www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spezielles Kabel gesucht


Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!
Die Frage hat vielleicht nicht direkt was mit Mikrocontrollern zutun,
aber ich bräuchte Hilfe bei der Suche nach einem Kabel, das folgende
Leitungen enthält.
Insgesamt brauche ich 600m (zur Not auch mehr, aber nicht viel
mehr...)
Notwendige Leitungen:
1 RG59 (Koax 75Ohm) für Video
2-3 Leitungen 1,5² für Strom
2 Paar Twisted-Pair

Da ich hier ja viele Leute aus der freien Wirtschaft tätig sind, die
vielleicht auch mal mit sowas zutun haben, hoffe ich auf Hilfe entweder
in Form von Links oder Bezugsquellen.
Die Standard-Quellen Reichelt, Conrad und Monacor habe ich schon
abgegrast, bin aber leider nicht fündig geworden.
Vielen Dank im Vorraus

Rahul

Autor: Andreas Jäger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon 'mal bei RS-Components (www.rsonline.de) nachgefragt? Die haben
faste alles (z.B. Koax + 3 Steueradern, Best-Nr. 388-940). Ich glaube,
die besorgen auch Artikel, die nicht im Sortiment sind (alles 'ne
Preisfrage).

Andreas

Autor: Thomas Burkhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einzelne Kabel und bei Obi für drei Euro fuffzig 1000 Kabelbinder holen
:)

Autor: Jens Renner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas:
Joa, und dann selber verdrillen und abschirmen. Is klar ;-)

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jens:
dann die 2 rollen alufolie nicht vergessen
scnr :)

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol.....

ich glaube weniger, dass du es schaffst auf 600m noch ein Netzwerk ans
laufen zu bekommen mit Handelsueblicher Hardware, darin sehe ich das
Problem..

ein weiteres bei deinem Video signal wirst du auch verstärker brauchen
und der Strom ufff.. was soll da alles dran??

du weisst, welchen widerstand kupfer auf einem meter hat bei 1,5"?
Unterschaerte das nicht da koennen gut und gerne mal 50V abfallen

Nicht umsonnst gibt es eine VDE Vorschrift, die besagt maximale Laennge
von leitunngen im Haus etc normalerweise 18m und ich kenne keine
Kabeltrommel, die mehr als 50m kabel hat aber viel gueck..

Gruss Jens123

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. ich brauche insgesamt nur 300 m (Tippfehler meinerseits). Für
insgesamt 6 Kabel á 50m.
2. Es werden nur 12V übertragen.
3. Die Twisted-Pair werden für RS422 benötigt. Da kann man je nach
Leitung 1200m mit betreiben.
4. Die Idee mit den Einzelleitungen kam mir auch schon, ist aber nicht
wirklich schön.

Inzuwischen habe ich ein Angebot von Perivox für ca. 10 Euro pro Meter,
allerdings nicht ganz in der Ausführung.
Weiß jemand vielleicht noch einen Anbieter, der vielleicht auch
kundenspezifische Kabel und 1000m anbietet?

Gruß Rahul

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmh bei 12V ist das ganz noch extremer.. wenn es nur um einige mA geht
klappt das nioch aber willst du damit eine batterie laden etc kannst es
vergessen..

Gruss Jens123

PS: es gibt da noch shuricht etc

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lapp Kabel
Motrofunk Kabelunion
Konsolke
Helu Kabel

mehr fallen mir im Moment nicht ein.
Michael

Autor: Thomas Burkhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens:

Nicht verdrillen und abschirmen, sondern einzelne Kabel mit den
Spezifikationen verwenden: hier also ein Koax, ein twisted pair und den
Rest.

So absurd ist der Plan nicht, wenngleich recht aufwändig, schliesslich
darf man nicht vergessen, dass man bei RS und Co als kleines Licht für
so ein Spezialkabel auch Unsummen bezahlen würde... Ich kenn das, also
erzähl mir nix ;-)

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael:
Danke für die Liste!

für die, die glauben, ich wollte 30A über die Leitung schicken noch ein
paar Spezifikationen:
Es handelt sich bei dem Gerät (wer hätte es bei dem Kabel gedacht) um
eine Kamera von Sony Typ EVI-D70P.
Über das Koax-Kabel soll Video übertragen werden, über die Twisted-Pair
findet die Kommunikation statt (RS422) und über die anderen Leitungen
fliesst ein Strom von max. 1A bei 12V (laut Netzteilangabe; mehr kann
das Ding nämlich nicht!)

Überigens soll das in meinem vorherigen Thread "...kundenspezifisch
unter 1000m anbietet." heissen. Vermutlich bieten die meisten
Hersteller sog. costums-made Kabel an, aber nicht nur für 300m, sondern
erst ab 1000 und mehr. Da ich mit einem Preis von mehr als 5 Euro pro
Meter rechne (eher 10Euro), kämen wir auf 10.000 Euro, was einfach zu
teuer wäre, dafür, dass 700m nur rumlägen.

Gruß
Rahul

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bloede frage, warum nutzt du keine funkmodule??

koennte evtl. was villiger werden udn kabel kannst dann irgendein 2
poliges nutzen

nur so eine idee

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
metrofunk in Berlin. die machen sowas

http://www.metrofunk.de/
030-790186-0

gruß
Axel

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin,

ich nehme mal an, dass Du eine Kamera mit Spannung versorgen, Zoom,
Focus und evtl. Schwenk-Neigeeinrichtung über Rs485 steuern willst, und
das Videosignal soll wohl über das Koaxkabel gehen!?
Also zunächst mal würde ich eine sog. 2-Draht-Übertragung für das
Videsignal wählen (geht so 500m für passive und an die 1000m für
aktive
2-Draht-Sender).Das wären dann in einem Telefonkabel EINE Doppelader.
Für die RS485-Steuerleitung eine weitere Doppelader. Die
Spannungsversorgung solltest Du möglichst am Kamerastandort mit einem
entsprechenden Netzteil erzeugen. Damit kommst Du dann mit einem
billigen 2x2x0,8 Telefonkabel aus.
Aber erzähl mal was über das Projekt, dann kann ich Dir auch
weiterhelfen.


Gruß
#
Thomas

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas!
Du liegst schon richtig mit deinen Vermutungen.
So wie ich dich jetzt verstanden habe, könnte ich prinzipiell ein
Telefonkabel nehmen. Da wäre mir ein Netzwerkkabel lieber, da das auch
gleich noch einen vernünftigen Stecker besitzt...
Zu dem Projekt:
Es handelt sich um eine mobile Audio-Video-Einheit, die mit insgesamt 3
Kameras vom Type Sony EVI-D70P betrieben wird.
Da mit dieser Einheit auch viele technikunbedarfte Leute losziehen
(Offener Kanal halt), muß die Installation so einfach wie möglich
realisiert werden.
Ausserdem soll der Leitungsaufwand möglichst gering gehalten werden.
Und je mehr Zeug aufgebaut werden muss, umso mehr kann auch vergessen
werden... Deswegen 1 Kabel zu jeder Kamera. Wenn das über ein
CAT5-Kabel ginge, dann wäre das richtig klasse.
Hast Du irgendwelche Schaltungsunterlagen zu den
Twisted-Pair-Video-Übertragern?

Herzlichen Gruß
Rahul

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mir gerade noch eingefallen ist:
manche WLAN-Router/-Accesspoint werden doch auch über das Netzwerkkabel
mit Strom versorgt, wohl einerseits wegen Diebstahlschutz, andererseits
weil am Einsatzort keine Steckdose vorhanden sein könnte.
Die Dinger haben doch auch ca. 10-15 Watt Leistungsaufnahme.
Prinzipiell wären bei 2 Adern Video, 4 Adern RS422 (2 je Richtung) noch
2 Paare über. Könnte man die nicht einfach mit 12V beaufschlagen?
Durch Parallelschaltung sollte der Leitungsquerschnitt doch
ausreichen.
Ginge das?

Gruß Rahul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.