www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik NXP P87C52X2FA Programmieren


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe hier einen NXP P87C52X2FA Rumfliegen, mit welcher 
Software/Hardware lässt sich das ding Programmieren, wenn ja welche 
Sprache?

Das Der 8-Bit Prozessor zur 80C51 Family gehört, hab ich schon 
rausgefunden, aber das müsste ja dann ein ARM sein? Hab bisher nur 
Atmels Programmiert.

Hier das Datenblatt: 
http://pdf1.alldatasheet.co.kr/datasheet-pdf/view/...

Vielen Dank für eure infos.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel schrieb:

> Das Der 8-Bit Prozessor zur 80C51 Family gehört, hab ich schon
> rausgefunden, aber das müsste ja dann ein ARM sein?

8051, kein ARM

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und mittels welchem Adapter wird Programmiert?

Hab hier ein USBProg 3.0 zur verfügung, STK500/600, ebenfalls ein AVR 
mkII.
Mit dem USBprog 3.0 kann ich die AT89C51 Serie Programmieren.

Ich denke nicht das der NXP P87C52XFA PIN-Kompatibel zum AT89C51 ist 
oder gar sich alle gleich Programmieren lassen?

FlashMagic, schreibt ja lediglich nur die P89xxxx Serie von NXP...

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel schrieb:
> Und mittels welchem Adapter wird Programmiert?

http://www.nxp.com/products/microcontrollers/suppo...

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst nen richtigen Programmer, d.h. mit nem 40-poligen Sockel.

Und wenn der MC kein Fenster hat, kannst Du ihn eh nur einmal 
programmieren.


Peter

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts da keine Schaltungen um das selbst zu bauen über den RS232?

@ Peter:
Der Chip hat ein Extra SPI EEPROM :)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der AT89C51 ist absolut Pin gleich mit dem NXP 87C51...
Aber der AT89C51 wird wohl auch über die oben genannten Hardware 
Ausrüstungen programmiert? Der Prozessor ist im PQFP/TQFP format :/

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibts da keine Schaltungen um das selbst zu bauen über den RS232?

Wozu? Um den Chip einmal zu programmieren und dann beide wegzuwerfen?

>Der Chip hat ein Extra SPI EEPROM :)

Aus dem führt er aber keine Programme aus.

Autor: CLAUNI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Flash Controler den man immer wieder proggen kann!
Besser vorher Datenblatt erkunden und dann kommentieren, die OTP´s die 
ohne fenster kann man im Museum besuchen und die mit Fenster erst recht.

Zur proggrammierung würde ich mal bei NXP ins Datenblatt sehen, es giebt 
Controller die sind ICSP fähig, heist du kannst sie in der fertigen 
Schaltung proggen und andere nur extern paralell in einem Prommer.
Must halt schauen was du hast und brauchst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.