www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PC Headset an Optiset Telefon?


Autor: Fenki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

PC Headsets bekommt man ja fuer ein paar Euros. Wenn die Kopfklammer 
aber an ein Festnetz-Telefon soll, scheint dem Preis nach sehr viel 
Magie in so einem Teil zu stecken - da geht unter 200 Euro eigentlich 
nix.

In der Bude haben wir neue Plapper-Konsolen gekriegt (Siemens Optiset 
420). Mit dem alten Telefon wurde auch mein Headset konfisziert 
(anscheinend war alles nur gemietet) - und ein neues sei zu teuer (etwa 
250 Euro), da wir diese nun kaufen sollten.

Nun kommt die Frage:
Es muss doch machbar sein, ein PC-Headset an die Kiste anzuschliessen? 
Nur kann ich nirgends Angaben finden, welche Impedanz der Lautsprecher 
haben sollte.
Ein defektes Telefon habe ich im Schrott gefunden und den Hoerer zerlegt 
(der funktionierte einwandfrei am Headset-Anschluss des Optiset): Das 
Mikro ist eine Kondensator-Kapsel wie in den PC Headsets, mit einer 
Diode parallel. Das macht mir weniger Sorgen (lasse mich aber gern 
belehren).
Der Lautsprecher ist ein eher fettes Teil (kann also nicht direkt an den 
Kopfhoererbuegel gepappt werden) mit der Bezeichnung SD150KH - ohne 
weitere Angaben und Info von Google & Co....
Da ich ja mein Telefon nicht ermorden will: Hat jemand eine gute Idee 
oder ein paar Angaben, wie und ob ich ein PC Headset da ran kriege?
... wie schnell kann ein Teil vom / das Telefon sterben, wenn ein Hoerer 
die falsche Impedanz hat?

Google war nicht wirklich kooperativ - vielleicht habe ich aber auch die 
falschen Suchbegriffe in den Raum geworfen...

Vielen Dank und Gruss
Fenki

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Optiset 420 gibt es nicht, zumindest nicht bei Siemens. Du meinst 
sicher das optiPoint. Am Headsetadapter der Optipoint-E konnte man 
zumindest ein normales PC-Headset unverändert betreiben. Ich habe 
lediglich einen Adapter von Klinke auf Westernstecker gebaut und 
dazwischengehängt. Je nach Telefonanlage ist evtl. noch ein Schalter 
notwendig, der das Headset trennt. An einer Hicom-100 schaltete sonst 
der normale Hörer ab, solange das Headset gestöpselt war. An der Hipath 
3000 ging es auch ohne Schalter.

Autor: Fenki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na klar: voll erwischt!
Die alten waren optiSet - die neuen sind optiPoint!

@Icke:
Vielen Dank für die Info!
War mir nicht ganz sicher, ob ich so gleich ein Telefon töte, das nicht 
mir gehört.

Also werde ich heute Abend mal einen Adapter löten und morgen 
ausprobieren.
Den Schalter lass ich mal weg - wenn ich 'n Headset habe, brauch ich den 
Knochen eh nicht mehr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.