www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Lowside-Switch und Highside-Switch kombinierbar


Autor: Mille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte in meinem Layout einen Lowside- und einen Highside-Switch 
integrieren, brauche aber immer nur einen der beiden.
Spricht eigentlich etwas dagegen, nur einen Footprint für einen 
SmartPower-Transistor vorzusehen und dann wahlweise den Source-Anschluss 
über 0R Widerstände entweder auf Masse oder Versorgung zu legen?

Hat ein 0R-Widerstand wirklich null Ohm bzw. wieviel hat sowas?
Ich meine, da Ströme bis zu 20A fließen können...

LG Mille

Autor: hallowelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind einfach Drähte mit nem Körper drum herum. Bei 20A brauchste 
halt einen entsprechen dicken "Draht"

Autor: hallowelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0-Ohm-Rs sind ja quasi nur Drahtbrücken, die aber dann auch für 
Automaten gut zu handeln sind.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hat ein 0R-Widerstand wirklich null Ohm bzw. wieviel hat sowas?
Er hat annähernd 0 Ohm.

> Ich meine, da Ströme bis zu 20A fließen können...
Er hat aber auch einen Maximalstrom, der im Datenblatt angegeben ist.
Es gilt also nicht einfach P = I²*R = 20A*20A*0Ohm = 0 Watt.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 0-Ohm-Rs sind ja quasi nur Drahtbrücken
Könnte natürlich auch ein SMD-Bauteil sein...  :-o

Autor: hallowelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
>> 0-Ohm-Rs sind ja quasi nur Drahtbrücken
> Könnte natürlich auch ein SMD-Bauteil sein...  :-o

Naja, und auch hier sind es dann selbige

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Naja, und auch hier sind es dann selbige
Das glaube ich noch nicht, denn auch der 0-Ohm-SMD Widerstand ist wie 
seine hochohmigeren Kollegen weiß und somit hauptsächlich aus Keramik. 
Ein Draht hat da keinen Platz.

Autor: hallowelt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso wir reden hier über Hölzchen und Stöckchen :) OK, mir ging es eher 
um die Verdeutlichung, dass es quasi nur ein "Draht" in einem Gehäuse 
ist.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
>> Hat ein 0R-Widerstand wirklich null Ohm bzw. wieviel hat sowas?
> Er hat annähernd 0 Ohm.

Wobei man den Wert noch weiter eingrenzen kann: er ist größer als Null.

Autor: Andreas Ferber (aferber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
>> Ich meine, da Ströme bis zu 20A fließen können...
> Er hat aber auch einen Maximalstrom, der im Datenblatt angegeben ist.
> Es gilt also nicht einfach P = I²*R = 20A*20A*0Ohm = 0 Watt.

Bei einem Supraleiter würde das erstmal schon so passen. Das fliegt 
einem dann beim Erreichen der kritischen Stromdichte schlagartig um die 
Ohren, aber irgendwas ist ja immer ;-)

Andreas

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pass aber auf dass du einen 0 Ohm Widerstand mit > 1% Toleranz bekommst 
;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.