicht einfach so zusammenschliessen. Einer ist Master und 
verwaltet den USB Anschluss, der andere hängt am USB Bus.

Am USB Bus hängen ist relativ leicht. USB Master sein ist da schon 
kniffliger.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt natürlich die Möglichkeit, die Daten ganz ohne Protokoll nur 
durchzureichen. Z.B. USB-RS232 Umsetzer machen das. Dadurch erhöht sich 
natürlich die Latenzzeit des Protokolls.

Deshalb funktionieren manche ältere Geräte nur an einer echten RS232, 
weil die höhere Latenzzeit des USB ein Timeout bewirkt. Die Gegenstelle 
wird für tot gehalten, da das Protokoll nicht mehr eingehalten wird.


Peter

Autor: Wiener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ich beim USB das Mater/Slave Problem habe weiß ich schon...
Dafür gibt es USB to RS232 Converter die mir einen USB-Master 
simulieren.
Hat mir mein 2ter Kollege so erklärt, dass es mit solchen Convertern 
funktioniert.


Das mit dem durchreichen der Daten wird bei mir wahrscheinlich nicht 
funktionieren, da mir die Firma eben einen RS232-Stecker vorschreibt. 
Und nach heutiger Besprechung auch noch einen USB-Stecker. Wenn ich die 
Daten direkt vom Messgerät bekommen würde könnt ich diese gleich 
weitersenden, nur will die Firma eben diese 2 Stecker haben....=(

Das heißt wohl für mich, dass ich das RS232-Protokoll und das 
USB-Protokoll implementieren muss. Wird nichts drum rum führen...

danke für die Infos
mfg wiener

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bist du sicher das du dafür der richtige bist? Wenn man fragt in was für 
eine Variable man etwas speicher kann - dann ist man noch nicht in der 
Lage eine Programm zu schreiben was ein Protokoll umstetzt.

Such euch lieber ein Person die wenigsten schon mal Programmiert hat.

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja. Irgendwelche Leute müssen ja die Ings stellen, die 26K im Jahr 
kriegen.

Autor: hulu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kapier immer noch nicht, was er machen will. Ich bräuchte mal ein 
Blockdiagramm :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.