www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Power via USB - Entstörung


Autor: Julius Krebs (julius-krebs)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Mikrocontrollerboard wird via USB mit Strom versorgt. Anhand des 
beiliegenden Datenblattes (Seite 22) habe ich die Entstörung mit einer 
SMD Induktivität von 1µH umgesetzt. Es fließen Ströme von max. 100mA.

Da es nun mehrmals Hardwareporbleme an PCs aufkamen an die das Board 
angeschlossen wurde habe ich den Verdacht einen Fehler in der Schaltung 
(siehe Anhang) gemacht zu haben. Könnt ihr das bestätigen?

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

würde mich da an das Datenblatt von dem FT232R halten.
Habe vor kurzen auch mit diesem Chip gearbeitet, keine Probleme.

Gruß AVRli...

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Induktivität sollte auch in die Zuleitung vom USB-Port her, um den 
Einschaltstrom zu verringern. Der Kondensator hat vor der Spule nichts 
zu suchen.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welchen ohmschen Widerstand hat denn die Spule?

Autor: madler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 10nF vor der Spule ist vollkommen in Ordnung und übrigens auch von 
FTDI so empfohlen. Störungen können ja in beide Richtungen gehen.
Der 470uF würde mir höchstens ein wenig Sorgen machen wenn der ohmsche 
Widerstand der Spule sehr niedrig ist.
Hängt an DP-DM noch etwas ausser dem FTDI?

Autor: Julius Krebs (julius-krebs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Widerstand der Spule beträgt 0,5 Ohm, der Maximalstrom übrigens nur 
250mA.
Die Stromversorgung ist noch für weitere Verbraucher gedacht, insgesamt 
fließen ca. 100mA.
Ist der 470µ Kondensator überdimensioniert? Inwieweit können dadurch 
Spule und USB Port leiden?

Autor: Julius Krebs (julius-krebs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider gab es bisher noch keine Antwort - sind meine letzten Fragen zu 
speziell?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.