www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT90PWM3B, Takt und PLL


Autor: marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mahlzeit!
Kann mir mal jemand sagen, ob ich das Datenblatt richtig verstanden 
habe:

Bezieht sich auf Kapitel 7 und das Bild auf Seite 37
Der externe Quarzoszillator (8MHz) wird durch 8 geteilt (nicht CKDIV8!) 
und in der PLL mit 64 multipliziert. Diese 64MHz werden, wahlweise noch 
durch zwei dividiert, der PSC zugeführt und durch vier dividiert (16MHz) 
an den Prozessorvorteiler geleitet. Der Prozessorvorteiler ist per 
Fusebit CKDIV8 auf 1:1 oder 1:8 einstellbar. Weiterhin kann er 
nachträglich mit dem Register CLKPR variiert werden.

Die machen mich wahnsinnig!

Autor: marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muß das nochmal nach oben schieben. Hat denn noch niemand die PLL in 
diesem Chip benutzt?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.