www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AUSWERTEN VON DATEN


Autor: sb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
hat schon jemand werte über ein terminal-programm ausgewertet???
möchte werte vom hyperterminal AUTOMATISCH ins exel übertragen!!!
also manuell habe ich schon geschafft möchte aber das es automatisch 
geht. kann mir jemand helfen ???
- oder gibt es ein besseres terminal-programm wie hyperter.
um die werte ins exel zu bekommen???

danke voraus

sb

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei Visual Basic gibt's ein sogenanntes "Com-Control" mit dem du auf die 
serielle Schnittstelle des PCs zugreifen kannst. Sollte sich auch von 
Excel aus mit VBA verwenden lassen, kenne mich da aber nicht so gut aus.

MfG
Andreas

Autor: sb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

leider brauche ich ein terminal-programm , da ich eine modem verbindung 
aufbaue - und die daten ( werte ) sende!!!
d.h. die werte sind bereit`s im hyper - will sie dann " nur "
ins exel übertragen!!!

gruss

sb

Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich denke du bist mit Hyperterm nicht am richtigen Weg.
Hyperterm ist eines der schlechtesten Terminalprogrammen, die ich kenne.

Würde es auch mit einem selbstgeschriebenen Programm lösen.
Auch wenn ein Modem drin ist.
An das Modem ATD<Teleonnummer><CR> senden
Wenn vom Modem <connect> zurückkommt dann bist mit deinem AVR verbunden.

auflegen tust du mit +++ATH<CR>

Brauchst dafür Hyperterm???

Ist der Standard HayesBefehlssatz (fast bei jedem Modem im Handbuch 
dabei)

Das VB-COM Objekt funktioniert auch ganz gut und ist auch relativ 
einfach anzuwenden (obwohl ich persönlich Delphi bevorzuge).

Wenn du dann die Daten (werte) in deinem Programm drinnen hast, dann 
kannst es über DDE nach Excel posten.
Oder du erstellst gleich einen DDE-Server und alle DDE-fähigen Programme 
(z.B.: auch Leittechniksoftware, Laborsoftware, ...) können darauf 
zugreifen.
Der Clou an den ganzen ist wenn du dann die NetDDE startest kannst du 
deine Werte auch über ein LAN ziehen

Für mich stellt sich gleich die Frage:
Brauchst du überhaupt Excel dafür oder ist es nicht besser ein 
eigenständiges Programm zu schreiben ohne den Office Rattenschwanz 
mitzzziehen.

Habe auch sowas ähnliches schon mal gemacht (zwar mit 8051)
für diese Geräte gibt es eine Parametriersoftware und diese Software 
stellt gleichzeitig einen DDE-Server zu Verfügung.

gutes gelingen
Meiserl
http://www.vpc.at/meip

Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... noch was ist mir eingefallen.

Such mal nach Procomm(ist denk ich programmierbar)

Oder DOS-Procomm, Telix,  und du schreibst deine Daten (werte) gleich in 
ein Logfile, mit einem Excelmakro überwachst du die Datei (Zeit, Größe) 
und liest die Daten automatisch ein.

Aber ich hab meistens gesehen, das so ExcelMakros für sowas nicht 
richtig geeignet sind.
Meistens fehlen dir wichtige Befehle.

Ein eigenes Programm ist ein eigenes Programm.
Du bestimmst was geschehen soll und nicht Microsoft gggg

Ich hab mal ein projekt probiert mit Excel Daten aus einem FTP-Server 
(dieser FTP-Server war eine SPS)  zu holen.
Hat theoretisch super funktioniert.
In der Praxis leider nicht immer.
Irgendwo war ein Fehler wenn im Dateiname das FTP drinnen war.
Ist zwar eine tolle Funktion war ehrlichgesagt auch überrascht, daß es 
überhaupt funktioniert.
Aber was nützen die besten und tollsten Befehl wenn man sich nicht drauf 
verlassen kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.