www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Elektromotor ansteuern


Autor: Tom M. (tomm) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute


Ich habe hier einen kleinen Elektromotor (Durchmesser etwa 5cm, Tiefe 
etwa 4cm) aus einem Belegdrucker und frage mich, wie ich das Ding an 
einem AVR zum Leben erwecke... Der E. hat 6 Anschlüsse herausgeführt. 
Jeweils 3 Anschlüsse zusammen, da sie an anderen Stellen ans Gehäuse 
führen:

1. Triple: rot1, braun, schwarz
2. Triple: rot2, orange, gelb

Mein Ohmmeter zeigt einen R von etwa 30 Ohm zwischen den Anschlüssen 
(r1-b r1-s bzw. r2-o und r2-g). r1 und r2 sind nicht miteinander 
verbunden.

Wie finde ich mehr über den E. raus, v.a. wie ich den ansteuern kann?


Danke! :)

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Wie finde ich mehr über den E. raus, v.a. wie ich den ansteuern kann?

Würde auf einen unipolaren Schrittmotor tippen. Steht auch eine 
Bezeichnung drauf?

MfG Spess

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Jo das ist ein Schrittmotor.
(- Bild wäre hilfreich)
- Belegung ist universell. Bei allen Schrittmotoren ist das 
normalerweise normiert (farblich). Einfach mal nachschauen.
- AVR - Schrittmotoransteuerung googln.

Viel Erfolg

Gruß

Autor: Tom M. (tomm) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten.

B65TT ist hinten aufgedruckt, das ist auch schon alles.

Sorry für die schlechte Bildqualität, die "Händikameras" taugen einfach 
nix.

lol mit den Dimensionen hab ich mich echt vertan, das Teil ist gerade 
mal 2cm im Durchmesser, und 1.5cm Tief... %)

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>B65TT ist hinten aufgedruckt, das ist auch schon alles.

Damit kann man nicht wirklich etwas anfangen.

Zur Ansteuerung reicht für den Anfang ein AVR und ein ULN2003/2803.

MfG Spess

Autor: Tom M. (tomm) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab jetzt einen Aufbau, mit dem ich den Schrittmotor manuell steuern 
kann. Dazu hab ich den vermuteten Mittelabgriff (rot1, rot2) an + 
gelegt. Die übrigen Anschlüsse hab ich jetzt so sortiert, dass sie beim 
Schalten nach Masse den Motor in Bewegung setzen. Das ganze hängt an 
einer 4.5V Batterie.

Sollte ich für den "digitalen" Aufbau mit AVR und ULN2xxx auch Dioden 
verbauen? Oder ist das beim Steppi nicht so relevant?

Wie lange soll die Impulsdauer sein? Einfach ausprobieren? Will ja nicht 
die Spulen im Steppi oder den ULN abfackeln (R um die 20Ohm, bei 5V 
somit 250mA).

Angenommen ich hab eine Last am Steppi, die er nur halten kann wenn das 
Magnetfeld mithilft... Sollte ich dann nen anderen Motor verbauen, oder 
mit Dauerspannung/Pulsen das Magnetfeld halten? Fackle ich dabei nicht 
die Spulen ab?

Wenn der Motor unter Last "hakt" würde ich als erstes eine Ansteuerung 
mit Halbschritten implementieren (oder gleich so machen). Wenn das nix 
bringt eine höhere Spannung für ein stärkeres Magnetfeld brauchen, ergo 
nix an der Impulsdauer verändern. Oder?

Sollte ich mich auch mal mit PWM für die Ansteuerung beschäftigen? Oder 
ist das beim Schrittmotor zuviel Mühe?

Bin gespannt auf eure Tips!

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Sollte ich für den "digitalen" Aufbau mit AVR und ULN2xxx auch Dioden
>verbauen? Oder ist das beim Steppi nicht so relevant?

Dioden sind im ULN schon drin. Einfach Pin8 (ULN2008) oder Pin10 
(ULN2803) mit der Versorgungsspannung des Motors verbinden.

>Wie lange soll die Impulsdauer sein? Einfach ausprobieren? Will ja nicht
>die Spulen im Steppi oder den ULN abfackeln (R um die 20Ohm, bei 5V
>somit 250mA).

Eher mit deiner Batterie ca. 175mA. Über den ULN fallen auch noch ca. 1V 
ab.

Versuche erst mal ein Programm zu schreiben, das den Motor drehen lässt. 
Dann kannst du dir weitere Gedanken machen.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.