www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kfz Schaltung Überprüfen!


Autor: Simon W. (simon1711)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir eine "kleine" Schaltung fürs Auto überlegt, mit der ich das 
Innenlicht sowie die Nebelscheinwerfer per PWM dimmen möchte.
Als Eingänge möchte ich Zündung, Türe und die Lichtschalter anschließen.

Könntet ihr mal nen kurzen fachmännischen Blick auf meine Schaltung 
werfe?

Müssen z.B. an den I²C-Bus noch Kondensatoren?

Außerdem suche ich noch nach einer Möglichkeit den Lenkeinschlag am 
Lenkrad zu messen. (Kurvenlicht ;-))

Vielen Dank schon mal!

Simon

Autor: Dirk M. (dmd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so auf die Schnelle würde ich mal sagen, dass die Kondensatoren C6 und 
C7 zu gross sind. Ich glaube, das sollten 22pF sein. Mußt' nochmal im 
Datenblatt nachsehen.

Dirk

Autor: spess53 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wenn du meinst, das der 7805 die im Anhang dargestellten Belastungen 
aushält.

MfG Spess

Autor: Simon W. (simon1711)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 7805 ist halt Standard. Das der im Auto zusammenbrechen kann, habe 
ich gar nicht bedacht... was wäre die bessere Lösung?

Was ist in den USB Ladegeräten fürs Auto drin?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Was ist in den USB Ladegeräten fürs Auto drin?

Weiss ich nicht. Aber üblich sind Supressordioden und Drosseln.

MfG Spess

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommst Du auf die Idee, Potis über Optokoppler einzulesen ?

Eine Verpolschutzdiode könnte auch nicht schaden.

Otto

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst nicht ernsthaft einen 7805 ohne weiteren Schutz an das 
KFZ-Bordnetz anschliessen,
du willst sicher einen MOSFET nicht mur + ans Gate klemmen,
du willst sicher keine Optokopplerausgänge die bis 35V gehen als 
Schalter eines KFZ-Bordnetzes verwenden auf dem Transisten von +/-150V 
liegen, selbst die 1N4148 an den Relais hält nicht über 100V aus, du 
willst nicht wirklich Masse der Ausgänge mit Masse des uC verbinden 
bevor du sie mit Masse des Autos verbindest, Kondensatoren wurden schon 
erwähnt,
und Analogsignale über Optokoppler? Das musst du erst noch erklären.

Sorry, aber als KFZ-Elektronik-Entwickler hast du komplett versagt :-(

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wieder ein Bastler der seine ABE fürs Auto wegwirft.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL! Gab's irgendwo Optokoppler umsonst??

Ok, man kann die als Tiefpass an den (Digital-)Eingängen verwenden, aber 
wozu, wenn die Massen eh' nicht getrennt sind?

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und wieder ein Ralph, der BE und ABE verwechselt!
:-))

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie schafft man es ein so große PNG Datei hochzuladen etwa die BMP Datei 
umbenannt?

Autor: Thomas V. (thomasv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100nF am Quarz ist extrem ungünstig.....  27p-33p würde ich mal 
vorschlagen (schau mal ins Datenblatt)

Potis über einen Optokoppler einlesen?
Wie genau stellst Du Dir das vor?
Wozu überhaupt?
Du hast doch eh keine galvanische Trennung

7805 am KFZ Boardnetz?
Der wird keine Stunde überleben...... auch thermisch eine Katastrophe, 
der muß 14 Volt vernichten!
Besser einen Schaltregler nehmen und entsprechend am Eingang schützen.
Zum Beispiel passende VDR und Überspannungsschutzdioden

Mein Tipp:
vergiss das Projekt - auch dem Auto zu liebe

Autor: Dirk M. (dmd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn an der Schaltung alles perfekt wäre, hätte er ja nicht fragen 
müssen. Richtig konstruktiv waren eure Antworten bis jetzt nicht.
Und wieso eigendlich 14V vernichten..??

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Schutz, müsste er zu peak Zeiten (Anlasser zB) weit über 100V 
"vernichten" /aushalten.

Um mal etwas konstruktives beizutragen @ TO

Schau dir dies mal an:

http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23

Autor: AVRuser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

noch ein paar weitere Mankos vom Schaltplan:

der Anschluss "AVCC" muss angeschlossen werden! Siehe dazu das 
Datenblatt des Controllers. Weiterhin gehört an AREF ein 100nF Kerko 
nach Masse.

Die anderen Fehler / Unzulänglichkeiten wurden ja bereits angesprochen.

Autor: Thomas V. (thomasv)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk M. schrieb:
> Wenn an der Schaltung alles perfekt wäre, hätte er ja nicht fragen
> müssen. Richtig konstruktiv waren eure Antworten bis jetzt nicht.
> Und wieso eigendlich 14V vernichten..??

Hast Recht Dirk..... ich habe mich vertippt.... ich wollte eigentlich 
schreiben das der 7805 an 14 Volt hängt und entsprechend Verluste macht.

An der Schaltung ist soviel faul das die ganze Geschichte zum Scheitern 
verurteilt ist.
Was soll man da konstruktiv beitragen?
Der Threadstarter wurde doch schon auf viel Dinge hingewiesen!
Oder?

7805 "nackt" am Boardnetz
100nF am Quarz
Potis am Optokoppler
AVCC nicht angeschlossen
100nF am AREF

noch was vergessen?

Autor: Simon W. (simon1711)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry wenn ich eure Lachmuskeln überstrapaziert hab.

Aber falls es euch beruhigt, die "Analog OPs" sind mir heute Morgen auch 
aufgefallen.

Als Spannungsversorgung benutze ich jetzt einfach ein KFZ-Netzteil, an 
denen darf auch nicht bei jedem Anlassen der iPod abrauchen.

Ich werde jetzt alle Vorschläge umsetzten.
Trotzdem will ich das jetzt nicht komplett aufgeben.

Man muss sich ja nicht immer alles einfach machen. Das sehe ich jetzt 
als Herausforderung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.