www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder DECT Empfangsbereich vergrößern


Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem: 3 Gebäude sollen sich einen Telefonzugang teilen. Es werden 
dabei nur DECT Handtelefone benötigt. Im Hauptgebäude existiert auch 
schon eine DECT Anlage (ISDN, kein DSL möglich!). Das Funksignal ist im 
Nachbargebäude auch noch (teilweise) zu empfangen. Hier wäre es wohl 
kein Problem das ganze mit einem Standard DECT Repeater zu erweitern.
Das 3. Gebäude steht allerdings etwas weiter weg. Falls im 2. Gebäude 
ein DECT Sender steht, wäre das Signal wohl auch noch teilweise zu 
empfangen. Wenn ich das richtig sehe, können Standard Repeater aber 
immer nur an Basisstationen angeschlossen werden. D.h. Einen Repeater 
kann ich nicht an einen anderen Repeater anmelden.
Den Hauptanschluss in das 2. (mittlere) Gebäude zu verlagern wäre 
möglich, aber sehr umständlich.

Welche Möglichkeiten gibt es da noch?

Eine WLAN Verbindung wäre vorhanden. Gibt es da vielleicht was um DECT 
bzw. ISDN über LAN/WLAN zu "tunneln"?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt auch wlan telefone, dazu ein VoIp telefonanlage und das ganze 
für telefonnetz umsetzen.

Autor: sven f. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du kannst auch ne dect telefondose im 2. gebäute von siemens benutzen um 
wieder ein dect telefon anzuschliesen und im 3. dann den repeater so 
hatte ichs mal z.W. gemacht wobei ich im gebäute 1 auch nen repeter 
hatter somit war wechsel während des gesprächs möglich. die 1. dect 
strecke wäre so nur zubringer.

sven

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,

schau mal hier: 
http://www.auerswald.de/de/produkte/comfdectrep2_intro.htm
man kann also auch Repeater an Repeater hängen.


Martin

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> es gibt auch wlan telefone, dazu ein VoIp telefonanlage und das ganze
> für telefonnetz umsetzen.
Ob der WLAN Empfang innerhalb der Gebäude gut ist, weiss ich nicht 
genau. Die WLAN Verbindung ist über externe Antennen gemacht und nur zur 
zuführung des internen Kabelnetzes gedacht.
Wobei es generell sowieso ganz schön wäre wenn die DECT Telefone weiter 
benutzt werden könnten, da sie halt schon existieren.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> schau mal hier:
> http://www.auerswald.de/de/produkte/comfdectrep2_intro.htm
> man kann also auch Repeater an Repeater hängen.
Das scheint wohl genau das zu sein was ich gesucht haben, danke.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sven f. schrieb:
> du kannst auch ne dect telefondose im 2. gebäute von siemens benutzen um
> wieder ein dect telefon anzuschliesen ...
Diese DECT Telefondosen gibt's aber nur mit analogen Ausgang, oder?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Diese DECT Telefondosen gibt's aber nur mit analogen Ausgang, oder?
meines Wissens ja.
Es gibt da noch Anlagenadapter aber das ist alles viel zu teuer ...

Martin

Autor: Neubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du eine externe antenne anstecken kannst, könntest du's mit einer 
gerichteten antenne versuchen - lt norm darf man eine gewinnantenne mit 
max. 12dBi verwenden ...

Neubi

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor ich die ganzen Klimmzüge hier machen würde, hätte ich erst mal 
einen günstigeren Standort für die 1. Basistation mit Sichtverbindung zu 
den anderen Gebäuden getestet.

Ein günstiger, erhöhter Standort kann die Reichweite schon verbessern 
solange kein Stahlbeton im Wege ist.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Bevor ich die ganzen Klimmzüge hier machen würde, hätte ich erst mal
> einen günstigeren Standort für die 1. Basistation mit Sichtverbindung zu
> den anderen Gebäuden getestet.
"Sicherverbindung" besteht. Es ist nur etwas Holz und Betonziegeln 
zwischen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.