www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik [S] Kippschalter Aus Ein (Ein)


Autor: Sebastian H. (electrician)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen Kipp- oder Drehschalter mit den Schaltstellungen
Aus Ein (Ein) oder auch Ein Ein (Ein)
2polig, 10mA/12V reicht, aber auf jeden Fall die dritte Stellung nur 
tastend und möglichst in der Größe der "normalen" Kippschalter. Ich nehm 
auch einen Drehschalter mit Taster, aber keinen Drehencoder.

Google und die Suche hier haben bis jetzt leider nichts gebracht 
(eventuell falscher Suchbegriff).Hat einer von euch einen Tip?

Danke und ein schönes Wochenende

Sebastian

Autor: andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
reichelt bestellnummer MS 500D
kosten 1,50 €
den hätteste du aber auch selber finden können

Autor: Sebastian H. (electrician)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der MS500D hat Ein Aus (Ein)
bringt mir nichts

Autor: andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh, hatte ich überlesen, aber wofür brauchste einen Ein-Ein-(Ein) 
Schalter/taster? bzw. soll der ein, 2 oder dreipolig sein?

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andre schrieb:
> wofür brauchste einen Ein-Ein-(Ein)
> Schalter/taster?

Er braucht den nicht.

Sondern Aus Ein (Ein) !

Autor: Sebastian H. (electrician)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian H. schrieb:
> Aus Ein (Ein) oder auch Ein Ein (Ein)
> 2polig, 10mA/12V ....
  ^^^^^^

ich muß ein Gerät einschalten und eine Funktion starten, das ganze am 
liebsten in einem Schalter wegen Platzproblem

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andre schrieb:
> wofür brauchste einen Ein-Ein-(Ein)
> Schalter/taster?

Er braucht den nicht.

Sondern Aus Ein (Ein) !

Grrrr schrieb:
>> wofür brauchste einen Ein-Ein-(Ein)
>> Schalter/taster?
>
> Er braucht den nicht.
>
> Sondern Aus Ein (Ein) !

Ooops.

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä? Das ist jetzt aber doch komisch. Ein Ein (Ein) würde ja heissen, das 
der Kontakt immer zu ist. Es muss ja mindestens eine Aus-Stellung geben.

Wenn Du iner einer Stellung das Gerät einschalten und dann mit der 
Tastfunktion noch eine Funktion starten willst brauchst Du evtl. sowieso 
einen Schalter der die in der Mittelstellung geschlossenenen Kontakte 
nicht kurzzeitig wieder öffnet.

Autor: Gar nicht komisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Grrrr

  3*2 Kontakte

   |   |   |
   |   \   \
   |    \   \
   |   |   |

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gar nicht komisch schrieb:
> @Grrrr
>
>   3*2 Kontakte
>
>    |   |   |
>    |   \   \
>    |    \   \
>    |   |   |

Und?

Autor: Sebastian H. (electrician)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grrrr schrieb:
> Hä? Das ist jetzt aber doch komisch. Ein Ein (Ein) würde ja heissen, das
> der Kontakt immer zu ist. Es muss ja mindestens eine Aus-Stellung geben.
>


Das mit E E (E) hab ich geschrieben falls es keinen A E (E) Schalter 
gibt, ich kann ja den ersten Kontakt frei lassen.




> Wenn Du iner einer Stellung das Gerät einschalten und dann mit der
> Tastfunktion noch eine Funktion starten willst brauchst Du evtl. sowieso
> einen Schalter der die in der Mittelstellung geschlossenenen Kontakte
> nicht kurzzeitig wieder öffnet.

Das ist klar, deshalb hab ich auch den Drehschalter (mit Taster) 
erwähnt, die die ich gefunden habe sind aber leider alle zu groß von den 
Abmessungen.

Autor: Ganz eindeutig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Grrrr

  Schalterstellung 1: ein - aus - aus

   |   |   |
   |   \   \
   |    \   \
   |   |   |


  Schalterstellung 2: aus - ein - aus

   |   |   |
   |   \   |
   |    \  |
   |   |   |


  Schalterstellung 3: aus - aus - ein

   |   |   |
   \   \   |
    \   \  |
   |   |   |

Oder!

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Ganz eindeutig

Vielleicht gibt es ja Deine Bezeichnungsweise von Schaltern bei einem 
Hersteller oder Händler. Ich kenne sie nicht, aber ich würde sie gerne 
kennen. Kannst Du bitte einen Link posten?

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian H. schrieb:
> Das mit E E (E) hab ich geschrieben falls es keinen A E (E) Schalter
> gibt, ich kann ja den ersten Kontakt frei lassen.

Das Problem ist Deine Bezeichnungsweise, aber ich kenne möglicherweise 
nicht alle.

Die Folge A E (E) bezeichnet üblicherweise einen Um- oder Einschalter 
mit drei Positionen mit im Prinzip beliebig vielen Polen. Ein Pol 
entspricht dabei einem Schliesser oder Wechsler. Alle aber schalten 
dabei gleichzeitig auf die selbe Art.
D.h. in Position A sind der bzw. alle Schliesser je Pol geöffnet. In 
Position E sind all Schliesser je Pol geschlossen. In Position (E) 
sind alle Schliesser je Pol geschlossen öffnen aber wieder wenn der 
Knebel losgelassen wird.

Üblicherweise werden Schalter mit E A (E) für eine Dauer- oder 
Momentfunktion benutzt.

Ich meine aber das es alle möglichen Arten von Schaltern gibt. Wenn man 
mit Google sucht findet man sie sicher auch. Da ich auch keine 
eingeführte Art kenne die Schaltart zu beschreiben, wirst Du durch eine 
einfache Suche nach Deiner Beschreibungsart nichts finden. Du musst die 
Beschreibungen der Hersteller einzeln angucken.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grrrr schrieb:
> Da ich auch keine
> eingeführte Art kenne die Schaltart zu beschreiben,

Wenn ich es richtig deute, kommt ein Auto Zündschloss der Funktion am 
nächsten. Er brauchts halt nur in klein :)

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> enn ich es richtig deute, kommt ein Auto Zündschloss der Funktion am
> nächsten. Er brauchts halt nur in klein :)

Ja. Genau. Und einen bei dem der eine Kontakt nicht mehr öffnet, wenn 
von der einen Ein- Position in die Tast-Ein-Position gewechselt wird. 
Der andere soll aber erst in der Tast-Position geschlossen sein. Schon 
sehr speziell, das.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn du stattdessen einen einzigen Taster verwendest?
Gerät aus->Taster drücken->Gerät wird angeschaltet (Gerät war vorher im 
Sleepmode, oder Selbsthaltung mit Relais oder Transistor).
Gerät ist an->kurzer Druck startet Funktion
Gerät ist an->langer Druck schaltet ab.
Setzt natürlich voraus, dass im gerät ein µC steckt, der diese Funktion 
übernehmen kann. Zur Not einfach nen Tiny reinpacken...

Autor: Sebastian H. (electrician)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,
ja, Zündschlossfunktion ist schon richtig.

Uwe ... schrieb:
> Und wenn du stattdessen einen einzigen Taster verwendest?
> usw


Dank dir, die Idee gefällt mir! sollt ich keinen Schalter finden mach 
ich das.



Danke für eure Antworten

Sebastian

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und, hast Du so einen Schalter gefunden? Ich bin nämlich auch auf der 
Suche nach so etwas... Bisher habe ich nur ein-aus-(ein) gefunden.

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Schalter gibt es z.B. von APEM - Modell 5644TH1RA
Ist gelistet bei digikey, aber nur auf Bestellung und Mindestabnahme 50 
Stück.
Der Preis ist mit rund 10 Euro pro Stück auch alles andere als 
bastlerfreundlich.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche mal nach "Kellogschalter".

MfG Paul

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann schrieb:
> Suche mal nach "Kellogschalter".
>
> MfG Paul

Die bauen keine Schalter mehr - sind auf cornflakes umgestiegen  ;-))

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei Digikey ist das auch nur ein "Ein-Ein-Mom".
Ich suche aber einen "aus-ein-(ein)"-Schalter, möglichst als 
Miniaturkippschalter. Der Kelloggschalter ist etwas zu groß.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein-Ein-Mom ist genau das was du brauchst.
Dieses Schaltschema sieht so aus:

  Ein          Ein           Mom

  \             |              /     Stellung des Hebels
   \            |             /

                         1     2
--o   o--   --o   o--   --o   o--
   \                               erster Kontakt
    o           o           o
    |           |           | 3


                         4     5
--o   o--   --o   o--   --o   o--
   \           \             /       zweiter Kontakt
    o           o           o
    |           |           | 6

Der Witz ist, dass nicht beide Kontaktbrücken gleichzeitg schalten, 
sondern je eine, wenn man den Schalter aus der Mittelstellung heraus 
bewegt.

Die Anschlüsse 2-3 wären hier zum Einschalten und 5-6 zum Tasten.


Edit
irgendwie klaut ein Automatismus die nach rechts zeigenden Schaltwippen 
des ersten Kontakts.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab grad noch mal nach C&K Schaltern gesucht und siehe da, von denen hat 
digikey sogar was ab Lager: CKN1133-ND.

Ist zwar mit 8,69 Euro plus Märchensteuer plus Versand kein Schnäppchen, 
aber immerhin 55 Stück vorrätig

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Das verstehe ich nicht, kannst Du es noch einmal erklären?



  Ein          Ein           Mom

  \             |              /     Stellung des Hebels
   \            |             /

                                      1     2
--o   o--   --o   o--   --o   o--
   \                                             erster Kontakt
    o             o                    o
    |              |                     | 3


                                     4     5
--o   o--   --o   o--   --o   o--
   \                \                   /       zweiter Kontakt
    o               o                  o
    |                 |                 | 6



In der Linken Hebelstellung erster Kontakt also 1-3, in den anderen 
Stellungen kein Kontakt.

Der zweite Kontakt in der linken Hebelstellung 4-6, in der mittleren 
Stellung 4-6, und in der rechten Stellung 5-6 als Tast.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.