www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik KFZ Spannung auf 3,3V wandeln


Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer geeigeneten Möglichkeit, die 12-14V vom 
Fahrzeug auf 3,3V µC Spannung zu bringen.

Ich hätte mal an Optokoppler gedacht; was gebe es sonst noch für 
Möglichkeiten bzw. wie kann man den Optokoppler gegen Spannungsspitzen 
schützen (Schutzdioden ? ) ?

Danke schon mal für eure Hilfe.

Lg Thomas

Autor: Jens Sch (jenser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was willst du betreiben? Wieviel Strom brauchst du?

Google am Besten Step Down 3,3V!

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es sollte nur als Eingang dienen, um gewisse Signale auswerten zu 
können.

Danke für den Tipp.

Autor: Guido Scheidat (flintstone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

was möchtest du genau machen?
Von 12V kommt man am besten mit einem Spannungsregler auf 3,3 V. Aber 
aufgepasst! Viele Festspannungsregler können nicht 12 V am Eingang 
vertragen. Dann kannst du 2 Festspannungsregler nehmen. Von 12 V auf 5 V 
und dann auf 3,3 V. Eleganter ist ein Step-Down-Regler. Siehe auf den 
Seiten von U.Radig, dort ist ein MiniPS beschrieben. Dort findest du 
auch ein Tool zur Berechnung.
Die Sache mit den Optokopplern dient doch mehr der Signalanpassung. Das 
kannst du einsetzen, wenn in deiner Schaltung ein 12 V-Signal 
verarbeitet werden soll.

Gruß
Guido

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry hab mich falsch ausgedrückt....die Pegel sind eh zum Verarbeiten 
da. Nur kann ich mit denen nicht direkt auf den µC gehen. Darum überlege 
ich wegen Möglichkeiten, diese zu auf das Potenzial zu wandeln.

Die Spannungsversorgungen hab ich eh schon explizit ausgeführt im 
Schaltplan.

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannungsteiler
GND Widerstand - Widerstand - Messobjekt
   |           |
  GND          µC

Autor: tadolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal von der Pegelanpassung abgesehen, steht unter
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23
auch wie man Eingänge zusätzlich schützen kann.

Viele Grüße

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für den Tipp. Und wie siehts nach einer sauberen Variante für die 
Pegelwandlung aus? Möchte nicht unbedingt einen Spannungsteiler dafür 
verwenden... :)

Autor: tadolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht? Hat das einen bestimmten Grund? Sag mal ein wenig was zu 
deiner Anwendung. Geht es dir nur um Eingänge? Wie schnell ist mit 
Änderungen des Signals zu rechnen?

Ein Spannungsteiler ist allgemein durchaus eine saubere Lösung.

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird eine Alarmanlage mit GPS Ortung und senden der Daten übers GSM 
Modul. Zudem werden eben ein paar Eingänge überprüft, welche vom 
Fahrzeug mit 12-14V kommen.

Darum dachte ich mir, dass ein Optokoppler die saubere Lösung sei?

Autor: tadolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich denke, da sollte ein Spannungsteiler völlig seinen Dienst 
leisten.

Einen Optokoppler kannnst du aber natürlich auch nehmen. Den Optokoppler 
kannst du dann ähnlich schützen wie den Spannungsregler in obigem Link. 
Varistor und Suppressordiode werden da gerne eingesetzt. Generell eben 
mehr Aufwand.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leidlich schnelle Optokoppler brauchen etliche mA für die LED, was einen 
normalen Datenausgang u.U. überfordern kann. Sparsame Optokoppler 
(Darlington-Typ) wiederum sind für Datenübertragung oft zu langsam.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Spgsteiler mit Clamp diode reicht völlig.
Dazu noch einen ESD Cap am Eingang (1nF...10nF) und eine Cap als 
Tiefpass.
Was denkst Du, wie der Rest der Elektronik in Deinem Fahrzeug aufgebaut 
ist? Genau so...

Optokoppler kommen höchstens bei höheren Spgen zur galvanischen Trennung 
zum Einsatz.

Autor: Harald Naumann (harald_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Spgsteiler mit Clamp diode reicht völlig.
Dummersweise sind die 10.8 bis 14,4 Volt im KFZ manchmal auch ganz hohe 
oder auch negative Spannung. Mehr dazu hier:
http://www.box.net/shared/lakuesy1po/1/33471912

Gruß
Harald

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.