www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Clock Divider / PLL als Laborgerät gesucht


Autor: Atze vom Bau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem programmierbaren Clock-Divider für mein 
Labor. Also kein IC sondern ein Gerät von Agilent, yokogawa und den 
Konsorten.

Hat irgendwer so etwas mal gesehen? Werde zur Zeit bei Google nicht 
fündig.

Eingangsclock so um die 20-40 GHz, programmierbarer Teiler für den 
Ausgangstakt z.B. 64, 128, 160. GPIB wäre ideal. Kosten sind egal.

Vielen Dank für jegliche Hinweise...
Atze

Autor: Atze vom Bau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lösung:

Zwei Clock Generatoren, Ref-Out des einen mit Ref-In des anderen 
verbinden und beide erzeugen eine starr zueinander stehende Frequenz. 
Ganz einfach! ;-)

Viele Grüße!
Atze

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EIP hatte da eins. Model 578B : Source Locking Counter. pdf anhaengen 
geht leider nicht. Gurgel nach EIP 578B.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.