www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenbank mit alten IC´s


Autor: Patric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen ich habe in meinem Keller ne kiste voll mit alten aber 
unbenuzten IC´s dort steht oft zb die bezeichnung SAMxxxx drauf nur 
leider finde ich bei Herrn google keine Infos zu den Teilen gibt es 
irgendwo ne Datenbank in der ich nachsehen kann was das für IC´s sind ?

Gruß Patric

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datasheetarchive.com hat eine hanze Menge gescannter alter Datenbücher. 
Man kann auch noch andere Datenblattseiten (Datasheet4u.com, 
alldatasheet.com) befragen, wenn man vom originalen Hersteller der Chips 
nichts erfährt.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

SAM... hört sich nach Si-Planar-Mehrfachdioden aus der DDR an.

http://www.khb-radios.de/halbleiter-dioden_ddr.html

MfG Spess

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl alte DREAM-Musikchips?

Autor: Patric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal vielen Dank für eure Antworten ! ich kann ja nachher mal ein 
paar Bezeichnungen der versch. ic´s einstellen !

Autor: Patric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hab die Kiste mal hoch geholt... u.a. sind diese Teile dabei !

Sam64, Sam63, Sam62

MB104/4 A, MB105, MMP 711,

74LS21, 555nA3, UB857D MME

D172D, DL040D, DL030D, DL020D

PL010D

Kann man damit noch was anfangen oder eher Schrott ?

Gruß Patric

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sam64, Sam63, Sam62   <-- sind wohl wirklich die Si Dioden Packages

MB104/4 A, MB105,     <-- DDR Optokoppler (MB104 = CNY17/CNY80; MB105 = 
CNY75)

74LS21                <-- normaler internationaler Typ

555nA3,               <-- B 555, entspricht dem NE555 (kein CMOS)

UB857D MME            <-- Z80 CTC (4 MHz)

D172D,                <-- 7472

DL040D,               <-- entspricht 74LS40
DL030D,               <-- entspricht 74LS30
DL020D                <-- entspricht 74LS20

PL010D                <-- vermutlich DL010D? dann 74LS10

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>PL010D                <-- vermutlich DL010D? dann 74LS10

PL010 war die 'Bastlervariante' vom DL010.

MfG Spess

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> PL010D                <-- vermutlich DL010D? dann 74LS10

das sind ausgemusterte DL010D, bei denen die Kennwerte nicht ganz im 
Rahmen entsprechend Datenblatt sind - aber trotzdem benutzbar. Wurden 
für den Hobbybastler verkauft.
Bei Analog-IC's war's analog ;-) - nur hatte sich der Buchstabe von A 
nach R gewandelt. Also ein A244 war dann ein R244, bei dem die Kennwerte 
nicht ganz in der zulässigen Toleranz waren.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sam64, Sam63, Sam62   <-- sind wohl wirklich die Si Dioden Packages

Jo.

Autor: Patric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super danke schonmal :)
Dann werde ich die teile erstmal noch aufbewahren und mir mal die 
Datenblätter raussuchen um zu gucken ob man damit noch was anfangen 
kann...

Gruß Patric

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab meine DDR-Bestände schon vor über 10 Jahren in die Tonne 
geworfen. Was willst du denn noch mit dem Zeug (außer für 
Reparaturzwecke)? Das sind alles Cent-Artikel. Bei mir waren damals auch 
oft die Anschlüsse oxydiert und ließen sich nur noch sehr schlecht 
löten. Das hatte natürlich meine Entscheidung noch unterstützt, das Zeug 
zu entsorgen.

Sven

Autor: Patric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und genau aus dem Grund Frage ich hier nach was das fürn zeug ist mach 
mich schlau ob da noch irgendwas interessantes bei ist und wenn nicht 
dann hab ich wieder ein bischen mehr Platz ;)

Autor: Icke Muster (Firma: my-solution) (hendi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich hab auch noch n paar Transistoren rum liegen, aus Zonenzeiten. 
Deswegen fand ich grundsaetzlich die KHB Radio Seite gut. Aber wie 
schaffe ich es denn dort die Kommentare dazu zu lesen und gibt es dort 
auch die Datenblaetter? In dem Fenster z.B. unter Leistungstransistoren, 
sehe ich nur die Bezeichnung mit den Spalten dazu, aber in den Spalten 
ist nicht anzuklicken.

Gruesse

Hendrik

Autor: Henrik Haftmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 555nA3,               <-- B 555, entspricht dem NE555 (kein CMOS)

Nein, der Typ kann kein (russisch) lesen!
К555ЛА3 = 74LS00

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal so am Rand: Die Schreibweise lautet eigentlich korrekt -> SAM6x
Bei MB104 wurde ja auch nicht Mb104 geschrieben...

@hendi
Hole Dir die Daten der "Zonen-Transistoren" (sind das nicht eigentlich 
alle Transistoren generell -> pnp/npn?) aus dem 1. Link des 4. 
Beitrages!

@sven
Pollin verkauft heute noch mit großem Erfolg/Umsatz Schaltkreise aus 
DDR-Produktion, aber auch aus der ehem. SU! Deine Handlungsweise sollte 
also nicht Vorbildcharakter haben, denn die Begründung mit den 
Lötproblemen kann ich nicht nachvollziehen. Da wird wohl Deine Lagerung 
zunahe an Batteriesäure erfolgt sein.;)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oxydierte Schaltkeisanschlüsse gab es nicht nur in der DDR. Ein 
Glasfaserpinsel hat mir auch schon bei vielen alten TI-Schaltkreisen 
geholfen, sie wieder lötfähig zu machen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.