www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Denksport für Filterkünstler oder RC Glied fummler am Wechselrichter


Autor: Thorsten S. (whitenoise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe hier noch einen Trapezwechselrichter rumfliegen, der macht 
ungefähr so ein Signal:

   ,----,
   |    |
   |    |
---'    '-----,    ,-----
              |    |
              |    |
              '----'

Nun habe ich da eine Lötstation mit 80Watt dran hängen. Die hat einen 
gewickelten Trafo. Dann sieht das ganze ungefähr so aus:

    __
   /    \
   |    |
   /    \
--'      '---,      ,-----
              \    /
              |    |
              \____/

Die Lötstation mag das nicht so gerne, das äußert sich dadurch das sie 
sehr stark bummt. Ich möchte sie auf dauer nicht zerstören darum habe 
ich mir gedacht, es müsste doch eigentlich einen Filter geben mit dem 
ich das ganze (genau für die Belastung 80Watt) etwas runder bekomme, 
aber wie?

Gruß,
Thorsten S.

Autor: Thorsten S. (whitenoise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ja, momentan habe ich einen Halogentrafo (klassisch) mit einer 35 
Watt birne daran hängen, das ist der Wahnsinn wie das Trapez durch den 
Trafo geht, was unverändert... wenn man auf der Sekundärseite misst....

Autor: Hans_Dampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erst gleichrichten (da derzeitiges Signal mittelwertfrei!) und über LC+D 
Filter (vergleichbar dem des Tiefsetzstellers) auf deinen Lötkolben.

Du hast dann am Ausgang eine Gleichspannung proportional zur Pulsweite.

Autor: Hans_Dampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss das letzte Posting von mir, hab da was falsch verstanden.

Autor: spacedog (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans_Dampf schrieb:
> erst gleichrichten

Hihi, du bist lustig ;-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thorsten S. (whitenoise)

>Die Lötstation mag das nicht so gerne, das äußert sich dadurch das sie
>sehr stark bummt. Ich möchte sie auf dauer nicht zerstören darum habe
>ich mir gedacht, es müsste doch eigentlich einen Filter geben mit dem
>ich das ganze (genau für die Belastung 80Watt) etwas runder bekomme,
>aber wie?

Mit nem LC Filter. Aber was soll der Geiz? Warum hängt dein Lötkolben an 
einem Wechselrichter?

MFG
Falk

P S Der LC Filter braucht ne DICKE Drossel und eine fetten Kondensator. 
Lohnt sich nicht wirklich.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Trafo brummt stärker, weil er mehr Oberwellen bekommt, die das Ohr 
viel besser wahrnimmt als sonst die 50 Hz.

Ich seh da kein Problem. Kannst ja mal den Oberwellengehalt von dem 
Trapez ausrechnen, das sind nur ein paar Prozent. Davon geht die 
Lötstation nicht kaputt.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Tom (Gast)

>Trapez ausrechnen, das sind nur ein paar Prozent. Davon geht die
>Lötstation nicht kaputt.

Aber vielleicht dein Nervenkostüm . . .

Autor: Thorsten S. (whitenoise)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....warum der Trafo brummt ist mir schon klar. Ich bin der Meinung das 
in einem Trapez eine ganze Menge Oberwellen stecken....

Der Wechselrichter hägt an einem BleiGel Akku. Station und Akku sind in 
einem Koffer, samt Ladestation...

So, zurück zum Problem.
@Falk,

wie müssten Spule und Kondensator denn aussehen.. ich habe eine Menge 
rumliegen...

Guß,
Thorsten

Autor: OhrAkel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na wie jetzt das Filter aussehen muss stelle ich mir nicht so schwer vor
ich wurde erstmal eine LC Tiefpass aufbauen mit ner Grenzfrequenz von 
ungefähr 100 Hz fg =1/2*3.14*L*C so glaub ich war die Formel

Autor: Thorsten S. (whitejack)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn das passt, mit welchem C würdet Ihr arbeiten? Wie muss das 
beschaffen sein? kann ich X oder Y Kondesatoren Nehmen, oder auch WIMA 
MKS MKP... Welche maximale Spannung sollte er haben >400V?

Welche Spule würdet Ihr nehmen? Ich habe kaum eine Vorstellung davon wie 
groß sie ungefähr sein wird (vom Volumen her).

Hier ist noch ein Rv eingezeichnet..[5]?

http://www.didactronic.de/hptp.htm

Gruß,
Thorsten

Autor: Thorsten S. (whitejack)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat niemand einen Tip?

Gruß,
Thorsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.