www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega128 flashen


Autor: Daniel Kümper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Gemeinde...

wir versuchen hier gerade einen ATMega128 zu flashen und bekommen im
AVRStudio immer einen Error ("Entering programming mode failed")
Habe vom 10-Pin ISP Header des STK500
- Miso, Mosi, SCK und Reset direkt mit den entsprechenden Pins des
ATMEGA verbunden.
- VCC und GND sind an allen so bezeichneten PINS (ARef und AVCC sind
unbelegt)
- Reset haengt mit 47k noch an VCC

Zwei Versionen existieren
- einmal haengt ein quarzoszillator(10MHZ) an XTAL1
- einmal normales 16mhz Quarz je an 22pf und dahinter gnd (wie in
tutorials etc)

Benutzt wird jeweils ein Pdip Adapterboard

Habe alles durchgemessen. Keine kurzen, scheint alles ok, quarzoszi
schwingt.

Hat jemand noch eine Idee woran es liegen könnte?
Habe ich irgendetwas grundlegendes vergessen?

Danke fürs lesen

Gruss Daniel

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Standardfehler. RTFM. Mega128 wird nicht über MISO/MOSI/SCK
programmiert sondern über PDO(TXD0)/PDI(RXD0)/SCK

Matthias

Autor: Daniel Kümper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schande über mein Haupt......
und ich dachte das mit dm PEN wär schon der grosse Unterschied....

Gruss....
Daniel

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'Das mit dem PEN' ??? Was wäre das denn für ein großer Unterschied?
Vielleicht komme ich auch mal in die Situation einen programmieren zu
wollen und laufe dann nicht auch bei den Problemen vor den Poller.

Autor: Daniel Kümper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
!PEN ist wohl ein Programming Enable Pin für SPI Programmierung der zum
Programmieren beim Power on Reset auf Masse geogen werden muss.

Autor: Fred Ehrke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel,
bedeutet das Reset PIN 20 und PEN PIN 1 gleichzeitig jeweils sowol an
47 KOhm und VCC 5 V liegen müssen.
Kann zum Programieren einfach 20 u. 1 zusammengeschalten werden ?
Haben Probleme mit der CHIP erkennung im PonyProg.
Gruß Fred.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vergesst die den PEN Pin. Ich bau mir gerade einen eigenen Programmer
und experimentiere mit dem ATmega64 (sollte bis auf den Speicher
identisch sein.)

Der PEN Pin ist nur eine alternative. Ich habe ihn unbeschaltet
gelassen. Funktioniert alles einwandfrei.

Gruß,
Bernd

Autor: Fred Ehrke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Bernd,
nun weis ich wenigstens das bis jetzt alles richtig beschaltet ist
auch PDO,PD1 usw. aber trotzdem erkennt mein PonyProg nicht den CHIP.
Gruß Fred.

Autor: Heinrich L. (gen4ik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe das selbe problem PDO PDI und MOSI MISO alles ausprobiert geht 
nicht
Programmiergerät einfaches kabell an LPT und paar widerstände kein quarz 
oder 16 mhz
auch Ponyprog 2000

atmega 644 geht

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.