www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik kleine frage bezüglich atmega8 grundschaltung


Autor: mc_avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend !

Kann ich anstelle der 47nF auch 100nF für den RESET benutzen oder wird 
es dann kritisch ? Hier ist die Schaltung: 
http://www.mikrocontroller.net/wikifiles/f/f6/Mega...

Warum ist es beim Attiny2313 100nF ?

Danke !

Autor: C. S. (chrisdask8)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mc_avr schrieb:
> Kann ich anstelle der 47nF auch 100nF für den RESET benutzen oder wird
> es dann kritisch ?

das sollte nicht kritisch werden. 100nF gehen auch soweit ich weiß

Gruß

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reset funktioniert sogar ohne Kondensator, das ist meist eher ne 
Glaubensfrage :-D

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...im Bastelbereich: ja.

Bei mir im Job habe ich die Wahl zwischen Resetcontroller oder ext. 
Watchdog (je nach Anforderungsklasse des jeweiligen Projektes).

Wenn Du sicher gehen willst: Schau' in's Datenblatt, wie lange (nach 
Anliegen einer gültigen Betriebsspannung (hängt auch von deren 
Anstiegszeit ab) ein Reset anliegen muss, damit der AVR ihn erkennt und 
dimensioniere Deine RC-Beschaltung so, dass das mindestens eingehalten 
wird. Wahrscheinlich kommt dann heraus, dass 100n je nach 
Widerstandswert deutlich überdimensioniert sind, aber man darf ja 
Zuschläge in Richtung Sicherheit machen.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende diesen Kondensator bei mir eigentlich nie. Er muss sogar 
zwingend weggelassen werden wenn man mit DebugWire arbeitet. Sollte 
deine Schaltung nicht gerade in einer total EMV "verseuchten" Umgebung 
betrieben werden, so kannst Du ihn ruhig ganz weglassen.

Autor: mc_avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

"EMV "verseuchten"" gilt das auch für einen WLAN Router der direkt neben 
meinem Hobbytisch steht ? ;-)

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Du wirst es erleben :-))


Chris schrieb:
>  Er muss sogar zwingend weggelassen werden wenn man mit DebugWire arbeitet.

...aber nur für die Zeit des Debuggings.

Autor: Thomas Drebert (thomasd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mc_avr schrieb:

> Kann ich anstelle der 47nF auch 100nF für den RESET benutzen oder wird
> es dann kritisch ?

Hallo,

ich denke ist nicht kritisch, der Widerstand und der Kondensator bilden 
einen Tiefpass der kurze Spannungsschwankungen ausgleicht, ohne 
Kondensator könnte es passieren das die Spannung unsauber ist und der uC 
von alleine resetet.

Schöne Grüße
Thomas

Autor: mc_avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Drebert schrieb:
> Hallo,
>
> ich denke ist nicht kritisch, der Widerstand und der Kondensator bilden
> einen Tiefpass der kurze Spannungsschwankungen ausgleicht, ohne
> Kondensator könnte es passieren das die Spannung unsauber ist und der uC
> von alleine resetet.

Außer ich habe ein gut stabilisiertes Netzteil oder ? Zählen dazu z.b. 
Handy Ladegeräte ? ;-) Ich benutze dieses für 5V Logikspannung seit c.a. 
4 Jahren....

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mc_avr schrieb:
> Thomas Drebert schrieb:
>> Hallo,
>>
>> ich denke ist nicht kritisch, der Widerstand und der Kondensator bilden
>> einen Tiefpass der kurze Spannungsschwankungen ausgleicht, ohne
>> Kondensator könnte es passieren das die Spannung unsauber ist und der uC
>> von alleine resetet.
>
> Außer ich habe ein gut stabilisiertes Netzteil oder ?

Nicht unbedingt.
Es kann auch sein, dass auf der Versorgungsspannung gaaaanz schnelle 
Pulse auftauchen, verursacht durch Schaltvorgänge im µC selber.

(Aber im Regelfall kannst du den C wirklich auch einfach weglassen. Wenn 
du seltsame Resets hast, die du nicht erklären kannst, kann man den C 
immer noch nachrüsten)

Autor: mc_avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt die 100nF reingeprügelt und es funktioniert. Ich lass den 
Kondensator zur Sicherheit dran, sonst bekomme ich später wieder 
"Fehlererscheinungen" die dann durch Resets verursacht werden und ich 
bis dahin vergessen habe das es an dem Kondensator lag und drehe dabei 
wieder durch ;-).

Danke an euch alle und eine gute Nacht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.