www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Oszillator schwingt nicht


Autor: Pumuckl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche einen Oszillator mit ca. 1kHz aufzubauen.
Habe diese Spule mit 68mH
Die Formel sagt, ich brauch 370 nF Kondensor.
Habe nur 470 nF.
Nach Formel 890 Hz, für mich auch OK.
Leider schwingt nix, bin ich blöd, oder werd ich nun voll bekloppt?

Murphy sagt, und da hat er recht:
Verstärker schwingen immer, Oszillatoren nie!

Gibt's noch andere Schwingschaltungen, mit einem Transistor,
aber ohne doofe Spulen ?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spule und Kondensator, das reicht noch nicht...

Autor: Mandrake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst R42 vergrößern und deinen Heisenbergkompensator neu 
kalibrieren, dann gehts. ;)

Gruß

Mandrake

Autor: jw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Pumukel,

in deinem Schwingkreis fehlen leider die beiden Drähte zwischen Spule 
und Kondesator. Es fehlt auch die Energieversorgung, die die 
Kreisverluste ausgleicht. Ein Startimpuls wäre auch nicht schlecht, um 
nicht auf ein zufällig vorbeikommendes 890 Hz Magnetfeld warten zu 
müssen ;-)

Welche konkrete Schaltung hat denn nicht funktioniert?

Gruß,
Jürgen

Autor: Pumuckl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mandrake schrieb:
> Heisenbergkompensator

während andere Bezeichnungen wie Heisenberg-Kompensator einen 
Wissenschaftlichen Witz darstellen.

Haha     Aber in Wirklichkeit bin ich jetzt traurig    :-(

Autor: Pumuckl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jw schrieb:
> Welche konkrete Schaltung hat denn nicht funktioniert?

Diese doofe Schaltung schwingt nicht die Bohne.
Die 9V Batterie ist aber neu.
Am Widerstand ist 1,5V

Autor: Pumuckl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verlixt,
habe alles 100* durchgemessen.
Der Transistor ist ein BF245A
Der Widerstand jetzt von 390 R auf 1k2 geändert.
Die Kondensatoren jeweils 470nF.
Über der Batterie ist ein Elko 1000µF parallel!
Ich habe lange genug gemessen, falls die Schaltung eine lange 
Anschwingzeit hat...

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pumuckl schrieb:
> Ich versuche einen Oszillator mit ca. 1kHz aufzubauen.
> Habe diese Spule mit 68mH
> Die Formel sagt, ich brauch 370 nF Kondensor.
> Habe nur 470 nF.
> Nach Formel 890 Hz, für mich auch OK.
> Leider schwingt nix, bin ich blöd, oder werd ich nun voll bekloppt?
>
> Murphy sagt, und da hat er recht:
> Verstärker schwingen immer, Oszillatoren nie!
>
> Gibt's noch andere Schwingschaltungen, mit einem Transistor,
> aber ohne doofe Spulen ?

Ja, Phasenschieberoszillatoren. Hier: 
http://www.krucker.ch/Skripten-Uebungen/AnSys/ELA6-Osz.pdf vielleicht?


--
Christoph

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute, der Innenwiderstand der Spule ist zu hoch. Die Neosid 
Teilenummer 00 6122 46, welche Deiner Spule ähnelt, hat beispielsweise 
780 Ohm! das Problem ist, dass die Spule "zu wenig Kupfer" enhält, Du 
mußt eine mit niedrigerem Innenwiderstand nehmen. Miss' doch mal den 
Widerstand der Spule.

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pumuckl schrieb:
> Ich versuche einen Oszillator mit ca. 1kHz aufzubauen.
> Habe diese Spule mit 68mH
> Die Formel sagt, ich brauch 370 nF Kondensor.
> Habe nur 470 nF.
> Nach Formel 890 Hz, für mich auch OK.
> Leider schwingt nix, bin ich blöd, oder werd ich nun voll bekloppt?
>
> Murphy sagt, und da hat er recht:
> Verstärker schwingen immer, Oszillatoren nie!
>
> Gibt's noch andere Schwingschaltungen, mit einem Transistor,
> aber ohne doofe Spulen ?

Sag' mal, was anderes: Links, das ist doch die Kappe von der 
Induktivität.
Wird der Eisenweg evtl. erst durch ein Eisenplättchen in der Kappe 
geschlossen? Ich kenne dieses Bauteil nicht so genau.

So, wie die Spule da abgebildet ist, hat sie einen offenen U-Kern.
Und dann ist sie vielleicht weit von 68mH entfernt. (Was zwar noch 
nichts über das Nichtschwingenwollen aussagt).

--
Christoph

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.