www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Brauche Hilfe als Anfänger zu diesem Schaltplan (Serial-Programmer)


Autor: Hendrik Leschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin vor einigen Stunden auf euer Forum gestoßen und will mich nun in 
dieses fantastische Hobby einarbeiten.

Da ich nicht ätzen kann und auch keine besonders guten Lötkenntnisse 
habe, habe ich mir möglichst einfach Baupläne angeguckt:

Der hier hat mir am Besten gefallen:

http://www.sourabh.sankule.com/tutorial/avr/serial_prog.html

Ich würde nun gerne wissen ob der für den Anfang reicht und ob man den 
unbesorgt nachbauen kann.

Wenn mir das Hobby gefällt werde ich mir garantiert nen richtigen USB 
Adapter/Programmer.

Bis dann!

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiere es aus. Im schlimmsten denkbaren Fall (grobe Falschverdrahtung 
des AVR-Targetboards) könnte die RS232 Schnittstelle am PC zerstört 
werden. Im Artikel AVR In System Programmer stehen weitere 
Programmer.

Autor: Hendrik Leschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ok. Werd das mal an einem alten PC ausprobieren, auf den es nicht 
mehr ankommt.....

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit so einem Programmer habe ich damals auch angefangen.
Beachte dabei, dass diese Teile bei Windows neuer als Windows XP (soweit 
ich weiß) nicht mehr funktionieren.

Früher oder später solltest du dir ggf. ein USB-Programmiergerät wie 
z.B. AVR ISP mk2 zulegen (kostet jedoch ca. 40€).

Autor: Martin Gerken (mager)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder einen Arduino temporär mißbrauchen: 
http://arduino.cc/en/Tutorial/ArduinoISP (damit bist Du bei 25 EUR). 
Martin

Autor: stephan_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex Bürgel schrieb:
> Beachte dabei, dass diese Teile bei Windows neuer als Windows XP (soweit
> ich weiß) nicht mehr funktionieren.

Geht ab Windows NT nzw. Windows 2000 nicht mehr, da diese auch die 
Peripheriebausteine vollständig kontrollieren.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Geht ab Windows NT nzw. Windows 2000 nicht mehr, da diese auch die
>Peripheriebausteine vollständig kontrollieren.

Gab es dafür nicht diese Software "PortNT95" oder so? (google)

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaue mal hier:
http://s-huehn.de/elektronik/
Unter "AVR Programmierung"

Und hier:
http://www.lancos.com/prog.html

Autor: Andreas W. (geier99)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Früher oder später solltest du dir ggf. ein USB-Programmiergerät wie
> z.B. AVR ISP mk2 zulegen (kostet jedoch ca. 40€).

oder den mySmartUSB light von myavr für 15 EUR. Den kann ich nur 
empfehlen und er funktioniert auch direkt aus dem AVR-Studio da er das 
STK500v2 - Protokoll kann.

(http://shop.myavr.de/index.php?sp=article.sp.php&a...)

Autor: Hendrik Leschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha... Jetzt hab ich das aber schon fertig... Ich hab das von dieser 
Website die ich oben gepostet habe und ich dachte damit würde das unter 
xp gehen... Kann ich nicht irgendwas mit KompatibilitätsModus machen?

Autor: Hendrik Leschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab nun dieses Programm gefunden:

http://www.programmersheaven.com/download/2884/download.aspx

Ist das dieses PortNT95?

Wenn nicht kann das jemand mal in den Anhang packen und hochladen?

Bis dann!

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hendrik Leschke schrieb:

> http://www.programmersheaven.com/download/2884/download.aspx
> Ist das dieses PortNT95?

"Port95 unit, that lets you access ports under Window 95"
                                               ^^^^^^^^^
Dieses Uralt-Programm hilft dir unter Windows NT und neuer nicht 
besonders.

Sourabh Sankule nennt doch in seinem Tutorial benutzbare Programme, die 
mit Win95/98/NT/2000/ME/XP laufen... Ponyprog gibt es sogar für Linux. 
Nimm doch eins von beiden. Ich würde zuerst Ponyprog2000 ausprobieren.

Autor: Harri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hendrik,

ich setze auch noch so einen seriellen Programmer mit Ponyprog ein.
Funktioniert problemlos unter Windows XP in einem VMWare Player der auf 
einem Windows 7 x64 läuft.

Irgendwelche Direct-IO Treiber habe ich nicht wissentlich installiert - 
aber andere Tools in dieser VM könnten durchaus sowas mitgebracht haben.
Probier es doch einfach mal aus.

Mit einem USB-Seriell Kabel könnte es aber Probleme geben.

mfg
Harri

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hendrik Leschke schrieb:

> Der hier hat mir am Besten gefallen:
>
> http://www.sourabh.sankule.com/tutorial/avr/serial_prog.html


Naja, der wird nich nur nen beschissenes TIming haben sondern geht auch 
noch mit RS232-Pegeln direkt auf die MCU, autsch. Das kann ja nur ins 
Auge gehen.

Schau Dir mal diesen hier an:
http://www.fischl.de/usbasp/

Gut zum selber aufbauen, genug Layouts (auch THT only), kostenguenstig 
und funktioniert auch. Hab neulich einen fuer jemanden aufgebaut. Damit 
faehrst auf jeden Fall besser als mit diesem Rohrkrepierer aus dem OP.

Nachtrag: OK Du hast das Henne-Ei-Problem damit. Aber da wird sich 
jemand finden, der Dir so nen Mega8 mit progammiert.

Michael

Autor: Hendrik Leschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja dann werd ich mal PonyProg unter Linux installieren und dann mal 
gucken. Ich hoffe das das geht, da nach 2 Stunden Lötparty der Frust 
doch etwas hoch wäre :)

Werd dann mal berichten....

Bis Dann!

Autor: Stefan B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 2 Stunden Lötparty

um drei Widerstände zu löten? Da bin sogar ich schneller :)
Tipp: Beschaff dir ein Steckbrett

Autor: MarioT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hendrik Leschke schrieb:
> Ich hoffe das das geht, da nach 2 Stunden Lötparty der Frust
> doch etwas hoch wäre :)

Hendrik Leschke schrieb:
> Der hier hat mir am Besten gefallen:
>
> http://www.sourabh.sankule.com/tutorial/avr/serial_prog.html

Mir gefällt der gar nicht.
die 1k Widerstände währen mir zu klein
http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-seriell.gif
http://s-huehn.de/elektronik/
ist viel besser.

Hendrik Leschke schrieb:
> Naja dann werd ich mal PonyProg unter Linux installieren

Das geht auch unter Win XP.

Autor: Hendrik Leschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab die zweite Schaltung weitesgehend aufgebaut.
Muss ich mal gucken was daraus wird....

Was geht denn an der ersten Schaltung nicht?

Bis Dann!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.