www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Treiberfähigkeit 7404


Autor: Martin R. (herki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Miteinander

Ich frage mich gerade ob die Datenblattangaben (insbesondere die 
Treiberfähigkeit) bei einem 74er-Baustein je Gatter oder je IC angegeben 
wird?

VG

Martin

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je Gatter,
aber die maximal erlaubte Verlustleistung des Gesamtgehäuses
ist ggf. kleiner,
und manchmal auch der erlaubte Strom über GND und VCC Pins.

Autor: Martin R. (herki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.
Das passt auch ganz gut.
Bei einem Datenblatt (IC mit 6 Invertern) habe ich nachfolgende Angaben.
Könnte mir dazu jemand ein kurze Antwort geben ob das so stimmt?

Clamp Diode Current (IIK, IOK) ±20 mA
  (Max. Strom der durch die Schutzdioden am Eingang fliesen darf)

DC Output Current, per pin (IOUT) ±25 mA
  (Strom welcher je Gatter getrieben werden kann)

DC VCC or GND Current, per pin (ICC) ±50 mA
  (Strom für alle Gatter??; Meint der Hersteller mit "per pin" die 
Versorgungspins?)

Power Dissipation (PD) 600 mW
  (Hier bin ich mir recht unsicher. Wie kommt der Hersteller auf 0,6W? 
Ich meine wenn ich P=U*I=5*0,05=0,25W ausrechne liegt das ja bei nicht 
mal der Hälfte)


VG

Martin

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin R. schrieb:
> Power Dissipation (PD) 600 mW
>   (Hier bin ich mir recht unsicher. Wie kommt der Hersteller auf 0,6W?

Vermutlich aus Wärmewiderstand und maximaler Temperatur...

Die im IC verbratene Leistung ist übrigens nicht Eingangsstrom * 
Eingangsspannung, sondern nur die Summe von Strom * Spannungabfall an 
allen  Ausgangstreibern. Wenn die Ausgänge nicht kurzgeschlossen sind, 
wird ja auch noch Leistung in der Last umgesetzt.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man darf auch nicht Maximalströme mit Betriebsdaten vergleichen.
Innerhalb der Logikfamilie wurde nicht mit Strömen, sondern mit 
soundsoviel TTL-Lasten gerechnet. Ein 7404-Gatter hatte am Eingang 1 
TTL-Last und konnte am Ausgang 10 Lasten treiben.
Es kommen ja auch noch die Schaltverluste bei höheren Frequenzen dazu.

Autor: Martin R. (herki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Um mal konkret zu werden:
Es handelt sich um den MM74HC04N von Fairchild
Uwe ... schrieb:
> Martin R. schrieb:
>> Power Dissipation (PD) 600 mW
>>   (Hier bin ich mir recht unsicher. Wie kommt der Hersteller auf 0,6W?

> Vermutlich aus Wärmewiderstand und maximaler Temperatur...

Denke ich auch. Aber wie man dazu kommt ist mir nicht klar.
>
> Die im IC verbratene Leistung ist übrigens nicht Eingangsstrom *
> Eingangsspannung, sondern nur die Summe von Strom * Spannungabfall an
> allen  Ausgangstreibern. Wenn die Ausgänge nicht kurzgeschlossen sind,
> wird ja auch noch Leistung in der Last umgesetzt.

Eingangsstrom * Eingangsspannung:
Stimme ich Dir auch zu. Der Eingangsstrom liegt bei 1uA. --> 
Vernachlässigbar

Strom * Spannungabfall an allen  Ausgangstreibern --> Max. 5V bei max 
50mA = 250mW != 600mW


Michael_ schrieb:
> Man darf auch nicht Maximalströme mit Betriebsdaten vergleichen.

Ich will den Baustein eigentlich als kleinen Treiber für einen 
Optokoppler missbrauchen. Somit bräuchte ich schon den Strom und keine 
TTL-Lasten ;)


Naja. Ich lass mal das Datenblatt Datenblatt sein und ziehe ca. 10mA an 
4 Ausgängen. Das wird schon klappen.

VG

Martin

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann mach mal, nachdem du uns mit falschen Angaben in die Wüste 
geschickt hast. Dein HC treibt gerade mal 10 LS-TTL Lasten, und zwar von 
H nach L.
Das sind auf alle Fälle weniger als deine 10mA.
Wie wäre es mit echten 7805/7806? Die haben einen offenen Kollektor.

Autor: Martin R. (herki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael_

Wo hab ich Dich in die Wüste geschickt?

Ich habe nur aus dem Datasheet rauszitiert.

Hier der Link zum Datenblatt:
http://www.farnell.com/datasheets/88929.pdf
Da habe ich die Angaben raus. Meinst Du das die Angaben falsch sind?

Ist das bei allen "HC-Bausteinen" so, dass die nur ein paar TTL-Lasten 
(1-2mA??) treiben können? Ich frage nur weil ich was lernen möchte

Zu Deinen 7805/7806...
Du meinst doch bestimmt 7405/06 oder?

VG

Martin

Autor: Schrotty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du redest die ganze Zeit von den "Absolute maximum ratings".
Diese Werte darfst du auch nicht für deine Betrachtungen heranziehen, 
denn diese Werte geben nicht den "normalen" Betriebszustand wieder, 
sondern sind die absoluten Grenzwerte, bei deren Überschreitung der IC 
sterben kann.

Du musst deine Werte aus den DC-Electrical Characteristics entnehmen. 
Und dann wirst du feststellen, dass du mit den 10mA das IC schon ganz 
schön "sportlich" betreibst und gerade beim Hig-Pegel schon mit 
nennenswerten Einbrüchen an der Spannung des Pins zu rechnen ist.

Autor: Schrotty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ergänzend zu deinem "Problem" mit der Verlustleistung:
Ptot wird über den Thermischen Widerstand des Packages im eingelöteten 
Zustand ermittelt. (in diesem Fall 12mW/K). Nimmt man eine maximale 
Umgebungstemperatur von z.B. 85 Grad an, dann kann man über diesen Wert 
die Temperatur des Die berechnen. Die Die-Temperatur darf einen 
maximalen Wert nicht überschreiten und daraus errechnet sich dann die 
maximale Verlustleistung. Diese ist also eine Eigenschaft des Packages. 
Dass der Di aber viel weniger Strom "verkraftet" ist eine ganz andere 
Baustelle.

Autor: Martin R. (herki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.

Eigentlich wusste ich das schon (bin noch Anfänger). Habe aber bei all 
den Sheets irgendwie nicht mehr so genau geschaut.

VG und Gute Nacht

Martin

Autor: Schrotty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür, dass du das alles schon wusstest, hast dich aber ganz schön gegen 
die Hinweise gewehrt, die dir die anderen bereits gegeben haben. Und 
eigentlich hätte da bei dir der "Groschen" fallen müssen.
z.B. Uwe erwähnte bereits die Sache mit dem Wärmewiderstand.

Na ja wie auch immer..

Autor: Martin R. (herki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Schrotty

Wissen ist vielleicht das falsche Wort.
Ich dachte mir einiges. Wollte und will es aber genau wissen.

z.B. das mit dem Wärmewiderstand kam mir durch die Einheit.

Gibt es eigentlich irgendwo ne Übersicht mit was für Ausgangsströmen ich 
bei was für ner Technologie rechnen kann?

VG

Martin

Autor: Schrotty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es eigentlich irgendwo ne Übersicht mit was für Ausgangsströmen ich
>bei was für ner Technologie rechnen kann?

Glaub ich eher nicht. Aber google könnte helfen ;-)

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Martin R. schrieb:
> Hallo Michael_
>
> Wo hab ich Dich in die Wüste geschickt?
>
> Ich habe nur aus dem Datasheet rauszitiert.
>
> Hier der Link zum Datenblatt:
> http://www.farnell.com/datasheets/88929.pdf
> Da habe ich die Angaben raus. Meinst Du das die Angaben falsch sind?

ich bin zwar ein anderer Michael, aber mich hast Du schon mit Deinen 
zitierten Daten im 3. Post in die Wüste geschickt, weil diese nie und 
nimmer zu einem 7404 gehören.
Hat ja ja jetzt auch bestätigt.
7404 <> 74LS04 <> 74H04 <> 74HC04 <> 74HCT04 <> 74AC04 <> 74ACT04 usw.
>
> Ist das bei allen "HC-Bausteinen" so, dass die nur ein paar TTL-Lasten
> (1-2mA??) treiben können? Ich frage nur weil ich was lernen möchte


Es sind eben Logik-ICs, was sollen die auch sonst machen? ;)
Es gibt ja auch noch Treiberbausteine, die können auch mehr treiben
74xx240, 245, 373, 573 als Beispiele.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Martin R. (herki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen Miteinander

Ich wollte niemanden in die Wüste schicken und entschuldige mich für die 
Unklarheit am Anfang.

Schönen Tag noch Euch allen

VG

Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.