www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500


Autor: Andreas Brede (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute ich habe eine kurze Frage zu dem Stk500.

Zu nächst bin ich absoluter neuanfänger und will mir das Stk500 kaufen
allerdings bin ich mir nicht sicher ob es für mich gegeignet ist
deswegen jetzt die Frage. Habe ich bei dem STK500 die möglichkeit einen
externen Impuls auf die Timer Pins des Mikros zu legen?

Vielen Dank
Andreas Brede

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du hast freien zugriff auf alle pins des uC

Autor: Andreas Brede (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, also hab ich auch keine Probleme ein LCD-Display im 8-Bit Modul
zu nutzen, den Anschlussbeispiele finde ich nur im 4-Bit Modus?!?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das geht, aber ist halt pinverschwendung und wird deshalb ungern gemacht

Autor: Cpt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab selber gerade erst angefangen und bin sehr zufrieden mit dem STK500
! Bin auch nur Student und jeder Euro hat mir weh getan :-) aber für
den Start eine sehr lohnende Investition ... finde ich. Alle Ports sind
auf Pinheader herausgeführt und somit ist das anschließen externer
Hardware einfach ohne daß man sich um die Controller Beschaltung
gedanken machen muß. Mein erstes Projekt ist sowohl in Assembler als
auch in C fertig.
Im Vergleich zu anderen Development Boards kommt das Stk500 auch eher
günstig weg.
In der Uni beschäftige ich mich gerade mit PIC's und im Vergleich
würde ich dem AVR auf jeden Fall den Vorzug geben (ok danach hast du
nicht gefragt also schluß jetzt)

Grüße Cpt

Autor: Cpt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechtschreibung bitte ich außer Acht zu lassen, da eindeutig zuviel Bier
:-))

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann werf mal eins rüber ,ich auch durst ;-)))))




@Topic

Yo,nen 500er ist recht gut für den Einstieg (und anderes) aber auch
relativ Teuer.

Ich hab mich mit nem Selbstbauprogrammer begnügt (Je einmal Seriell-
und auch Parallelportversion)

Das sind nur ne Hand voll Euros und man kann es sich anpassen wie man
will.
Lerneffekt is auch gleich dabei.

Muß jeder selber entscheiden was er braucht.

Autor: Cpt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja zum werfen brauch ich noch ein Ziehl ... hätte noch nen halben
Kasten hier :-) Aber recht hast du ein selbstbau Programmer kann
natürlich durchaus reichen und ich schließe mich daher deinem Statement
an: Jedem das was er braucht oder meint zu brauchen :-)
so nun mal weiter der Rest schreit schon ich wäre ein Freak jetzt im
Forum rumzuhängen ...
:-))

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nix "Freak".

Das ist Hobby oder einfach "Göttliche Berufung" ;-)

Lass die mal schreien gg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.