www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB MP3-Player mit externer Stromversorung


Autor: Hannes E. (k1ngarthur) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Leute,

Ich habe einen "handelsüblichen" MP3-Player. Die Stromversorgung des 
guten Stücks möchte ich gerne von einer externen Schaltung nehmen. Dort 
stehen mir 5V zu Verfügung. Ich habe dazu folgendes gemacht:

- USB-Stecker vom MP3-Player runter
- Mini-USB-B-Buchse auf externe Platine.
- externe Platine mit MP3-Player verbunden (D+ und D- mit der 
Mini-USB-Buchse, GND mit der Schaltung und der Buchse, und VCC mit 
meinen 5V)
- USB zu Mini-USB Kabel an die Mini-USB Buchse.

Die Stromversorgung funktioniert auch ganz gut und der MP3-Player lässt 
sich wie gewohnt bedienen. Nur das Verbinden mit dem PC klappt jetzt 
nicht mehr.
Die Massen sind miteinander verbunden nur die 5V vom PC werden nicht 
genutzt.

Erst ist der PC beim einstecken des USB-Kabels immer abgestürzt, 
woraufhin ich die beiden Datenleitungen einaml getauscht habe (waren 
wohl falsch angeschlossen). Jetzt erkennt der Rechner wenigstens ein 
USB-gerät aber nicht, dass es sich im einen normalen Flash-Speicher 
handelt.

Vorher hat der MP3-Player einwandfrei funktioniert.

Vielleicht kann mir jemand helfen, wie ich den MP3-Player so wieder an 
den Rechner kriege, dass er ihn auch erkennt?

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hättest Du das Ganze nicht besser durch einen entsprechenden, 
selbstgefertigten Adapter steckbar und damit weiter am PC nutzbar 
gestalten können?

Autor: max power (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du hast dir doch die antwort schon selbst gegeben.

>... waren wohl falsch angeschlossen ...

>Vorher hat der MP3-Player einwandfrei funktioniert

so und wie bekommt man das teil wieder zum laufen?
richtig in laden gehen und neu kaufen.

Autor: Frank S. (tic226)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Vertauschen der Datenleitungen bei USB fuehrt nicht gleich 
zwangsweise zum Defekt des Geraetes.
Wie lang sind die Leitungen? (Am besten mal ein Photo machen)
Ich hab mal eine USB-Verlaengerung gebaut (Sonntagnachmittags, da gabs 
leider keine Alternative..) und dafuer ne geschirmte Steuerleitung 
genommen. Aber selbst damit gings nur ein paar Meter. Bei Ueberschreiten 
der zulaessigen Leitungslaenge zeigte sich bei mir der selbe Fehler 
(UMTS Modem mit integriertem Massenspeicher). Also mal die Leitungen 
kuerzen (selbst wenn sie verdrillt sind und das sollten sie, dann 
sollten es trotzdem nicht mehr als ein paar Zentimeter sein) und nochmal 
probieren.

Autor: Hannes E. (k1ngarthur) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hättest Du das Ganze nicht besser durch einen entsprechenden,
>selbstgefertigten Adapter steckbar und damit weiter am PC nutzbar gestalten
>können?
Naja, der MP3-Player wird durch die externe Schaltung gesteuert indem 
die Tastendrücke simuliert werden. Da macht es Sinn auf die batterie 
zuverzichten, wenn man schon ne Stromversorgung da hat.

>Also mal die Leitungen kuerzen
Danke für den Hinweis. Werde das morgen mal ausprobieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.