www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT91SAM7S Linux auf SD/MMC/Flash


Autor: Christian K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich an dem AT91SAM7S Einen Externen Flashspeicher oder SD/MMC Karte 
anschließen und dann von dort ein kleines Linux oder ähnliches von 
booten?
Also in den µC einen Bootloader der dann auf den Flashspeicher oder 
MMC/SD Karte zugreift und das Linux bootet würde das so gehen ohne 
weiteren Prozessor und RAM ?

Christian K.

Autor: Christian K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann man den überhaupt auf Externen RAM und Flash zugreifen und 
programmcode ausführen?

Autor: Christian K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Push

Autor: Christian K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Will mir keiner Helfen oder kann mir keiner helfen??

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Linux braucht eine MMU, kenne keinen AT91SAM7S, der darüber verfügt. 
Wenn, dann uClinux. Die Chancen dafür, mit einem AT91SAM7SE und einiges 
an externem RAM-Speicher (daher E) ein uClinux Kernel/root-fs von 
SD-Karte in den externen Speicher zu kopieren und von dort ablaufen zu 
lassen, sind nicht schlecht. Für AT91SAM7SE selbst zwar noch nirgends 
gesehen aber mit ähnlichen Controllern (LPC2000, STR710) wurde das schon 
gemacht.

Autor: Christian K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort.
ICh meinte Natürlich µLinux, hatte es oben nicht explizit gesagt. Ich 
habe leider nur den S64 und S256 zur verfügung, kann man denn dort 
keinen Ram anschließen?

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, nur die SE Typen haben einen externen Bus, an dem man Ram 
anschließen kann.

Grüße,

Peter

Autor: Christian K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort. Schade. Aber wenn es nicht geht, dann geht es 
halt nicht. dann muss ich mir wohl selber etwas schreiben. Wie groß ist 
µLinux eigentlich, wenn es auf einem µC instlliert ist?

Christian K.

Autor: gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@cjhristian:
wozu benötigst du den unbedingt linux?

gruss
gerhard

Autor: Robert Teufel (robertteufel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian K. schrieb:
> Danke für die Antwort. Schade. Aber wenn es nicht geht, dann geht es
> halt nicht. dann muss ich mir wohl selber etwas schreiben. Wie groß ist
> µLinux eigentlich, wenn es auf einem µC instlliert ist?
>
> Christian K.
Mal ganz grundsaetzlich kann von einer SD-Karte kein Code ausgefuehrt 
werden. Man muss von der Karte ins RAM laden und von dort ausfuehren. 
D.h. RAM muss gross sein.

Wie gross?  ZZUU gross :-)

Ca. 512K aber das ist nicht das einzige Problem, sondern irgendeine Art 
von Linux ohne die Peripherietreiber wie Ethernet, Graphik... ist 
einfach nur eine gigantische Bremse. Mit den Treibern wird Linux aber 
nochmals um einiges groesser und Dein Problem waere in erster Linie das 
RAM. Da brauchts auch min. einige 100 KB um auch nur schnell zu 
kriechen.
Wenn Linux oder auch uCLinux, dann ARM9, z.B. SAM9xxx oder LPC3xxx oder 
TMP9xxx oder .....

Schau Dir mal fuer den SAM7S folgende RTOSs an:
"Freertos", nicht so ganz klein aber viel Code fuer kein Geld
embOS, viel kleiner, sehr effizienter Code und guter Support, kostet 
allerdings Geld
"uC-OSII", da gibts ne alte Version mit Source Code in einem Buch von 
"Jean Labrosse" (Google / Amazon). Die alte Version reicht sehr oft aus. 
Fuer professionellen Einsatz ist ebenfalls echtes Geld zu berappen.
Und noch ein Link zu einer kleinen RTOS-Liste.
http://mcu-related.com/rtos

Ein bischen was ueber die LPC3000 gibt's hier 
http://www.lpc2000.com/arm9/
oder auch ueber die SAM9 hier: http://www.lpc2000.com/other/

Gruss, Robert

Autor: Alex M. (alex_m83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte eine so allgemeine Frage zu Bootloader. Wo muss der hin, damit 
der Linux von einer SD Karte bootet?

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.