www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Funk-Ampelsteuerung mit AVR und XBee


Autor: Jan Jassi (mrplayer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich mache gerade Pläne zu einer Ampelanlage für Sportveranstaltungen und 
würde mich über Kommentare und Anregungen dazu freuen. Außerdem würde 
mich interessieren, ob jemand so was ähnliches bereits gemacht hat und 
mir ggf. einige Infos geben könnte.

Folgende Anfoderungen sind zu beachten:
-Insgesamt 6 Ampeln (jeweils rot und grün)
-Ausdehnung der Anlage (in Sichtverbindung): Bis zu 150 m
-Ein zentrales Steuergerät, bestehend aus Atmel AVR, kleinem Display 
div. Eingabetaster und XBee Modul
-Die Ampel enthalten ebenfalls ein XBee Bodul, das so etwas wie ein 
Client sein sollte. Da die Ampeln aus 12 V Akkus gespeist werden, sollte 
jede Ampel in der Lage sein z.B. die Akkuspannung o.ä. an das zentrale 
Steuergerät zurück zu übermitteln (entweder selbstständig oder auf 
Anfrage, wobei mir zweiteres lieber wäre)
-Die Aufgabe des Steuergerätes ist recht simpel: Es soll einfach über 
drei Taster die Ampeln gleichzeitig auf rot, grün und ausgeschaltet 
werden können. Zusätzlich soll es noch Funktionen zum Start der 
Zeitnahme übernehmen und den Zustand der Ampeln (aktuelle Farbe, 
Akkustand, Empfangsqualität) anzeigen. Natürlich soll das Ganze auch 
sicher funktionieren.

Fragen dazu:
-Wie müssten XBee Module dafür konfiguriert werden? Ist ggf. diese 
Netzwerkfunktion der Module notwendig?
-Wie läuft die Adressierung ab?
-Sind ggf. andere Funkmodule zu bevorzugen (Natürlich gibts billigere 
Lösungen wie RFM12 o.ä.) aber leisten die die Anforderungen bzw. sind 
die zuverlässig?
-Welche Xbee-Modul Serie wäre zu bevorzugen?
-Muss zusätzlich ein Mikrocontroller in jeder Ampel vorhanden sein, oder 
reicht die IO und A/D- Funktionalität der XBee Module aus um das auch so 
zu realisieren (Benötigt werden in einer Ampel 1 A/D Wandler und bis zu 
4 Digitalasugänge)?

Ne Menge Fragen aber schon jetzt freu ich mich auf Antworten und danke 
für die Beantwortung.

Autor: Jan Jassi (mrplayer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat keiner eine Meinung dazu?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.