www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Zu Verkaufen: Diverse Eprom-Brenner GWI / Microchip Development Systems


Autor: Holger H. (hohue1976)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich habe diverse Eprom-Brenner abzugeben:

Posten 1:

GWI MP-M50P
GWI MP-M8751

GWI für Pins mit 24 und 28 Pins

GWI für 40-Pin 8748/49

2 Stück GWI für 32 Pin 27010
-dazu passend:
1 Adapter NEC PA-78P018GC
1 Adapter NEC PA-78P018KK-S

Dazu noch:

Flachbandkabel (2 Stück)

Software auf 3,5"-Diskette für Windows:
1.) FL-PR2 FlashPro - Software
2.) NEC 78002X/78003X Device Files V1.03 vom 21.08.1997
3.) NEC SD78K/0 Screen Debugger Package DVDEF-I3HD.78K0 V1.0 vom 
29.08.1997
4.) NEC 78K/0 Integrated Debugger ID78K0 Version E1.10K vom 01.10.1997
5.) NEC SD78K/0 Screen Debugger Package DVDEF-I3HD-78K0 V1.00 vom 
29.08.1997
6.) NEC 78002X / 78003X Development Support Data 
DVDEF-I3HD-78002X/78003X, Devidefile E1.00, FPGA Data V1.03b vom 
06.10.1997
7.) NEC SD78K/0 Screen Debugger Package DVDEF-I3HD-78K0 Version 1.00 vom 
29.08.1997
8.)NEC 78K/0 Integrated Debugger ID78K0 DIWIN-I3HD-780XX Version E1.10K 
vom 01.10.1997
9.)NEC 78K/0 Integrated Debugger ID78K0 DIWIN-I3HD-780XX Version E1.10K 
vom 01.10.1997

sowie noch 4 handbeschriftete Disketten:

Zweimal NEC 78K/0 C-Compiler CCMSD-13HD-780XX Version 2.22A vom 
02.09.1997
CCMSP-J13HD-780XX V 2.21 vom 14.03.97 (zwei Disketten)


Posten 2:

Microchip PICSTART-16B1, Firmware V1.8 Development Programmer

inklusive:
-Handbüchern in Englisch (Schnellanleitung, MPASM-Assembler 
Bedienungsanleitung, MPSIM Simulator Bedieungsanleitung
- Software auf zwei 3,5" - Disketten: MPSIM V4.20, MPASM V1.02, MPS16B 
Software-Tools V4.02
-RS232-Kabel 9-polig
-Netzteil
-Originalverpackung

Den Zustand der Sachen würde ich als gebraucht, aber OK bezeichnen. Eine 
Funktionsprüfung habe ich mangels Kenntnis nicht druchgeführt, da aber 
vor kurzem noch mit den Brennern gearbeitet wurde und man mir nichts 
gegenteiliges gesagt hat, gehe ich davon aus, das die Geräte 
funktionieren.

Eine Funktionsgarantie gebe ich jedoch nicht.

Macht mir bis zum 06.04.2010 ein Angebot, falls die Geräte hier für 
jemanden interessant sein sollten. Ich würde das ganze Geraffel am 
liebsten komplett abgeben, einzelne Geräte eigentlich nciht.

Ich behalte mir vor, die Geräte im Zweifelsfall noch anderweitig 
anzubieten.

Falls gewünscht, kann ich noch Fotos von den Geräten machen.

Gruß

hohue

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Posten 1:

GWI MP-M50P
GWI MP-M8751

GWI für Pins mit 24 und 28 Pins

GWI für 40-Pin 8748/49"


Die Geraete sind nicht googlenotorisch... Ist der Hersteller GW-Instek? 
Und kann es sein dass das keine Brenner sondern nur BrennerADAPTER 
sind?


"Software auf 3,5"-Diskette für Windows"

Welches Windows?
Und wie sind die Apparillos an den Host anzuschliessen?

Autor: Holger H. (hohue1976)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der Hersteller der Geräte aus "Posten 1" ist "Große-Wilde 
Informationstechnik GmbH", die Software die dabei ist, ist laut Aufdruck 
auf dem Handbuch für Win95 / NT. Es handelt sich um Geräte aus der 
Megaprommer - Baureihe, also Brenner.

Unter http://grosse-wilde.info/ kann man die Software auch 
herunterladen.

Angeschlossen werden die Dinger entweder über eine Interfacekarte oder 
einen LPT-Adapter (nicht mit dabei, es handelt sich nur um die Brenner).

Bilder lade ich morgen gerne hoch.

Gruß

hohue

Autor: Holger H. (hohue1976)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier nun die Bilder:

Autor: Holger H. (hohue1976)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und noch ein Paar Informationen zu den NEC-Promadaptern:

1.)
PA-78P018 Manufacturer: NEC
PA-78P018 Description: PROM program adapter
PA-78P018 Features: Write mode: 27C1001A mode

2.)
PA-78P018KK-S Manufacturer: NEC
PA-78P018KK-S Description: PROM program adapter
PA-78P018KK-S Features:  Write mode: 27C1001A mode
PA-78P018KK-S Parameters: Package 64-P-WQFN(14x14)

Ein Paar weitere Infos zu Posten 2 (Microchip Picstart):

Auszug aus dem Handbuch:

PICSTART-16B1 is a DOS-based device programmer that interfaces
with a PC host to provide product developers with the ability to program
user software into the PIC16C5X, PIC16C61, PIC16C71 and PIC16C84
Microchip CMOS microcontroller families.

The Host Interface Program, MPS16B.EXE, allows you to operate the
PICSTART-16B1 Device Programmer from a PC host. With the Host
Interface Program, you can perform all device programmer functions as
well as perform file manipulation.

Gruß

hohue

Autor: Kalle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

was willst du denn für den Programmer PICSTART-16B1 haben?

Gruß Kalle

Autor: Holger H. (hohue1976)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach einfach mal ein Angebot, im Zweifelsfall halt eben per PN. Der 
jenige, der mir bis zum 06.04.2010 am meisten für das Geraffel bietet, 
kriegt den Zuschlag, sofern ich den Kram nicht anderweitig loswerde.

Das Zeugs kann entweder in 41363 abgeholt werden oder ich versende als 
versichertes Paket (auch gegen NN, wenn gewünscht). Bei Versendung 
kommen zum Kaufpreis noch die Portokosten dazu.

Wobei mir gerade einfällt: Ich hätte auch noch einen Grundig RT 5A - 
Regel-Trenntrafo (5A) in gutem Zustand abzugeben, dafür hätte ich mir 
100,00€ vorgestellt (geht bei ebay immer so um diesen Betrag weg, wie 
ich beobachtet habe).

Gruß

hohue

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Angeschlossen werden die Dinger entweder über eine Interfacekarte oder
einen LPT-Adapter (nicht mit dabei, es handelt sich nur um die 
Brenner)."

Ist denn dokumentiert wie der LPT-Adapter herzustellen ist? Sonst sind 
die Dinger doch wirklich nur den Ausschlachtwert der Textools und 
Gehaeuse wert...

Autor: Holger H. (hohue1976)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo faustian,

die Schnittstellen sind in den Handbüchern detailliert beschrieben 
(Pinbelegung, Portadressen, etc...). Ob man sich mit den Angaben einen 
Adapter selber bauen kann vermag ich nicht zu beurteilen. Ist nicht 
meine Welt.

Sicherlich haben die Geräte für jemanden, der einen Parallelportadapter 
oder die Schnittstellenkarte eher einen Wert. Ich gehe davon aus, das es 
keine Einzelanfertigungen sind und die Geräte schon eine gewisse 
Verbreitung hatten.

Vielleicht kann ja auch der Hersteller weiterhelfen, den Link hatte ich 
ja oben bereits aufgeführt.

Ich kenne mich mit den Geräten nicht aus und möchte mich auch nicht in 
die Materie einlesen.

Gruß

hohue

Autor: Kurzschluss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Allerseits, bin selbst ein "gebranntes Kind" von dieser Firma. 
Viele DM's ausgegeben; GWI GmbH Bottrop geht Pleite; die folgende GbR 
weis von nix und verweist genau auf die Geschäftsführer von der GWI 
GmbH, die jetzt die GbR "Große-Wilde" geleitet haben. Aber den 
"Saftladen gibt es auch schon lange nicht mehr. Die Lieferbedingungen 
sprechen noch von D-Mark und 16% MWSt. Ich habe noch die Einsteckkarte 
für den AT-Bus; Anschlußkabel von der Karte zu den entsprechenden 
Adaptoren. Um zu programmieren habe ich DOS auf einen Uraltrechner 
aufspielen müssen.
Gruß Kurzschluss

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Kurzschluss
Genauso ist es, aber die Technik solltest Du gut konservieren, denn 
immerhin kann ich mit meinem GWI noch die guten alten 2708 proggen!

Autor: Holger H. (hohue1976)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, scheint ja ein merkwürdiger Laden zu sein.

Na ja, egal. Da das Zeugs keiner haben wollte, geht es jetzt eh in den 
Schrott.

Gruß

Holger

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.