www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Operationsverstärker


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will eine sehr niedrige Spannung im Millivolt Bereich auf einen 
messbaren Wert verstärken.
Dazu würde ich einen OpAmp benutzen mit 5V und einer 50 fachen 
Verstärkung.
Es handelt sich dabei nur um DC.

Der OpAmp sollte über Single Supply diesen Bereich möglichst genau 
verstärken ohne das die Offset Spannung größer wird als meine Messwerte.

Wüsste jemand, was für ein OpAmp sich dafür anbieten würde? Was ich so 
bei Conrad finden konnte war eher für ~30V ausgelegt.
Würden die auch noch genau funktionieren oder sollte man lieber weiter 
suchen für einen der für 5V ausgelegt ist?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Spannung im Millivolt Bereich

1, 10 oder 100mV? Alles im Millivoltbereich.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verstärkung von 50 und auf 5V.
Also für max. 100 mV ausgelegt, kann aber auch weniger sein.

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> kann aber auch weniger sein.

Und was ist also dann das Minimum?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theoretisch 1 mV.
Ein richtiges Minimum gibts da nicht.

Autor: magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grrrr schrieb:
> Und was ist also dann das Minimum?

0fV

* duckundweg *

Autor: jerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AD8551
AD8751
LTC2051

Autor: hermy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohne spezialist zu sein, aber muss man je nach opamp für den relativ 
kleinen messbereich nicht eine OFFSET-KOMPENSATION oder wie das heißt 
vorsehen?

(damit massenpotential am op-ausgang auch wirklich 0,000V ist und nicht 
z.b. 0,002V)

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kleinen messbereich nicht eine OFFSET-KOMPENSATION oder wie das heißt
> vorsehen?

Das kann man machen. Aber das kostet in der Produktion Geld weil dann 
halt jedesmal einer am Schraeubchen drehen muss. Daher bemuehen sich 
Hersteller ihre Opamps so gut zu bauen das man das nicht mehr muss.

Ein weiterer netter OP ist der LT1006. Da garantiert der Hersteller 50uV 
Offsetspannung. Und es gibt ihn bei Reichelt.

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.