www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotor (200V 750W) ansteuern?


Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen Omron Schrittmtor (Servomotor) dieser läuft mit 200V AC 
und braucht eine Leistung von 750W.

Ich will den in eine CNC Fräse einbauen. Gibt es dafür einen Schaltplan 
mit dem ich den Motor ansteuern kann? Die Steuereinheiten von Omron sind 
mir viel zu teuer!

Der Motortreiber soll dann mit dem Parallelportmit dem Rechner verbunden 
werden.

Vielleicht kann mir ja wer helfen

mfg

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat einen Grund warum die Steuereinheiten teuer sind. 200V / 750W 
sind nicht ohne.

Welche gigantische Fräse soll durch einen 750W Motor angetrieben werden?

Der Parallelport hat den Nachteil, dass der Windows Rechner sich idR. 
nicht alleine um die Schrittfolge kümmert, das ergibt einen recht 
holperigen Motorlauf.

Verbau doch zuerst einen Schrittmotor aus einem alten Drucker.

Axel

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fräse soll nicht so groß werden 1,3 x 0,6 Meter. Allerdings hab ich 
hie reinen Schrittmotor mit 750W und einen mit 400W und die wollt eich 
eigendlich verwenden da ich sie schon hier habe...

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Treiberschaltungen sind für einen erfahrenen Elektroniker eine 
Herausforderung und für einen Anfänger gleich zwei Nummern zu groß.

Der Parallelport ist wie oben geschrieben auch nicht gut zu gebrauchen.

Was hast Du denn für Vorkenntnisse?


Axel

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Elektronik kenn ich mich gut aus, allerdings mit CNC Fräsen noch 
nicht, deshalb weiß ich auch nicht mit welchem Port die ansteuern 
soll...

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie verhinders Du, daß die häßlichhen Motor-Abschaltspannungen nicht 
in den PC gelangen ? Optokoppler ?

(Ein PC-Netzteil verbindet die PC-Masse mit dem Schutzleiter.)
Es wird bestimmt nicht ganz einfach.

Autor: Düsendieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier:

http://www.cncplayer.de/


Axel

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja hab da auch an Optokoppler gedacht...

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Düsendieb

danke für den Link, werd mir das mal ansehen!

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch die Trennung hiermit:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...
Der Parallelport geht schon.

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

Also eine Cncfräse über den Paralelport ist unbedenklich ich selber 
treibe meine fräse auch über den Paralelport.

Als Pc Programm emfehle ich das kostenlose linux emc2
so keine Panink wegen Linux. Emc2 ist auf einer Cd von der du deinen Pc 
Starten kanst also nix instalieren Cd einlegen und loslegen :)

So und nun zu deinen Motoren ich glaube nicht das du die brauchst, und 
die Ansteuerung dafür wird teurer wie 3 kleinere mit Ansteuerung

Ich selber habe an meiner Fräse 3 stück 2A Motoren die gibt es günstig 
in ebay

viel spaß

Autor: Berni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph schrieb:
> ich habe einen Omron Schrittmtor (Servomotor)

Was denn nun?

Schrittmotor != Servomotor

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>> Mit Elektronik kenn ich mich gut aus...
Hmmmm.... sicher?

>>> hab ich hier einen Schrittmotor mit 750W und einen mit 400W
Hmmmm.... sicher?
Wie groß sind die beiden?

Autor: Autie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Motortreiber könnte man z.B. aus 2 IR2110-Gatetreibern und 4 
passenden Mosfets (z.B. IRF740) bauen.
In die Source-Leitung der FETs kommt ein Shunt, um die Stromaufnahme zu 
erfassen.
750W bei 200V sind "nur" knapp 4A, das packen die IRF740 noch problemlos 
(aureichende Kühlung voraugesetzt; die Brücke wird ca. 20W Abwärme 
entwickeln).
Das Ganze braucht man natürlich 2-mal, für die beiden 
Schrittmotor-Phasen.
Die IR2110 könnte man prinipiell direkt mit dem PC-LPT-Port ansteuern, 
allerdings hat man dann keine galvanische Trennung.

Die Bauteilkosten dürften so 20€ sein.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lothar Miller

Ja es sind Motoren mit 750 und 400W!!

Es sind Servomotoren.


@Autie

Könntest du mir da eventuell einen kleinen Schaltplan machen?
Mit Leistungselektronik hab ich nicht so viel am Hut...

mfg
Christoph

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du ein Foto von den Motoren und den Anschlüssen machen, mit einem 
Maßstab daneben.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind zwei Omron Motoren

UE75030VA-S1 und UE40030V-BS1

wenn du willst kann ich dir auch noch ein Foto einstellen

Autor: Hano Buchmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph schrieb:
> Es sind Servomotoren.

Servomotoren werden aber komplett anders gesteuert als Schrittmotoren.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also funktioniert das so wie Autie oben beschrieben hat eh nicht...

Autor: Torsten W. (wirehead)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö sicher nicht, Servomotoren sind PMSM, die meisten haben einen nicht 
sinusförmigen spannungsverlauf. Rotorlage muss per resolver/Ink.-Geber 
erfasst werden zur sinnvollen kommutierung. Zum positionierenden antrieb 
wirst du wenn das ding die nächsten jahre fertig werden soll nicht um 
nen Sinamics herumkommen. Nebenschluss GS-Servos wären im vergleich um 
längen einfacher anzusteuern, aber das wären 2 schritte zurück in die 
Steinzeit.

Gruß
Torsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.