www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik TVS Diode (unidirektional / bidirektional)


Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte in einer Konstantstromquellenschaltung eine TVS Diode 
einsetzen, die die LED (Last) vor Spannungsspitzen schützen soll.
Bin mir jedoch irgendwie nicht sicher ob hier eine unidirektional oder 
bidirektional TVS Diode Sinn macht. Wann sollte man eine Bidirektional 
überhaupt einsetzen? Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch......

Danke

: Verschoben durch Admin
Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Holger (Gast)

>einsetzen, die die LED (Last) vor Spannungsspitzen schützen soll.

Kann man machen, die Dimesnionierung dürfte aber kniffelig werden, weil 
deine Last ja auch ein Diode ist.

>Bin mir jedoch irgendwie nicht sicher ob hier eine unidirektional oder
>bidirektional TVS Diode Sinn macht.

Sinn macht man nicht, der ist da oder nicht.
Wie auch immer, wenn, dann eine unidirektionale. Warum? Weil LEDs nur 
wenig Sperrspannung vertragen.

MfG
Falk

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LED direkt eine Transzorb parallel zu schalten, macht wenig Sinn. 
Füge am besten noch einen kleinen Widerstand in Serie zur LED ein, der 
den Strom durch die LED im Überlastfall begrenzt. Ob das einen 
brauchbaren Schutz liefert, hängt aber auch von der LED und dem 
gewählten Arbeitspunkt ab. Poste mal eine konkreten Schaltplan mit 
belastbaren Daten.

Und ja, natürlich eine unidirektionale Transzorb verwenden. Mit einer 
SMBJ kann man schon einiges reißen.

Kai Klaas

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich danke euch. Somit macht ja eine Bidirektional TVS nur bei 
differnetiellen Signalen Sinn?

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bidirektionale TVS braucht man z.B. wenn man eine RS232 schützen will. 
Das Nutzsignal hat hier positive und negative Spannungswerte. Wenn man 
die Polarität der Spannung genau kennt, ist eine unidirektionale 
eigentlich immer die richtige Wahl. Die schützen den Rest der Schaltung 
ab ca. 0,7 V gegen Verpolung (wobei "Schutz" im Zweifelsfall bedeutet 
"sie opfern sich").

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.