www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Solarladegerät im EIgenbau?


Autor: vile (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich bin dabei mir ein kleines Solarladegerät zu bauen, bestehend aus:
- 10 Solarzellen (á 0,51V; 600mA = 5,1V)
- einem einzelligen LiPo Akku (Kapazität zwischen 1500 und 4000mAh, habe
  mich noch nicht entschieden) inklusive Ladegerät / Lade-IC
- einem Step-Up Wandler um am Ausgang 5V abgreifen zu können (für 
USB-Geräte
  und Handys)

Die Knackpunkte sind der Wandler und der Lade-IC. Kann ich als 
Ladebaustein einen Maxim MAX1736 benutzen?
Oder könnte ich auch anstelle des Lade-ICs einen Step-down Wandler 
nehmen welcher auf 4,2V herbkonvertiert?

Und ginge als Aufwärtswandler der MAX669?

Da ich noch keine derartige Schaltungen gebaut habe, weiß ich nicht so 
recht womit ich anfangen soll, am liebsten  alles ohne SMD, wird aber 
wohl nicht zu vermeiden sein.
Ich hoffe ihr könnt mir in dieser Sache weiterhelfen; habe auch schon 
adnere Beiträge gefunden, die haben mir aber nicht so geholfen.

Vielen Dank im Voraus!
mfg vile

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.