www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [V] USV Leiterplatte mit PIC Microcontroller zum Selbst-Programmieren


Autor: Bernhard Roth (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Heute habe ich etwas meinen Fundus aufgeräumt und folgende Sachen 
gefunden die ich nicht mehr benötige:

3 Leiterplatten aus einer USV

- 230V Eingang
- Anschluss von Blei-Akkus (ca. 30V)
- Schaltnetzteil zum Laden der Akkus
- Der PIC-Mikrocontroller 16F73 bzw. 16F876 steuert Ladung
- RS232 Interface auf RJ-Buchse mit Level Shifter MAX202
- Reset-IC MAX705
- Atmel 93C66 I2C EEPROM
- Vier Status LED's

- 1000W / 200V Schaltnetzteil am Ausgang

Die Leiterplatte war in einer 1U USV verbaut die bei Stromausfall die 
angeschlossenen Geräte mit 200V DC versorgt hat. Die max. anschließbare 
Last beträgt 1000W, ideal geeignet zum Anschluss von Schaltnetzteilen 
oder ohmschen Verbrauchern wie Glühlampen. Osram EVG's sind auch 
anschließbar.

Die Leiterplatte ist sehr hochwertig aufgebaut.
Achtung: Bei einer fehlt der CPU, bei einer anderen die Sicherungen und 
zwei 6,3mm Aufsteckschuhe

Technisch sollten alle funktionieren, sind sehr hochwertig aufgebaut. 
Betrieb ursprünglich ohne Lüfter.
Ideal wenn man eine USV mit Spezialfunktionen selbst programmieren 
möchte :)

Bei Interesse bitte direkte Mail an mich mit Preisvorstellung: br (at) 
pwrnet (punkt) de

Sobald die Leiterplatten verkauft sind gebe ich hier bescheid!

Viele Grüße,

Bernhard

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.