www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SPDIF über Videoverteiler verteilen


Autor: EM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Ist es möglich, SPDIF über einen Video Verteilverstärker zu verteilen?
Oder kommt es dabei zu Problemen?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Definiere Videoverteilverstärker. SPDIF ist ein Biphasendigitalsignal 
mit 6 oder 12Mhz Taktrate. Alle Baugruppen, die dieses Signal unverzerrt 
übertragen können, kann man zum Verteilen dieses Signals benutzen. Im 
einfachsten Fall schaltet man einfach des Ausgang eines TORX179 an die 
Eingänge mehrerer TOTX179 und versorgt dieses Konstrukt mit 5V. Fertich.

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Koaxial!?

Eingang mit 75R gegen Masse abscliessen, Signal über Kondensator 
(>=10nF) auf den Eingang eines 74HCU04 (das U ist ganz wichtig!), dessen 
Ausgang über 10K ebenfalls auf seinen Eingang gelegt wird. Der selbe 
Ausgang geht an die Eingänge der restlichen 5 Inverter in dem IC, dessen 
Ausgänge wieder zusammengeführt werden. Dort schliesst Du nach einem 
Kondensator (>=100nF) einen Übertrager an, der primär 25 Windungen und 
je Sekundärwicklung 5 Windungen hat. Als Kern benutzt Du einen 
Ringkern, z.B. einen der sonst zur Entstörung benutzt wird. Zu jeder 
Sekundärwicklung schaltest Du noch 75R in Reihe und hast schön z.B. 4 
potenzialfreie Ausgänge.
Bei größerer Anzahl Ausgänge würde ich mehrere 74HCU04 als Treiber 
benutzen.

Dann noch saubere 5V incl. Blocker-Cs am IC und der Spaß kann beginnen.

Funktioniert einwandfrei.


Gruß

Jobst

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. schrieb:
> Im
> einfachsten Fall schaltet man einfach des Ausgang eines TORX179 an die
> Eingänge mehrerer TOTX179 und versorgt dieses Konstrukt mit 5V.

TORXxxx & TOTXxxx vertauscht/verwechselt?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micha schrieb:
> TORXxxx & TOTXxxx vertauscht/verwechselt?

Nein. Der TORX ist der Empfänger und besitzt somit einen Ausgang. Der 
TOTX ist der Sender und besitzt somit einen Eingang.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektrisch gesehen. Optisch gesehen hat der TOTX natürlich einen Ausgang 
und der TORX einen Eingang, aber die kann man ja nicht zusammenschalten 
;-).

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Signal optisch oder elektrisch SPDIF?

Beim optischen muss man noch ein paar CMOS Buffer parallelgeschaltet 
zwischen den TORX und den TOTX schalten, der RX kann kaum was 
treiben....

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Beim optischen muss man noch ein paar CMOS Buffer parallelgeschaltet
> zwischen den TORX und den TOTX schalten, der RX kann kaum was
> treiben....

Nö. Bis zu 5 Transmitter können an einen Receiver angeschlossen werden. 
Probiert und für gut befunden. Die Verbindungen müssen halt kurz sein 
und jeder TORX/TOTX-Baustein muß seitens der Versorgung mit 100nF 
abgeblockt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.