www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wieviel Strom verkraftet ein X7R Kondensator


Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Habe eine Datenleitung auf ein DC-Signal mittels Kondensator 
aufmoduliert.
Da einige Slaves an der Leitung hängen könnte es sein, das der Strom 
über den Koppelkondensator etwas höher wird.
Woher kann ich denn wissen, wieviel Strom durch einen Kondensator 
fliessen darf?
Im Datenblatt habe ich leider nichts finden können.

Toni

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Woher kann ich denn wissen, wieviel Strom durch einen Kondensator
>fliessen darf?

Über seine Erwärmung. Wenn er nicht zu heiß wird ist alles i.O.

>Im Datenblatt habe ich leider nichts finden können.

Die meisten Hersteller geben dazu keine Werte an.

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also im Vorhinein nicht zu berechnen?
Sachen gibts...

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toni schrieb:
> Also im Vorhinein nicht zu berechnen?
> Sachen gibts...

Mußt Du halt aus dem Tangens Delta (und Strom bzw. 
Spannungsanstiegszeit) ausrechnen. Der wird meistens angegeben.
Bei kleineren Spannungen gibt es allerdings meist keine Probleme.
Bei höheren Spannungen nimmt man dann eh Polypropylen oder Styroflex 
bzw. Glimmer-Kondensatoren.

Gruß Anja

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für X7R kann ich mich an einen Wert von 200V/µs erinnern. Bei 100nF sind 
das also 20A. Dieser Wert war wichtig für die Dimensionierung von 
RC-Gliedern an Schaltnetzteil-Trafowicklungen.

Grüße, Peter

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Peter Roth (gelb)

>Für X7R kann ich mich an einen Wert von 200V/µs erinnern. Bei 100nF sind
>das also 20A.

So eine Aussage ist vollkommen unsinnig. Denn das hängt u.a. von der 
Größe des Kondensators ab. Ein 0603 wird da etwas anders sein als ein 
2510 etc.

MFG
Falk

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibt im Bild-9 hat ein X7R 0805 10° Temperaturerhöhung bei 1A.
http://www.elektroniknet.de/home/bauelemente/fachw...

Google: max strom x7r

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter

>Für X7R kann ich mich an einen Wert von 200V/µs erinnern. Bei 100nF sind
>das also 20A. Dieser Wert war wichtig für die Dimensionierung von
>RC-Gliedern an Schaltnetzteil-Trafowicklungen.

Ja, das kommt ungefähr hin. Ein 100nF/50V/X7R/0805 mit parallel 
geschalteter Transzorb (zur Spannungsbegrenzung) hält einen kurzzeitigen 
Surgestrom von ca. 25A aus (1kV über 42R).

Kai Klaas

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Helmut S. (helmuts)

>Hier gibt im Bild-9 hat ein X7R 0805 10° Temperaturerhöhung bei 1A.
>http://www.elektroniknet.de/home/bauelemente/fachw...

>Google: max strom x7r

Halte ich für ein Gerücht. Ich hab mal einen Royer Converter mit X7R 
gebaut, dort floßen ca. 500mA eff, die Kondesatoren kochten binnen 
Sekunden. Bauform 1206, 500V.

Beitrag "Kondensatortyp mit wenig Verlusten"

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.